Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Henni am 23.03.2004, 12:13 Uhr

5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Hallöchen


manno, also mein Sohn ist im prinzip seit ende januar krank. Er hat dauernd husten, ab und zu auch fieber, so dass er nachts kaum schläft, ist dann totmüde, weint dann im Kiga, spuckt manchmal vor husten, kurzum: obwohl wir bisher 5 mal beim kinderarzt waren und alles probieren kann er SO nciht in den kindergarten.


Mein mann und ich haben nun beide schon unser 5 Tage kind krank weg, nun hat mein mann bereits einige tage normalen urlaub genommen, damit ich vormittags eben in die schule kann und er nachmittags arbeitet. ABetr auch bei ihm gibts nun langsam ärger im Büro, weil natürlich die eigentlichen urlaubstage schon festgelegtz sind...

Nun aber ist mein mann für 4 tage weg, kind ist trotzdem krank und ich bin lehrerin und KANN ja keinen urlaub nehmen.

Heute kam es deshalb zum riesenstreit mit meinen chef, denn cih habe ihm gesagt, dass ich für morgen keine alternative finde und zuhause bleiben muss. ( familie etc wohnen über 500 km weg, tagesmutter (ehemalige) hat 2 andere kleine kidner, nimmt ihn also natürlich nicht wenn er krank ist!!, ansonsten habe ich heir einfach NEIMANDEN!!)


Wie ist es nun?? was passiert?? ich habe auch gefragt, wie es denn mitmunbezahltem urlaub aussieht oder so: er total bockig:da krieg ich ja keinen ersatz für SIE (stimmt ja auch!! ich kann meinen schulleiter ja auch verstehen...!!)

Aber: wie gehts denn weiter?? Es ist ja nun auche erst MÄRZ!!!


Nebenbei: sicher könnte ICH mich krankschreiben lassen, bin im 5. monat schwanger, aber: das kann doch auch keine Lösung sein!!! oder?? sorry für den langen text, bin echt ganz aufgewühlt!! wer kann helfen???


Danke Henni

 
15 Antworten:

Re: 5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Antwort von Sabri am 23.03.2004, 14:59 Uhr

Hi Henni!
Das gleiche Problem habe ich auch, vielleicht noch etwas verschärft, weil ich alleinerziehend bin und wir hier in NRW nur 3 Tage im Jahr deswegen fehlen dürfen.
Ich hab es so gelöst, dass ich eine Frau (Rentnerin) engagiert habe, die im Notfall einspringen würde. Die Person muss halt immer Zeit haben, also sehr flexibel sein. Damit mein Kind sie kennt, macht sie auch etwa einmal in der Woche den Babysitter. Ist nicht ganz billig, aber etwas anderes fällt mir auch nicht ein.
Gruß, Sabri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Antwort von Henni am 23.03.2004, 15:29 Uhr

Hallöchen

na das ist aj der Oberhammer, dass es bundesländer gibt , in denen man noch weniger tage bekommt...wie solld nn das gehen?? bist du denn auch leherin?? oder könntest du normalen urlaub nehmen???



und: wie das mit unbezahltem urlaub wäre weißt du auch nicht, oderß??


LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Antwort von HeiJak am 23.03.2004, 17:21 Uhr

Hallo Henni,

in München gibt es von der Stadt eine Vermittlung von KrankenpflegerInnen speziell für Kinder. "Zu Hause gesund werden" oder so ähnlich heissen die. Frag doch mal bei Eurem Jugendamt nach. Muss man zwar extra zahlen, aber besser als Stress mit dem Chef allemal!!

Toitoitoi
Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Antwort von biohuschel am 23.03.2004, 20:55 Uhr

Bitte lass dich krank schreiben! Das machen andere doch auch und das ohne Kind.
Hab kein schlechtes Gewissen, so eine Situation macht ja auch wirklich krank.

Gute Besserung dem kleinen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Antwort von tinai am 23.03.2004, 21:27 Uhr

Du Arme. Meine Schwester ist auch Lehrerin und hat in Ba-Wü nur 4 Tage. Da der kleine seit September in der Krippe ist, ist er natürlich viel öfter krank. Bisher hat sie nur 2 Tage verbraucht - ging aber nur, weil entweder ich oder unser Au Pair (Eurer wäre jetzt wohl Gold wert) eingesprungen sind.

Ich würde es auch mal mit so einer Krankenpflege zu Hause probieren und mir an Eurer Stelle eine Rentnerin für die Zukunft anlachen, für solche Notfälle.

Gibts keine andere Mutter, die ausnahmsweise den Kleinen auch krank zu sich nimmt. Meine Schwester hatte damit nie ein Problem, sie meinte, das härtet nur ab.

Viel Glück und warte nur, bald kommt der Frühling juchhuuuu und alle Viren und Bakterien vergraben sich.

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei uns fehlen die Kollegen so oft...

Antwort von Cella am 23.03.2004, 22:29 Uhr

Hallo,

ich bin mittlerweile auch soweit, dass ich mich - ohne mit der Wimper zu zucken - krank schreiben lassen würde.

Bei uns sind die Kollegen so oft Krank, ständig ist die Mobile da, blo? ich schleppe mich morgen wieder mit beginnender ERkältung in die Schule...

Zur not - mitnehmen und vom Hausmeister kurzzeitig Betreuen lassen, von Kollegen im´Lehrerzimmer, würde ich machen... (hat mir meine Cheffin auch schon angeboten: wenn gar nix geht, nimmst du sie halt mit, das bekommen wir schon irgendwie..)

gute Besserung deinem Sohnemann

Vielleicht doch für 4 Std. in den Kiga und dann intern eine Vertretung besorgen...
Ach ist aber wirklich eine saublöde Situation,
Bitte spontan deinen Nachbarn, Zur Not geht das bestimmt auch...

viele Gedanken für dich
mit lieben Grüßen
Cella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Antwort von Sabri am 23.03.2004, 22:45 Uhr

"bist du denn auch leherin??" ja
"oder könntest du normalen urlaub nehmen???" nein
"und: wie das mit unbezahltem urlaub wäre weißt du auch nicht, oderß??"
Könnte ein Problem werden, ich hab ein erstes Schuljahr, die vertragen einen Lehrerwechsel nicht so gut. Außerdem kann ich mir unbezahlten Urlaub nicht leisten, wir leben ja eh nur von einem Teilzeitgehalt.
Gruß, Sabri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Antwort von Mariakat am 24.03.2004, 8:31 Uhr

Hallo Henni,
ich bin ja auch Lehrerin und ich kenne diese Stress Situation. Diese Kommentare, von wegen, man soll das kranke Kind zum Nachbarn tun oder zur Sekreataerin finde ich absolut - sorry, nichts gegen die die es vorgeschlegen haben- idiotisch. Ja, es kann sein, dass der ein oder andere eine NAchbarin hat, die zuhause ist und das Kind kennt, nichts zu tun hat und so freundlich ist spotan ein krankes Kind zu betreuen, aber in der Wirklichkeit kommt das wohl eher selten vor. Hier wuerde kein Nachbar weit und breit kurz Zeit haben meine kranke Tochter zu beaufsichtigen (alles Berufstaetige> Mediziner, REchtsnwaelte, Maklerinnen...). Abgesehen davon weiss ich nicht ,ob ich mein fieberndes Kind einer 55jaehrigen anvertrauen wuerde, die schon lange nichts mehr mit Kleinkindern zu tun hatte. Dafuer haette ich sie lange vorher schon "testen" muessen und nicht erst am Tag des Notfalls. Und unsere Sekretaerin in der Schule hatte alle HAende voll zu tun. Die koennte nicht mal ein krankes Schulkind beaufsichtigen.
Also, meine Meinung, wenn du alle Tage verbraucht hast und dein Mann auch nicht mehr frei nehmen kann, dann entweder selber krank schreiben lassen oder in deinem Fall (du hast es ja schon dem Rektor gesagt) anrufen und sagen: "Tut mir leid, ich kann nicht kommen!" Er wird sehen, was er tun kann.
Einer Kollegin von mir ist das vorletztes Jahr auch passiert und sie blieb ueber eine Woche zuhause und sie hat trotzdem alles bezahlt bekommen, da die Rektorin verstanden hat, was Sache ist. Die Kollegin hat spaeter dafuer mehr Vertretungsstunden gemacht.
Im UEbrigen, stell dir vor es wuerde mal wirklich was schlimmes mit unseren Kindern passieren, z.B. ein Autounfall und sie wuerden Wochen im KH liegen... dann muesste die Schule auch damit zurecht kommen, wenn wir 4 Wochen lang weg sind. Sorry, aber irgendwo bist du als Beamtin nicht Sklavin!
Gruss und alles Gute, Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da kommt mir spontan auch noch ein Gedanke

Antwort von Henriette am 24.03.2004, 8:55 Uhr

Hallo Henni,

mein Vertretungsplaner wäre bereit, mir im Ernstfall für die ausgefallenen Stunden Minusstunden aufs Konto zu schreiben, die ich dann später durch Vertretung wieder abbauen könnte. Kannst du das deinem Schulleiter vorschlagen?

Henriette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke euch erst mal und bei uns ist es so:

Antwort von Henni am 24.03.2004, 13:35 Uhr

Hallöchen


also erst mal danke fürs verständnis, ich finde es je länger ich drüber nachdenke echt immer dreister, jemandem der eben keinen normalen urlaub nehmen kann da auch nur 4 oder 5 tage zu geben ..wenn mein mann auch lehrer wäre ginge da ja echt NIX mehr...


Ich muss euch noch mal sagen wo ich wohne +gg*: Am ARSCH der welt in einem forsthaus, also 6 km ab vom dorf mit nur 3 nachbarn die alle arbeiten oder eine die 2 noch kleinere kinder hat (das zum thema nachbarn)


der ORT in dem ich wohne hat 4000 einwohner und nur 2 % arbeitslose!!!! JAAAAAAAAAAAAAAAA das gibts, ist echt super, aber: man findet hier wirklich nicht ohne weiteres ne tagesmutter oder rentnerin oder so die arbeiten will, schon gar nciht nur als "ersatz" bei krankheit!!!! das mag echt in den Städten besser sein...

und: es gibt bei uns absoluten Lehrermangel, also keine Springer oder so und auch keine vertretung wenn ich im juli in mutterschutz gehe!!!

Es liegen einfach keine bewerbungen für so was vor!!!!! Mein chef würde mich also für unbezahlten urlaub nicht freistellen!!!!! (was zur folge hätte, dass cih mich eben tatsächlich krank melden müsste, anders gehts nicht, da haben die dann selbst schuld!!!! (ist aber eben eigetnlich echt nicht meine art!!!)


Heute war sohnemann für die drei stunden die ich nur hatte im kiga, und es ging wohl auch. Ab morgen ist gott sei dank mein mann wieder da, denn DER darf als förster ja wenigstens dann urlaub nehmen wenn er ihn braucht!!!

Manno, ist das ein frustthema *gg*


Also: bis?? danke

Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke euch erst mal und bei uns ist es so:

Antwort von AndreaL am 24.03.2004, 17:28 Uhr

Hallo Henni,

mit echter Betroffenheit habe ich Deinen Beitrag gelesen. Hier in Nds. haben wir auch nur die 4 Tage. Es waren übrigens als ich '93 anfing mal 8 Tage Kind-krank-frei!

Hast Du mal nachgesehen, was das Schulverwaltungsblatt bei Euch dazu sagt. Ich meine, dass man wirklich den unbezahlten Urlaub nehmen kann und das der Schulleiter das nicht wirklich einfach so verweigern kann, wenn man gute Gründe hat. Hast du mal den Personalrat befragt? Hier in den niedersächsischen Bezirksregierungen sitzen immer ganz kompetente Leute, die man anrufen kann!

Tja, üble Situation! Da sitzt man da im März und das ganze Jahr und der Schnupfen-Herbst steht noch bevor! Aber gottseidank bist Du ja ab Sommer erstmal im Muschu - war doch so????

Mitfühlende Grüße

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Tage kind krank sind weg..kind ist aber immer noch krank!! was tun???Lang...

Antwort von Rollgardina am 25.03.2004, 9:06 Uhr

Hallo,

ich bin sonst eher stille Leserin, bin aber jetzt ganz schockiert über die wenigen Tage, die hier genannt werden, oder gelten die nur wg. Beamtenstatus? Denn ich kenne eigentlich nur die folgende Regelung:

§ 45 Sozialgesetzbuch (SGB) V: Es besteht nach § 45 Abs. 1 - 3 ein Freistellungsanspruch gegenüber dem Arbeitgeber für die Dauer von zehn Arbeitstagen für jedes Kind pro Kalenderjahr. Diese Freistellung ist bei Verheirateten/ Zusammenlebenden der Mutter und dem Vater zu gewähren, d. h., jeder hat Anspruch auf zehn Arbeitstage je eigenes Kind. Als Höchstdauer nennt das Gesetz jedoch maximal 25 Arbeitstage für Mutter und 25 für den Vater, unabhängig von der Kinderzahl. Eine Übertragung von einem Ehegatten auf den anderen ist dabei nicht vorgesehen., sonst würde einer der Arbeitgeber ja benachteiligt werden.
Allerdings sind folgende Voraussetzungen zu beachten: Es muß ärztlich bestätigt werden, daß das Kind der Beaufsichtigung, Betreuung und Pflege bedarf, eine andere im Haushalt lebende Person das Kind nicht betreuen und pflegen kann und schließlich, das Kind darf das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Für die Zeit der Freistellung wird von der Krankenkasse Krankengeld gezahlt, es sei denn, daß durch Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag eine Entgeltfortzahlung gewährt wird.

Rollgardina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und genau DA liegt der Hase im Pfeffer!

Antwort von Trini am 25.03.2004, 12:10 Uhr

Die PKV (in der Beamtenkinder zwangsläufig sind) zahlt nämlich keinen Verdienstausfall und so gibt es nur die 3 Tage bezahlte Freistellung vom Arbeitgeber.

Ich weiß aber nicht, inwieweit ein Anspruch auf unbezahlte Freistellung besteht.

Trini

PS: An dieser Stelle weiß ich auch nicht, ob die GKV Kinderpflegekrankengeld zahlt, wenn ein Kind im KH liegt. Da wird es ja schon (auf Kosten der KK) bestens betreut. ICH würde wahrscheinlich vom KH zur Arbeit fahren und dann wieder ins KH.

Als ich vor vier Jahren mit dem Großen im KH war, habe ich auch NICHT den üblichen Kind krank-Zettel bekommen. Nur eine Bestätigung vom KH. Allerdings hatte ich (glücklicherweise) an den Tagen eh frei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und genau DA liegt der Hase im Pfeffer!

Antwort von Henni am 25.03.2004, 13:13 Uhr

Hallo also eben dem SGB urteil steht das Landesbeamtengesetz gengüber und wiegt wohl schwerer: da steth bis zu 4 tage , es ist sogar anscheinden auch bei mehreren kindern auf 4 tage begrenzt, !!!!!


Unbezahltem urlaub müsste ich viel früher beantragen, das geht also im krankheitsfalle so spontan gar nicht *toll*, und im moment würde mein schulleiter den wohl auch nicht genehmigen...tja, da bleibt nur "mogeln2 und sich selbt krank melden...


LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und genau DA liegt der Hase im Pfeffer!

Antwort von maxxi am 31.03.2004, 14:00 Uhr

Geh zum arzt und hol dir ne krankmeldung für ne woche dann hast du auch genug zeit für dein kind!

Lg Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.