Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jakobine77 am 06.11.2005, 10:03 Uhr

2 Kind verschweigen...

Halloo...

würdet ihr euer 2. (3. oder 4. usw.) Kind verschweigen um nen Job zu bekommen?

Auf der Lohnsteuerkarte steht bei mir nur 1 Kind drauf...

LG jakobine + 2 Kids (2,5 Jahre + 14 Mon.)

 
3 Antworten:

Nein.

Antwort von Ulli am 06.11.2005, 10:10 Uhr

Hallo,
was soll es bringen, das zweite Kind zu verschweigen?
Im Gegenteil ... mir hat es beim Vorstellungsgespräch geholfen zu sagen "ich habe zwei Kinder und mehr will ich nicht". Das ist glaubhafter als zu sagen "ich will nur ein Kind".
Viele Grüße
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein!!!

Antwort von Ostseemöwe am 06.11.2005, 13:10 Uhr

Sehe ich auch so
1.:was soll dein künftiger Chef denken wenn er dich dann mal mit 2 Kindern sieht?...
2:ich denke auch mit zwei Kindern ist man besser dran weil dann jeder glaubt das die Familienplanug abgschlossen ist.

Manche mögen vielleicht Mütter nicht einstellen aber da ist es dann auch besser wenn man drauf verzichtet...ich kenne sogar Chefs die beim Vorstellungsgespräch nach der Verhütungsmethode gefragt haben...was soll man da noch zu sagen???

Steh zu deinen Kindern und sei von Anfang an ehrlich...LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2 Kind verschweigen...

Antwort von Sylvia1 am 06.11.2005, 14:30 Uhr

Hallo,

wenn du dein 2. Kind verschweigst, dann wird garantiert irgendetwas passieren, dass die Wahrheit doch herauskommt. Und dann stehst du ziemlich dumm da! Lügen haben bekanntlich kurze Beine. Gerade wenn es um den Job geht, würde ich immer ehrlich sein.

Es braucht ja nur sein, dass eines deiner beiden Kinder krank wird und mit einem begleitenden Elternteil (wie es ja heutzutage üblich ist bei kleineren Kindern) ein paar Tage stationär ins Krankenhaus muss. Hierfür reicht schon eine "ordentliche" Erkältung/Bronchitis. Also, ein Elternteil geht mit dem kranken Kind ins Krankenhaus und der andere Elternteil muss das gesunde Kind zuhause versorgen.

Oder dass du dich bei deinen Kollegen oder Chef mal versprichst, wenn du von zuhause erzählst.

Übrigens ist es ja auch normal, dass pro Kind auf der Lohnsteuerkarte bei jedem Elternteil nur 0,5 Kinderfreibeträge eingetragen sind (bzw. wenn man es nicht anders beim Finanzamt beantragt hat, ist es so). Bei deinem Ehemann, Partner bzw. dem Vater der Kinder stehen dann auch noch mal 1,0 Kinderfreibeträge (also 2 x 0,5) auf der Lohnsteuerkarte. Also habt ihr zusammen 2,0 Kinderfreibeträge für eure 2 Kinder. Wenn ihr euch die Kinderfreibeträge anderes aufteilen möchtet, dann könnt ihr das beim Finanzamt beantragen, aber wenn nichts anderes beantragt ist, wird es standardmäßig so vom Finanzamt eingetragen.

Wenn du also 1,0 als Kinderfreibetrag auf der Lohnsteuerkarte stehen hast, wird jeder Arbeitgeber im Normalfall davon ausgehen, dass du 2 x 0,5 Kinderfreibeträge hast.

Viele Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.