Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lucas_mami am 10.04.2005, 17:01 Uhr

Was würdet Ihr machen?

Mein Sohn (5) hatte seit 1 1/2 Jahren keinen Kontakt mehr zu seinem Vater. Dieser hat sich heute ganz spontan entschieden seinen Sohn mal anzurufen. Ich dachte ich Fall vom Stuhl! Er möchte gerne den Kontakt wieder herstellen! Denkt Ihr das es gut ist?? Das es nicht zuviel für so einen kleinen Mann ist wenn der Papa einfach wieder da ist. Das Wort Papa kennt mein Sohn auch nicht..ist das OK wenn ich möchte das er seinen Vater mit Vornamen anspricht??

LG chrisi

 
6 Antworten:

Re: Was würdet Ihr machen?

Antwort von Andrea25 am 10.04.2005, 18:35 Uhr

also da er der vater ist, sollte er ihn auch mit papa ansprehcen, ausser du hast einenneuen partner der mit papa betitelt wird. ich würde die kontakte gaaaaaanz langsam angehen lassen, wenn du dich querstellst verpflichtet dich das ja dazu... . also lieber dann im guten. aber das ja vermittelet auch solche kontakte, d.h. die machen mit euch beiden einen termin und besprechen alles und dann kann man den lütten dazu nehmen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was würdet Ihr machen?

Antwort von lucas_mami am 10.04.2005, 19:25 Uhr

Ich denke auch das im Guten alles besser und einfach ist. Aber was ist wenn ich meiem Sohn erzähle dass das sein Papa ist und dieser dann wieder ohne was zu sagen, verschwindet sowie er es vor 1 1/2 Jahren getan hat???? Trotzdem Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

tja...

Antwort von Andrea25 am 10.04.2005, 19:54 Uhr

das ist ein risiko mitdem man wohl leben muss.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tja...

Antwort von YEAH! am 10.04.2005, 22:27 Uhr

wie stellt sich denn der Vater das 1.Wiedersehen vor?
Ansonsten würde ich einfach beobachten und abwarten wie sich das weiterentwickeln wird.
Ich würde ihm schon sagen, dass es sein Vater ist ohne weitere Beilagen wie z.b. "und der hat sich 1 1/2 Jahre nicht blicken lassen...etc".

Du kannst jetzt gar nichts anderes machen wie abwarten und Tee trinken :o)

lg nina mit minifighter inside

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tja...

Antwort von max am 11.04.2005, 8:02 Uhr

Sorry, verstehe ich nicht ganz. Du sagst, er kennt das wort Papa nicht. Wie ist das möglich? Ich meine, auch wenn mein Kind den Papa nicht kennen würde, so würde ich ihm wenigstens Fotos zeigen und einfachen Erklärungen warum der Papa nicht kommen kann, zumindest mit "ich weiß nicht warum". Ich hätte das nie und nimmer totgeschwiegen, zumal er ja sicher bei Freunden den Papa mit kriegt.

Und wie er ihn nennt, sollte er selbst entscheiden finde ich. Ich würde wohl sagen, das ist der Papa. Ob er dann Papa sagt oder ihn beim Vornamen nennt, soll er selbst entscheiden. Viel. will er ihn auch zuerst mal beim Vornamen nennen und später, wenn sie sich besser kennengelernt haben, Papa?

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was würdet Ihr machen?

Antwort von lucas_mami am 11.04.2005, 19:20 Uhr

Papa? Is jeder ein Papa der mal ein King gezeugt hat, jetzt mal ehrlich...da gehört schon etwas mehr zu, oder? Und ich weiß nicht wie du deinem Kind dann erklärst das der "Papa" jetzt einfach keine Lust mehr hat vorbei zu kommen weils im wieder mal zu doof is???? Ich denke so kleine Kinder kriegen so viel mit warum muss ich ihm den noch mehr belasten mit Dingen die keiner genau bestimmen kann!!! Trotzdem Danke....chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.