Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Colly am 10.08.2005, 11:24 Uhr

Unterlagen werden nicht rausgerückt

Hallo!
Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.
Ich bin seit dem 13.07. wieder arbeitslos und habe bis heute meine Unterlagen (Arbeitsbescheinigung, Lohnsteuerkarte etc.) noch nicht erhalten. Meine Ex-Chefin hält diese vorsätzlich zurück, um mich zu schikanieren.
Was habe ich für (kostenlose) Möglichkeiten, mich zu wehren?
Vielen Dank schon mal..... bin echt verzweifelt.
LG Colly

 
10 Antworten:

Re: Unterlagen werden nicht rausgerückt

Antwort von Frank NRW am 10.08.2005, 11:36 Uhr

kostenlos? Leider keine.

Sodern Sie auf Aufforderungen nicht reagiert, bleibt nur eine Klage auf Herausgabe.

Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterlagen werden nicht rausgerückt

Antwort von Sunny1973 am 10.08.2005, 12:11 Uhr

Es kommt drauf an... sind Arbeitrechtliche Schritte nicht immer "kostenlos"? Mir war so, dass Arbeitsgerichtsverfahren dem Arbeitnehmer nichts kosten?!

Ich würde mal bei einem Anwalt oder der Gewerkschaft/Handels-/Handwerkskammer nachfragen, was es da für Möglichkeiten gibt.

Liebe Grüsse
Sunny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterlagen werden nicht rausgerückt

Antwort von VeraundZoé am 10.08.2005, 12:20 Uhr

also ich bin auch der Meinung wie Sunny, dass es den AG nichts kostet. Erkundige Dich doch beim Anwalt oder beim Gericht glaube ich gibt es auch eine Stelle,
viel Glück, LG Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterlagen werden nicht rausgerückt

Antwort von Frank NRW am 10.08.2005, 12:23 Uhr

"Es kommt drauf an... sind Arbeitrechtliche Schritte nicht immer "kostenlos"? Mir war so, dass Arbeitsgerichtsverfahren dem Arbeitnehmer nichts kosten?! "

Quatsch! Es findet in I. Instanz keine Kostenerstattung statt.

Dann wären Anwälte, welche ausschließlich im Arbeitsrecht (uns hierunter ist dieser Punkt zu zählen) ziemlich arm drann ;-)

Die Kosten des RA entsprechen denen des Zivilverfahrens!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterlagen werden nicht rausgerückt

Antwort von Colly am 10.08.2005, 12:46 Uhr

Ich hab jetzt mal beim Arbeitsgericht angerufen. Dort kann ich hin und Klage erheben. Ich werde das wohl auch tun, wenigstens um meiner Ex-Chefin auf die Füsse zu treten und ihr zu zeigen, daß ich mir nicht alles gefallen lasse.
Sowas ist ganz schön unfair, man ist doch als alleinerziehende Mutter auf die ganzen Papiere angewiesen, um zu den Ämtern zu gehen und z.B. Wohngeld und Kindergartenermässigung zu beantragen.
Vielen Dank für Eure Antworten!!!
LG Colly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterlagen werden nicht rausgerückt

Antwort von Murmeline am 10.08.2005, 13:00 Uhr

Also was das Wohngeld betrifft, kannst Du auch ohne die Bescheinigungen des Arbeitgebers zur Wohngeldstelle hingehen (ich arbeite im Rathaus). Der Sachbearbeiter schreibt den Arbeitgeber dann an und fordert die Nachweise an. Für den Fall der Weigerung wird ein Zwangsgeld angedroht;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

1. Instanz trägt jede Partei ihre Kosten selbst!

Antwort von tinai am 10.08.2005, 13:04 Uhr

soviel zum Arbeitsgericht.

Nein, es gibt keine "kostenlose " Möglichkeit, aber evtl. kann man versuchen über den Sozialversicherungsträger DRuck zu machen, denn der will heute 10. des Monats seine Meldung haben - damit sind die Unterlage auch fertig - sofern sie den Lohn betreffen.

Ansonsten hilft nur der Anwalt und der will immer Geld.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterlagen werden nicht rausgerückt

Antwort von matiz am 10.08.2005, 15:38 Uhr

Mit welchen Begründungen hält denn Deine Ex-Chefin diese Unterlagen zurück??

lg, matiz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klage und Kosten

Antwort von Rob am 10.08.2005, 17:07 Uhr

Hallo Colly,
du kannst beim Gericht ja einen Antrag auf Prozesskostenhilfe einreichen. Damit erreichst du
- dass du die Kosten nicht oder nur in Raten zahlen musst.
- dass du schon vorab eine Einschätzung der Erfolgsaussichten bekommst. Denn nur wer eine "nicht nur geringe Aussicht" hat, die Klage zu gewinnen, bekommt PKH.

Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterlagen werden nicht rausgerückt

Antwort von Colly am 10.08.2005, 21:19 Uhr

Meine Ex-Chefin gibt keine Begründung an, weil sie es einfach aus "Lust" so macht. Sie hat das bei einer Vorgängerin von mir auch so gemacht, sie hält die Leute einfach hin. Sie wartet dann auf den Bußgeldbescheid vom Arbeitsamt, bis sie aktiv wird.
Sowas bringt mich auf die Palme!!!!
LG Colly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.