Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von maushi2000 am 22.04.2004, 7:35 Uhr

UMFRAGE: Bekommt ihr regelmäßig Unterhalt?

Hallo,
seit dem 25.01.04 bin ich nun Alleinerziehend. Ich lebe nun von der Sozialhilfe und dem UVS. Mein Noch Mann hat bis jetzt keinen Unterhalt gezahlt. Er wurde auch vom Sozialamt und der UVK angeschrieben, aber hat sich dort nicht gemeldet! Nun geht es alles in ein paar Wochen vor Gericht und er wird einen Titel bekommen was er zu zahlen hat an diese Stellen, bzw. an uns. Ich rechne trotzdem nicht damit, dass er zahlen wird! Bin mir nichtmal sicher, ob er vor Gericht erscheinen wird. Nun habe ich den § 170 des Strafgesetzbuches gefunden und denke das er früher oder später zahlen MUSS!

Bekommt ihr regelmäßig Unterhalt vom getrennt lebenden Partner (Partnerin) und wie lange musstet ihr darauf warten?
Was passiert wirklich, wenn nicht gezahlt werden sollte?

Danke für Eure Antworten
Liebe Grüße
Angela mit Jaqui 3,5 J. und Baby Nico ET 03.06.04

 
14 Antworten:

Re: UMFRAGE: Bekommt ihr regelmäßig Unterhalt?

Antwort von Eine Träne am 22.04.2004, 9:03 Uhr

Hallo Angela ,
ich habe 2 Kinder und mein Ex Mann zahlt seit 3 Jahren keinen Unterhalt.
Ich bekomme UVG und habe einen Titel über die Unterhaltsschulden , die natürlich mit der Zeit ziemlich hoch geworden sind.
Er hat sich vor einem halben Jahr selbständig gemacht und nun wird noch einmal geprüft was er verdient.

Gruss Jana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

JA

Antwort von Tati007 am 22.04.2004, 9:04 Uhr

Hi,
ich hatte und habe Glück.

Der Vater zahlt schon immer regelmäßig und pünklich. Erst für uns beide, jetzt nur für unseren Sohn.

Ich habe auch einen Titel, den ich hoffentlich niemals brauchen werde.

Er meldet sich wenn er mehr Geld bekommt, es klappt, was das angeht, hervorragend.

Wenn er nicht zahlen würde, könnte ich mit dem Titel das Ggeld erhalten, ich könnte den gerichtsvollzieher losschicken, ob Gehaltspfändungen gehen, weiss ich nicht, aber ein Titel ist immer gut.

Tati007

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jetzt ja

Antwort von Wilke am 22.04.2004, 9:14 Uhr

Hallo

Wir bekommen den Unterhalt für die kleine mittlerweile pünktlich, da mein Schwiegervater sich erbarmt hatte und einmal Unterhalt für Shannon überwiesen hatte.
Mein hatte immer so spät überwiesen das das Geld erst zum Ende des Monats kam.

Meine Anwältin schrieb dann seinen Anwalt an mit der aufforderung plünktlich den Unterhalt zu zahlen.
Das versprach er dann auch über seinen Anwalt.
Als sich aber nichts tat musste ich wieder hinterlaufen.
So lange bis sein Vater mir dann das Geld überwies.
Ob es genug ist wissen wir nicht, da er bis heute nicht seine Lohnabrechnungen beim Jugendamt abgegeben hat.
Er hat schon mehrere Briefe vom Jugendamt bekommen mit drohungen von 150% und gerichtlicher Festsetzung, sowie nicht berücksichtigung seiner anderen beiden Kinder.

Und nun kommt der Hammer wie ich finde.
Er hat die Sachbearbeiterin, die wir als Zeugin angegeben haben das er sich nicht um den Unterhalt kümmert auch als Zeugin angegeben das er sich längst bei Ihr gemeldet hat.
Stimmt nur nicht.
Die gute Frau bestätigte mir das er sich noch nie bei Ihr gemeldet hat.
Morgen ist die Sorgerechtsverhandlung und da wird dann wohl auch sein Anwalt mitbekommen das er sich noch nicht drum gekümmert hat.
Ich glaube nämlich der Anwalt weiß von nix, sonst hätte er wohl kaum die Sachbearbeiterin als Zeugin angegeben.
Mal sehen was raus kommt.
Werde auf jedenfall berichten.

LG
Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Eine Träne..

Antwort von maushi2000 am 22.04.2004, 9:22 Uhr

Hallo Jana,

wow! Seit 3 Jahren zahlt er keinen Unterhalt? Da fällt mir nichts mehr ein...
Hab mich extra ein bisschen schlau gemacht und in diesem § 170 steht, dass es da zu Geldstrafen und bis zu 3 Jahre Haft geben kann!
Hat er denn keinen Titel? Man muss doch irgendwas tun können, wenn der getrennt lebende Partner (egal ob Mann oder Frau) den Unterhalt nicht zahlt. Ich frage mich manchmal wirklich wozu es Gesetze gibt, wenn es im Nachhinein so einfach zu sein scheint nicht zu zahlen.
Ich hoffe, dass es von Vorteil ist, dass ich Sozi und UVS bekomme, denn die holen sich ihr Geld schon zurück.
Liebe Grüße

Angela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jetzt ja

Antwort von elody am 22.04.2004, 9:41 Uhr

Bei uns war es so, dass mein Exann auch lang nicht gezahlt hat. Erst als ich den Unterhalt eingeklagt habe blieb ihm nichts anderes übrig.
Wir haben uns auch auf einen geringern Unterhalt geinigt, da er seinen Dienst umändern musste, damit auch der Umgang mit den Kids gewährleistet werden konnte, was zur Folge hatte, dass er weniger verdiente.
Gruss Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Angela

Antwort von Eine Träne am 22.04.2004, 9:52 Uhr

Hallo Angela,
es ist richtig, laut meines Anwalts macht sich jeder( ob Mann oder Frau ) strafbar, wenn für die Kinder kein Unterhalt gezahtl wird.Ich habe meinen Ex Mann schon einmal angezeigt wegen Unterhaltspflichtverletzung,aber es wurde von der Staatsanwaltschaft Dortmund eingestellt.
Wenn er jetzt seine Verdienstbescheinigen vorlgenem muss,habe ich vielleicht mal Glück !

Ich hoffe das es bei Dir nie soweit kommen wird.
Gruss Jana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein

Antwort von Sabri am 22.04.2004, 10:38 Uhr

Meine Tochter bekommt regelmäßig keinen Unterhalt. Keine Beteiligung an der Erstausstattung, keine Karte oder Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag, keinen Anruf deswegen....
Ich habe es aufgegeben, es ist mir zu doof.
Gruß, Sabri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nein - nie -

Antwort von Loean am 22.04.2004, 12:08 Uhr

Hallo,
mein Kleiner ist mittlerweile 5,5 Jahre.
Ich habe nie einen Cent erhalten, auch keine Titel, da die Vaterschaft nicht festgestellt werden konnte und die deutsche Botschaft in Honduras nicht in der Lage war, ihn aufzustöbern.

Gruss
Loean

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, noch nie...

Antwort von Rob am 22.04.2004, 13:21 Uhr

Hi, für mein Sohn bekomme ich kein KU, Exe verdient einiges weniger wie ich, ich lasse es also gut sein.
Dafür kauft sie hin und wieder Klamotten für ihn.
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, noch nie...

Antwort von fusel am 22.04.2004, 13:54 Uhr

Hi,

auch einem nackten KV kann man nicht in die Tasche greifen. Immerhin haben sie einen Selbstbehalt von um die 800,- €, alles was darüber geht müßten sie als Unterhalt zahlen.
Aber wir haben z.B. auch nur sehr sporadisch KU bekommen, jetzt bekomme ich auch wieder UVG für den Kleinen. Und da Papa selbstständig ist hat er eben bessere Schummelmöglichkeiten, sofern er den schummeln möchte und das traue ich ihm zu. Andererseits: der Kleine ist hauptsächlich mit mir zusammen, da der KV weiter weg wohnt. Es würde mich mittelfristig nicht stören wenn garnichts mehr kommt, sofern ich mal wieder gut verdiene. UVG gibts ja auch nicht ewig.

LG

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja und nein

Antwort von Ramona&Pascal am 22.04.2004, 19:49 Uhr

Für meine Tochter bekomme ich seit November regelmäßig, nachdem das Ganze vor Gericht ging und er es nun schwarz auf weiß hat das er Unterhalt zu zahlen hat.
Davor habe ich Vorschuss vom JA bekommen.
Für meinen Sohn bekomme ich seit Februar (kurz nachdem ich die Klage eingereicht habe), aber nicht den Regelsatz, das ganze geht vor Gericht Termin ist im Mai.

LG Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: UMFRAGE: Bekommt ihr regelmäßig Unterhalt?

Antwort von Phiropani am 22.04.2004, 21:39 Uhr

Hallo:-)

Mein Exmann zahlt immer und pünktlich..meistens teilen wir uns auch grosse Anschaffungen, Möbel, Geschenke, Feiern usw.
Bei meinem jüngsten Sohn zahlt das Jugendamt Uterhaltsvorschuss, da der KV im Moment nur Krankengeld bezieht.

lg
Phriopani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: UMFRAGE: Bekommt ihr regelmäßig Unterhalt?

Antwort von MartinaB am 23.04.2004, 14:49 Uhr

Gehöre zwar nicht hierher,mische mich aber mal ein.

Da kann ich nur meinen Mann loben. Er hat 20 Jahre Unterhalt für seinen ersten Sohn gezahlt, 18 Jahre für den zweiten und der dritte ist erst 5 und für ihn zahlt er auch regelmäßig.

Wir selber haben 2 Kinder und das Geld war oft knapp. Zum Glück sind die beiden großen jetzt weggefallen.

Verstehe ich nicht, das sich die Väter so davor drücken können.

Gruß Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: UMFRAGE: Bekommt ihr regelmäßig Unterhalt?

Antwort von lucile am 24.04.2004, 10:41 Uhr

Unterhalt? ... was ist das? *gg*

Hi Du

Die Kinder bekommen seit längerer Zeit Vorschuss. Den durchaus pünkltich. Aber Unterhalt? Auch noch freiwillig?

... ich bin froh, dass ich heute soweit bin, nicht mehr darauf angewiesen zu sein.

Zu Zeiten aber, da ich darauf angewiesen war, hat mich der Kampf mehr Kraft und Geld als sonstwas gekostet.

Grüsse
lucile

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.