Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von alone&kids am 03.04.2004, 13:44 Uhr

Muss mich mal ausschreiben...

Hallo ihr lieben,

Möchte mich nur mal ausschreiben, den zum reden habe ich gerade niemanden, außerdem würde mich eure Meinung dazu interessieren.

Zur Vorgeschichte:

Vor vier Jahren lernte ich meinen Mann kennen. Schon kurz darauf wurde ich schwanger, und wir haben uns Gemeinsam eine Wohnung genommen. Schulden wollte ich nie im Leben machen, aber für eine Wohnung dachte ich mir ist es nicht so schlimm, und deswegen habe ich mit ihm gemeinsam einen Kredit unterschrieben. Was ich damals nicht wusste war, der er schon zwei Kredite hatte, und Alimente Bezahlte. (von den Alimenten wusste ich)
Das heißt wir hatten allein von den Krediten, der Alimente und Miete schon Fixkosten von gut 1000€. Super oder? Unser Konto war immer in den roten zahlen. Er aber war Computersüchtig, und kaufte sich trotz allem 1-2 Spiele (zw. 20 und 40 €) im Monat.
Er war ein Lügner, und hatte an die 10 Arbeitsstellen im Jahr. Er hätte uns Bankrott gemacht.
Beispiel: Zum Jahresende hätten wir 800€ für die Heizung gebraucht. Und das wusste er. Aber sparen nicht. Das Konto war überzogen, auch im September, Oktober, November... Nein er sparte nicht, er kaufte Computerspiele. Hmmm und ühmm von was für einen Geld bezahlen wir die Heizung? In den ganzen vier Jahren, wo übrigens auch noch ein zweites Kind nachkam hatte er mich belogen und Geldrausgeschmissen.
Natürlich wird dann das Vertrauen auch immer schlechter, und ich fühlte mich immer weniger hingezogen zu ihm. Auch Sexmäßig. Eigentlich vor allem Sexmäßig. Denn ich kann und will nur mit jemanden Sex dem ich vertrauen kann, und bei dem ich mich geborgen fühle. Nur das ist in den Jahren sehr zugrunde gegangen. Zum Schluss gab es immer öfter streiterein auch hauptsächlich wegen den Kindern. Er kümmerte sich überhaupt nicht ordentlich um sie. Musste er mal auf sie aufpassen hat er das neben den Computerspielen gemacht, und wollten sie dann etwas von ihm hat er sie oft angefahren. (weil sie ja so lästig sind)
Er hat öfter mal auf mich eingeschlagen, und mich emotional gedemütigt. Dann gang bei mir überhaupt nichts mehr. Ich sperrte mich im Badezimmer ein, oder ging erst schlafen wenn er schon schlief. (anfangs habe ich mich zum Sex gezwungen, dann konnte ich auch das nicht mehr) Ich bat ihm er solle mir Zeit geben, um die Wunden wenigstens ein bisschen verheilen zu lassen, nein er wollte Sex. Er hat mich vergewaltigt, einmal, dann noch einmal, und beim dritten mal (innerhalb von einen Monat) habe ich ihn dann rausgeworfen. Und als Erinnerung blieb mir eine geprellte Rippe................

Acht Monate ist dass nun her, in dieser Zeit wollte er abhauen, einfach nichts zahlen. Weder Kredit noch Alimente. Er hat auch noch nichts gezahlt. Dadurch das er zum abhauen zu feige war hat er jetzt doch beschlossen arbeiten zu gehen, und zu zahlen.
Bis jetzt hatte ich noch keine Lust die Scheidung einzureichen, aber aufgrund des Arbeitsamtes werde ich das im Mai machen müssen. Und außerdem muss ich auch auf Unterhalt klagen. Und das gefällt ihm überhaupt nicht. Natürlich bleibt ihm nicht viel über, aber ich kann das auch nicht ändern.
Und die gemeine bin sowieso ich. Immer wieder beschimpft er mich.
Echte sch......... ist das wirklich.

Lg

 
1 Antwort:

Re: Muss mich mal ausschreiben...

Antwort von crazy mama am 05.04.2004, 11:37 Uhr

Oh das tut mir schrecklich leid.
Es ist schlimm zu hören dass Frauen heut zu Tage solche Probleme mit dem Partner habe.
Ich würde ihn wegen den Vergewaltigungen sofort anzeigen.
Denn sonst wird er es vielleicht nochmal tun (vielleicht ne andere Frau vergewaltigen).
Ich hoffe dass Du ihn bald vergessen hast und dass Deine Wunder schnell heilen.
Drück Dich
Angie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.