Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Yvi27 am 21.06.2005, 11:32 Uhr

Mein Mann verlässt mich un unsere Kinder (4 J. und 4 Monate)

Hallo !

Hätte nie gedacht das hier mal ein Posting schreiben muss aber jetzt hat es sich so ergeben ... die letzten Wochen waren eine qual für mich denn mein Mann hat mir gesagt das er eine Freundin hat und nach 2 1/2 Wöchigen rumheulen hat er mir gesagt das er auszieht und uns verleässt ... das beste ist noch das Die andere ihn gar nicht will sondern er geht weil er mich nicht mehr liebt ... Ich hätte seit dem ich mit unserem 2. Wunschkind schwanger geworden bin nur noch rumgezickt und wäre nur noch motztig gewesen. Das haääte er mir auch paar mal gesagt das ich das ändern sollte sonst wäre er "weg"!
Nunja Robin (unser 2. Sonnenschein) ist jetzt 4 Monate alt und jetzt will sein Papa gehn... *schnief*
Ich wollte immer eine glückliche Familie aber das lest ihr hier bestimmt oft genug ...

Könnt ihr mir sagen was mir so zusteht ich habe gar keine Ahnung diesbezüglich und wir wollen auch keinen Rosenkrieg !!!
Ich will das mit meinem Mann irgendwie fair hinbekommen ...
Habt ihr Tip´s oder irgendwelche Links wo ich mich informieren kann.

Das wäre ganz toll ... Danke !!!

Lieben Gruß

Yvonne mit Calvin und Robin

 
4 Antworten:

Re: Mein Mann verlässt mich un unsere Kinder (4 J. und 4 Monate)

Antwort von MelliS am 21.06.2005, 12:39 Uhr

Dir steht auf jeden Fall unterhalt für dich und die kleinen zu. Ich würde mich mal beim Jugendamt erkundigen die können dir auf jeden fall weiterhelfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann verlässt mich un unsere Kinder (4 J. und 4 Monate)

Antwort von Mama01lukas am 22.06.2005, 16:51 Uhr

Also dir steht auf jedenfall Unterhalt für dich und die Kinder zu. Was dein Mann nicht aufbringen kann, bekommst du vom Sozi oder nun net sich das ja ARGE oder so. Keine Angst davon lässt sich auch vorerst gut leben. Hab mich auch damals von meinem Mann getrennt. Mein Sohn war auch gerade 17.Mon. Kopf hoch! Bin auch wieder verh und wünschen uns nun ein gemeinsames Kind.

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Yvi27

Antwort von VeraundZoé am 24.06.2005, 17:15 Uhr

Hi Yvonne,

erstmal wünsche ich Dir viel Kraft für Alles was noch auf Dich zukommt....und DU SCHAFFST ES !!!

Wollte aber noch fragen ob Du zufällig In Mutter-Kind-Kur warst letzten Sommer ???

LG Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das kommt mir alles sehr bekannt vor...

Antwort von meine-mäuse-und-ich am 24.06.2005, 20:24 Uhr

nur das es bei uns noch nicht wirklich amtlich ist da mein Mann noch nicht so ganz weiß wo er hin will bzw ob er bleiben will oder nicht... ob er mich noch liebt oder nicht... ein schreckliches hin & her... naja wir haben auch 2 Kinder im Alter von (4,5 und 3 Jahren)
Ich habe mich beim Anwalt erkundigt was mir zusteht... also

Dein Mann bleiben 840 Euro im Monat alles andere geht an Euch, er muß für Dich zahlen bis das jüngste Kind 15 Jahre alt ist und für die Kinder bis diese max. 27 Jahre alt sind.

Wenn du arbeiten gehst wird das auf den Unterhalt angerechnet sei denn du putzt nebenbei für ne paar Euros im Monat bei deiner alten Nachbarin die Wohnung *zwinker*

Falls Ihr noch zusammen wohnt hast du das Recht ihn sofort wenn es Dir zuviel wird vor die Tür zu setzen... bevor Ihr euch scheiden lassen könnt müsst Ihr aber 1 Jahr getrennt gelebt haben... d.h. getrennte Wohnungen usw.

Ich hoffe ich konnte Dir ein paar Infos geben... Drücke Dir die Daumen das Ihr alles gut übersteht..

Ganz liebe Grüße Katrin & Kids

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.