Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KleineMaus1986 am 22.08.2003, 14:14 Uhr

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Also, ich bin 17 und das erste Mal schwanger. Meine Eltern wissen (noch) von nichts, ich weiß auch nicht wie ich es ihnen sagen soll, aber das ist ja gar nicht meine Frage, sondern: Mein Ex-Freund (also der KV) will nichts von einem Baby wissen und erpresst mich dass er mich überall schlecht machen wird und ich mich nirgens mehr blicken lassen könne wenn ich nicht abtreibe. Ich will aber nicht abtreiben! Ich hab auch große Angst davor mit einem Baby ganz allein zu sein! Ich habe eigentlich ab dem 1.9. eine Lehrstelle aber jetzt wo ich schwanger bin weiß ich ja gar nicht ob ich das schaffe und vor allem ob die mich überhaupt nehmen! Viele Fragen, ich weiß, es tut mir auch ehct leid, aber ich weiß einfach nicht was ich alles machen soll/muss!

Viele Grüße,
Nadja

 
6 Antworten:

Re: Hoffe ihr könnt mir helfen!

Antwort von britta + stacy am 22.08.2003, 14:44 Uhr

Huhu!!

Also der KV verhält sich ziemlich schlecht!! Erstmal würde ich deinen Eltern das sagen...... damit die nicht von woher aus allen Wolken fallen.......
dann würde ich ne Gegenoffensive starten , sozusagen, der KV erpresst mich und will mich zu einer Abtreibung zwingen!! Allerdings nur, wenn er das tatsächlich macht!

Zu deiner Ausbildungsstelle........ ich würde sie erstmal solange machen wie es geht, vielleicht kannst du wenn das Baby da ist, mit viel Unterstützung weitermachen ...... was allerdings nicht einfach ist!

Allerdings würde ich mir die ganze Sache gut überlegen, ob oder nicht Baby, weil es eine ziemliche Veränderungen in deinem Leben sein wird!!!!

Wie weit bist du??

Auch würde ich mir ein Beratungsgespräch bei Pro Familia oder anderen Sozialen Einrichtung besorgen und dich dort informieren.......

Viel Erfolg!
:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hoffe ihr könnt mir helfen!

Antwort von Nina3 am 22.08.2003, 15:48 Uhr

Huhu!

Ich geh mal einfach davon aus, dass du dir sicher bist, dass du das Baby behalten möchtest - sonst würdest du hier wohl auch gar nicht schreiben? Die Folgen und all das was auf einen zu kommt, dass kann man sich vorher nicht ausmalen, planen etc. - du wirst es erleben und mit deinen Aufgaben wachsen. Und wenn du dir doch so sicher bist, dass du das Baby bekommen möchtest, dann kannst du es genauso gut deinen Eltern, Freundinnen etc. erzählen und wie Britta schon so schön schrieb "die Gegenoffensive starten". Denn wer hier wohl ein ganz mieses ...... ist, dass ist ja auf jeden Fall schon mal recht eindeutig! Deine Eltern werden anfangs wohl ganz sicher nicht begeistert sein - schon allein, weil sie wissen bzw. ahnen, was alles auf dich zukommen wird! Aber eins ist ganz sicher - den Kopf werden sie dir nicht abreissen! Auf jeden Fall würd ich am 01.09. bei deiner Lehrstelle erscheinen! Wie es dann weiter geht, dass liegt ja noch alles in den Sternen - wichtig ist aber erst mal, deine Eltern und Freunde "einzuweihen". Denn wenn keiner weiss, was abgeht, dann kann dir auch niemand helfen! Und Deine Familie wird dich sicher unterstützen, wenn sie sich erst mal mit dem Gedanken angefreundet haben!

Alles Guten und LG

Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du schaffst das

Antwort von schokibabe am 22.08.2003, 23:43 Uhr

Hallo....

Also erst mal DU SCHAFFST DAS egal wofür du dich entscheiden wirst.

Wie schon gesagt wurde geh zu einer Beratungsstelle und erzähl alles. nur dann können die dir helfen. In München kann ich dir Frauen beraten ev. am Sendlinger Tor empfehlen (*g* falls du aus münchen bist) war dort auch und die sind supi...
NIEMAND kann dich zu irgentwas zwingen ob kriegen oder nicht kriegen...

Was die Lehrstelle angeht... Du musst nicht sagen dass du schwanger bist. sobald du angetreten bist, dürfen sie dich nicht kündigen weil du es verheimlicht hast. (Neues gesetz) aber nach ein paar Tagen würde ich es sagen, je nachdem wie weit du bist. Schätze du bist so im zweiten Monat...??? Sobald dein arbeitgeber bescheid weiß tritt Mutterschutzgesetz in Kraft, d.h. Kündigungsschutz, Elternzeit 3 Jahre max. usw.
Je nachdem ob du in einer Gewerkschaft bist bzw. dein Ausbildungsbereich hast du das Recht deine Ausbildung für max. drei Jahre zu unterbrechen.
Du könntest z.B. dein Baby direkt in einer Krippe anmelden, nach der Geburt (du musst 8 wochen daheim bleiben) für sechs monate aussetzen und dann wieder einsteigen auch nur halbtags. könnte sein das sich deine Ausbildung dann um ein jahr verlängert, wenn du nur halbtags arbeitest... Aber als Minderjährige hast du verdammt viele Rechte. Betreuungsplätze werden meist in erster Linie an Minderjährige , dann an alleinerziehende, dann an voll Berufstätige Paare vergeben...

Was deine Eltern angeht.... Sie werden dir schon nicht den kopf abreissen, falls sie nicht zu dir stehen (dass wird sich aber nur im ersten schock moment so abhalten)
Du hast anspruch auf Mutter kind wohnheime, hört sich blöd an, aber andere Mamis in deinem Alter sind dort und gemeinsam ist man stark.

Den Kindsvater würde ich in jeder hinsicht zum t....schicken. Auch seine Drohungen...was will er den groß erzählen? Ihr hattet sex, du hast ihm das Kind angedreht....????
Und wenn schon? er soll erst mal erwachsen werden und mann sein.
Außerdem denke ich ist er verzweifelt was er tun soll. Er ist da ja hilfloser als du. Ohne ihn in schutz zu nehmen.
und ´männer machen sooooo gern irgendwelche versprechungen die sie eh nie einhalten, weil sie einfach gestrickt sind.
Hast du angst vor dem was von außen kommt wenn er die sachen erzählt die du denkst oder hast du angst DAS er von euch erzählt und dich somit enttäuscht? MAch dir das klar und dann wie schon gesagt wurde GEGENOFFENSIVE

DU SCHAFFST DAS !!!

Alles liebe und meld dich mal wie es dir geht...

Übrigens ich hab ähnliches durchgemacht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hoffe ihr könnt mir helfen!

Antwort von aldebaran am 23.08.2003, 6:50 Uhr

kuckuck erstmal!


1. keine abtr. wenn nicht unbedingt unabkoemmlich! bitte!
2. glaube du benoetigst deine "freunde" nicht mehr!
a- wenn sie nicht zu dir halten sind es keine freunde
b- dein nachwuchs wird dir so viel freude machen, dass es schwer sein wird ..................
c- versuch deine lehre zu beginnen die firma muss dich halten !!!! zumindest nachdem du durch die prob zeit bist!
gruss alde

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hoffe ihr könnt mir helfen!

Antwort von Hamunaptra am 23.08.2003, 13:54 Uhr

Halli,

was interessieren Dich die Anderen? Wer ist denn hier der A.. am Ende? Du oder er? WER zwängt den hier wem seinen Willen auf? Wie will er Dich bitte schlecht machen? Gute Freunde werden um die Lage der Situation wissen und werden Dir auch weiterhin beistehen, wer den Rotz glaubt, den er verbreiten will (wobei ich das ehrlich gesagt nur für eine Drohung halte), der kann Dir doch gestohlen bleiben?!

Deine Eltern werden Dich sicher unterstützen. Ich bin schon 28, meine SS war ungeplant (bin jetzt 36. Woche und stand vor dem fast gleichen Prob wie Du) Klar, meine Ma war erstmal geplättet, zumal ich mit dem KV gerade mal n Monat zusammen war. Heute kann ich mich vor ihr nicht mehr retten ! Meine Eltern freuen sich total um das Kind und für mich.

Wenn DU das Kind behalten möchtest, dann tu das. Es wird immer machbar sein, es gab schon ganz anders Mädels, die noch viel jünger waren. Nimm jede Unterstützung, die Du bekommen kannst. Sei es von Freunden oder der Familie. Geh zu ProFamilia (mit denen ich aber keine gute Erfahrungen gemacht habe) oder zur Caritas - komme übrigens auch aus München, Schokibabe !

Wie auch immer Du Dich entscheidest, Du wirst das Richtige tun. Wir sind ja auch noch da. Halte uns bitte auf dem Laufenden. Junge Mamis sind Klasse !!! Ich würd mich freuen, wenn Du es "durchziehst" - und auf den Typen würd ich ja n dicken Haufen setzen. Würdest Du ihn später als Vater angeben wollen? Wie lange seit Ihr schon zusammen? Wie alt ist er?

LG und Kopf hoch
Sue + Ian inside, der hoffentlich jetzt irgendwann mal rauskommt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du hast post (o.t.)

Antwort von spiky73 am 24.08.2003, 11:52 Uhr

--

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.