Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Suka73 am 09.08.2005, 9:38 Uhr

HILFE bin am verzweifeln...!!!!!!!

Ich hätte ihn kommen lassen und hätte dann gleich das Gespräch gesucht, ob nicht die Möglichkeit besteht feste Besuchszeiten auszumachen. Und ihm klargemacht, dass Euer Sohn darunter leidet. Ich hoffe, das ist oder wäre ihm nicht egal. Wie Du selbst sagst wartet Dein Sohn täglich auf den Papa, dass der selten kommt hat er anscheinend selbst schon mitbekommen - also hätte ich ihm die zwei Stunden gegönnt! Das bist ihm schuldig, sorry. Und sei froh, dass er seine Kinder überhaupt sehen möchte.

Falls es so zu keiner Regelung kommt würde ich vielleicht das Jugendamt oder eine Familienberatungsstelle aufsuchen und zwar MIT ihm. Und dort klären lassen, wie weiter verfahren werden soll. Ist ja oft so, dass der Partner oder Ex-Partner einen nicht für "voll" nimmt, wenn man ihm etwas erzählt (selbst erlebt... "Du spinnst ja... das hast Du Dir ausgedacht... ich habe meinen Anwalt gefragt, der sagt was ganz Anderes... das glaube ich Dir nicht") Manchmal bewirken Worte von Außenstehenden und qualifiziertem Personal schon Wunder.

Nur kannst Du nicht einfach sagen "Du kommst so unregelmäßig, Du darfst jetzt Dein Kind nicht sehen" Damit versuchst Du ihn einerseits zu erpressen oder erwartest vielleicht, dass er sagt "Ok, dann komme ich jetzt immer Samstag" - kann aber auch sein dass der Schuss einfach nach hinten losgeht, Dein Ex sich wieder bestätigt fühlt dass Du die "Böse" bist und zickt und auf stur stellt. Ich würde mir nichts zu Schulden kommen lassen und ihm weiterhin den Umgang gewähren! Allerdings auch die Zeiten aufschreiben, wo Umgang ausgemacht wurde und er nicht kam. Oder die Zeiten, wo er sich mal gemeldet hat. Aber auf gar keinen Fall würde ich SOWAS machen!

Kann ja sein, dass jemand das hier anders sieht.

LG Sue

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.