Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sulamü am 23.09.2004, 10:10 Uhr

Einladung des Ex zu Weihnachten?

Frage an alle in Trennung lebenden. Dieses Jahr feiern alle Verwandten bei mir Weihnachten. (13 Personen plus Kinder). Meine Schwägerin hat sich eben von ihrem Mann getrennt (im Guten, wie sie sagen) und nun weiss ich nicht, ob ich meinen Ex-Schwager zur Weihnachtsfeier einladen kann oder nicht. Immerhin sind doch seine Kinder auch bei uns am Fest. Oder provoziere ich damit einen Ärger?
Habe sonst keinen Kontakt mit den beiden, da wir weit auseinander wohnen.

 
7 Antworten:

ein klares NEIN

Antwort von SüßeMaus am 23.09.2004, 10:36 Uhr

ich könnte darauf verzichten auf meinen Exmann zu treffen. Deine Schwester sollte vorgehen und wenn er seine Kinder sehen will, muß er das mit der Mutter verabreden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einladung des Ex zu Weihnachten?

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 23.09.2004, 10:48 Uhr

Hallo,

warum fragst Du nicht Deine Schwägerin?

Mein Noch-Mann ist derzeit auch zu allen großen Familienfeiern (noch?) eingeladen. So sehr ich ihn derzeit verabscheue, ich finde das in Ordnung. Wobei man sich bei großen Familienfeiern ja auch eher aus dem Weg gehen kann als bei eine eher kleinen Weihnachtsfeier (große Familienfeiern bedeutet bei uns, daß ca. 50-100 Personen da sind). Wobei bei uns auch dazukommt, daß mein Mann der Patenonkel von meiner Nichte ist und er insofern auch eine von mir unabhängige Beziehung zu meiner Familie hat.

Also, ich würde einfach fragen.

Schönen Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einladung des Ex zu Weihnachten?

Antwort von mamivonrené am 23.09.2004, 10:50 Uhr

Hallo

Ich schließe mich ganz der Meinung von Elisabeth an.
Mit meiner Familie, im Besonderen mit meiner Schwester darüber reden.
Immerhin war er ja mal ein Teil dieser Familie und die Kinder sind nun mal auch von ihm und ich denke sie würden sich sicher freuen, wenn der Papa zu Weihnachten dabei ist.

lg
Sammy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einladung des Ex zu Weihnachten?

Antwort von Nissan281 am 23.09.2004, 10:53 Uhr

Hallo,

ich würde mit deiner Schwester reden, sie sollte es entscheiden.
Ich finde aber den Kindern zu liebe sollte er dabei sein.....

Gruß Jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das entscheidet Deine Schwägerin...

Antwort von Ralph am 23.09.2004, 11:30 Uhr

Hallo,

rede mit Deiner Schwägerin. Insbesondere, wenn sie sich im Guten getrennt haben, wie sie sagt, wird sie es auch gerne sehen, wenn er mit dabei ist.
Von daher sehe ich keine Gründe, ihn von der großen Weihnachtsfeier auszuschließen. Ärger muß damit nicht programmiert sein, im Gegenteil.
Und die Kinder finden es wohl auch gut, wenn der Papa mit von der Partie ist.

Wichtig ist, daß von der lieben Verwandtschaft keine bissigen Bemerkungen gemacht werden. Wenn beide gut damit klarkommen, sollte die Verwandtschaft das gut wegstecken können. :-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy
Wenn Deine Schwägerin entscheidet, daß er kommen soll,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schließe mich Ralph an

Antwort von tinai am 23.09.2004, 12:41 Uhr

Schwieriger wirds, wenn womöglich einer der beiden schon wieder in einer Beziehung wäre und den/die neuen Partner mitbringen wollte, das passt dann nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Frag deine Schwägerin...

Antwort von Janka_ am 23.09.2004, 12:46 Uhr

Hallo!

Kann mich Ralph nur anschliessen. frag deine schwägerin.
Der Vater von meinem Sohn ist auch bei Familienfeiern von meiner Seite meist dabei. Ich bei seinen auch, wegen unserem Sohn ganz einfach. Wir verstehen uns, und da ist das dann auch in Ordnung für mich. Meine Eltern haben aber immer mit mir gesprochen, bevor sie eine Einladung ausgesprochen haben.
LG Janka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.