Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bikermouse66 am 05.10.2004, 14:31 Uhr

doch nicht getäuscht????

Heute morgen hab ich dann geschaut, ob nun doch der Unterhalt eingegangen ist. War er nicht. Daraufhin hab ich ihm eine SMS geschickt, daß ich nun leider doch zum JA gehen müßte. Er hat geantwortet, ich sollte nochmal schauen, ob das Geld da wäre. Weitere SMS waren mir zu umständlich und so hab ich ihn angerufen. Er war sogar freundlich.*staun* Angeblich hätte er das Geld am Samstag *war nicht erst von Donnerstag die Rede???* eingezahlt und überwiesen. hab ihm gesagt, bis Mittwoch würd ich warten. Schließlich lebt das Baby nicht von Luft und Liebe. Jetzt hab ich grad online auf seinem Konto geschaut. Er hat das Geld wirklich eingezahlt, nur konnte nicht überwiesen werden, weil da zwei andere Buchungen gelaufen sind. Ok, dafür konnte er nichts.
Am Sonntag hatte ich ihm noch mitgeteilt, daß ich den Eindruck hätte, der Wurmi hört nichts. Er hatte sich nicht gemeldet :-( Heute sagte er, er würde dann am Donnerstag mit zur Untersuchung kommen. Bin gespannt, denn noch ist er nicht hier.
Drückt mal die Daumen, daß er die Kurve kriegt, denn er war echt ein toller Papa für den Großen. Die beiden brauchen sich und Alex gönne ich auch einen tollen Papa, selbst, wenn er für mich zur Zeit nicht das Universum ist (oder doch?)

Liebe Grüße
mousy

 
3 Antworten:

Re:

Antwort von RainerM am 05.10.2004, 14:40 Uhr

hi,
das ist dann erstmaol die Lösung für diesen Monat... und wie wird es weiter gehen?

Vielleichst solltest du in Ruhe noch einmal nachdenken und Infos sammeln und mit ihm darüber reden, wie du "unabhängig von seiner Zahlungsmoral" werden kannst.

uU kann da der UHV doch sinnvoll sein, aber darüber solltest du dich noch informieren, auch welche Konsequenzen das haben kann.

Das mit dem Vater... nun, du selber stellst es ja auch so dar, dass er momentan noch am Schlingern ist.
Hoffentlich "stabilisiert" sich das, denn sonst wird da nichts draus.

cu und nicht unterkriegen lassen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Rainer

Antwort von bikermouse66 am 05.10.2004, 14:57 Uhr

Ja, UHV wäre sicherer, aber eben doch ne Menge weniger. Finanziell sieht es bei uns recht gut aus und ist nicht tragisch, wenn das Geld mal nicht genau zum ersten da ist.
Ja, schlingern ist ein guter Ausdruck. Nun holt ihn die Realität wohl gewaltig ein. Aber all das sind nicht meine Probleme. Wenn er es packt sich vernünftig um die minis zu kümmern ist es ok. hab ihm auch ziemlich deutlich mitgeteilt, daß ich noch so einen Film wie mit dem KV nicht mit ihm mitmache, sondern krasser bin *stolzaufmichbin*
Er soll die Chance haben und die Kinder auch. Aber es gibt kein hinterherlaufen mehr.
Ansonsten gibt es bei uns viel Spaß, viel zu lachen und viel Action :-)) Das leben hat uns wieder oder wir das Leben :-))

Knuddels in den Norden

mousy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aktualisiert :-)

Antwort von bikermouse66 am 05.10.2004, 16:13 Uhr

Hab grad mit ihm telefoniert. Ich soll die 150 Euro, die noch auf dem Konto sind auf mein Konto buchen und den Rest bringt er mit.
Bin etwas überrascht und glaub das alles noch nicht.

mousy, etwas wirr im Hirn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.