Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Hasenzahn am 31.07.2004, 12:59 Uhr

das kenne ich gut. Leider!

Nochmals danke für Eure lieben Erläuterungen, ich denke wir haben in manchen Beziehungen dasselbe durchgemacht oder erlebt.

Ich werde meinen Ex auch bestimmt nicht in den Himmel loben, aber bei der Frage warum er Ihn nicht sehen will, werde ich Eriq wohl nie eine vernünftige Antwort geben. Mein Neffe hat neulich eines seiner selbstgeschossenen Fotos ausgegraben worauf ich mit meinem EX waren. Da sagte er zu meinem Sohn:" Scha u mal Eriq, das ist Dein Papa!" Worauf prompt kam:" Nein das ist ein Onkel, Berndt (mein Schwager) ist mein Papa! Tja was soll ich denn auch mehr tun, als Ihm zu sagen, das weder mein Bruder, Schwager oder die Männer in meinem Freundeskreis seine Papas sind! *gg*

Ist manchmal schon schwer genug. Natürlich übernimmt mein Freund derzeit einen kleinen Teil der Vaterrolle, worüber ich mich auch freue, da ich viel ausgeglichener und ruhiger mit dem Kleinen umgehe. Denn Arbeit, Betreuung, Haushalt machen sich ja auch nicht von alleine, das man da mal total gefrustet ist, ist klar und da war ich vorher bestimmt einige Male total ungerecht zu meinem Sohn.

Bezüglich der Geburtstage kann ich nur sagen, das zum 1. eine Karte kam, weil Eriq ja auch schon soooooooo gut lesen kann, zum 2. dann ein Anruf... echt super... und sollte er es wagen zum 3. im November anzurufen werde ich Ihm den Lütten nicht geben. Er versteht doch garnicht wer dann da am anderen Ende ist, weil er die Stimme nicht kennt und mit dem Namen Sven auch wohl nichts anfangen kann. Ich sage Ihm zwar, das er so heißt, wenn er fragt und er kennt ja Fotos, aber es ist für Ihn halt immer nur DER ONKEL AUF DEM FOTO! Klingt traurig aber was soll ich da noch mehr machen.

Wünsche mir insgeheim aber schon, das sich mein EX mal melden würde um evtl. mal seinen Sohn zu sehen. Ich bin kein Typ von Vorwürfen und schon garnicht nachtragend, obwohl ich es manchmal sein sollte, aber er ist und bleibt für mich nun mal sein VATER! Zwar nicht der Papa, weil er die Rolle nie übernehmen wird und wohl auch momentan nicht will, aber wie Ihr schon meint: Jedes Kind hat einen Vater und eine Mutter und das sind in meinen Augen dann immer die leiblichen Eltern!!!

LG Hasenzahn

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.