Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Heidrun07 am 11.04.2005, 13:48 Uhr

Ab wan beim Vater übernachten lassen ??

Hallo
ab welchem alter habt ihr eure kleinen beim Vater übernachten lassen ?
haltet ihr es für sinnfoll die ersten paar mal mit beim Vater zu übernachten?
lieben gruß Heidi

 
18 Antworten:

Re: Ab wann beim Vater übernachten lassen ??

Antwort von RainerM am 11.04.2005, 13:52 Uhr

hi Heidrun,
ich habe meinen Sohn seit ca 13 Lebensmonat mit zu mir genommen, damals machte er noch regelmässig seinen Mittagsschlaf.

Ab ca 24 Lebensmonat ist er dann über Nacht bei mir geblieben.

Ich hatte seiner Mutter den Vorschlag gemacht, dass ich zuerst bei ihr über Nacht bleibe und mich um Vincent kümmere.
da er aber problemlos bei mir Mittagsschlaf machte und sich inzwischen schon zuhause bei mir fühlte, verzichteten wir darauf erst bei ihr zu üben und ich habe ihn dann übernach genommen und es machte tatsächlich keine Probleme.

Sicherlich sind alle Kinder verschieden, aber wenn Kind und Vater gut miteinander zurecht kommen, gibts doch auch keine Probs, oder?

Gruss

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann beim Vater übernachten lassen ??

Antwort von Heidrun07 am 11.04.2005, 14:12 Uhr

Hallo Rainer
danke für deine schnelle Antwort.
Hast schon recht damit.Probleme haben wir zum glück nicht,die zwei kommen super klasse miteinander aus.(könnt Mutti manchmal neidisch werden)
gruss Heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann beim Vater übernachten lassen ??

Antwort von Heidrun07 am 11.04.2005, 14:12 Uhr

Hallo Rainer
danke für deine schnelle Antwort.
Hast schon recht damit.Probleme haben wir zum glück nicht,die zwei kommen super klasse miteinander aus.(könnt Mutti manchmal neidisch werden)
gruss Heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann beim Vater übernachten lassen ??

Antwort von tachpost am 11.04.2005, 14:39 Uhr

Musste gerade herzhaft lachen.
Würde nämlich niemals auf die Idee kommen,bei meinem EX zu übernachten.
ich mach ja viel für mein Kind,aber das geht entschieden zu weit*lach*.
Probier es halt einfach aus,und nimm Dir für den Abend lieber mal nicht allzu viel vor,nur für den fall....
Und dann werdet Ihr ja sehn.
Bei uns ist das leider problematischer *seufz*
Sohnemann weigert sich rigoros dort über Nacht zu bleiben.
Auswärts schlafen war schon immer ein Problem,nur bei Oma macht er da eine Ausnahme.Und da hat es auch 2 Jahre gedauert.
Ich drück Dir die Daumen und
liebe Grüße
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann beim Vater übernachten lassen ??

Antwort von Heidrun07 am 11.04.2005, 15:00 Uhr

wie meinst du das mit zurück geschmissen
mein kleiner ist jetzt 18 Monate alt. und wir haben vorher nicht zusammen gewohnt.
Danke nochmal
Heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann beim Vater übernachten lassen ??

Antwort von Suka73 am 11.04.2005, 15:15 Uhr

Hier auch noch mein Senf :o)

Simon war 4 Monate alt, als er das erste (und vorletzte *g*) Mal bei seinem Vater übernachtet hat. Und ich war 3 Tage auf Weihnachtsfeier mit der Firma. Man muss aber dazu sagen, dass wir damals noch ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis hatten und Frank mit dem Kind da auch gut "konnte" - und es hat auch wunderbar geklappt. Dann hat er noch einmal mit ca. 7 oder 8 Monaten dort geschlafen und das ging auch super. Danach haben sich die beiden nie wieder gesehen.

Im übrigen, Frank war für ihn ein Fremder - und Simon hat dort durchgeschlafen und hatte jede Menge Spass... Schade, dass es nicht mehr so ist.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann beim Vater übernachten lassen ??

Antwort von Heidrun07 am 11.04.2005, 15:21 Uhr

Hallo Suka
das tut mir leid für euch mir wird immer ganz schlecht wen ich sowas lese und verstehen kann ich es auch nicht.!
werde Morgen mal mit leo`s Vater reden ob er ihn auch mal übernacht bei sich haben möchte. werde jetz zum schwimmen gehen und heute abend nochmal rein schauen.
an allen noch mal ein danke.
lieben Gruß
Heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DAS FRAGE ICH MICH AUCH............*einmisch*

Antwort von YEAH! am 11.04.2005, 16:02 Uhr

mein EX-Mann möchte nun gerichtlich erwirken dass alle 5 Kids von Freitag bis Sonntag (alle 2 Wochen) bei ihm schlafen.
SO...ABER...meine 2 Jüngsten haben kaum Bezug zu ihm, weil die beide noch sehr klein waren als wir uns trennten und sie waren noch NIE eine Nacht getrennt von mir und sie fangen schon nach einem langen Tag mit ihm an nach mir zu weinen.

Ich werde also vor gericht mein NEIN dazu abgeben. Die Größeren gerne, die Kleinen nein. Denkt ihr das geht so oder nimmt das gericht da keine Rücksicht darauf?

Eigentlich hat der vater es bisher immer verstanden und er wollte eh nie alle Fünfen auf einmal nehmen, weil er nur eine 1-ZimmerWohnung hat, aber er wechselt halt seine Meinungen auch immer wie die Unterwäsche *grmpf*

lg nina mit minifighter inside

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DAS FRAGE ICH MICH AUCH............*einmisch*

Antwort von Suka73 am 11.04.2005, 16:17 Uhr

Und das eine Zimmer hat er immer noch? Wie sollen da 6 Leute schlafen?
Frag ihn doch, ob er sich damit "zufrieden" gibt, wenn Du ihm erstmal nur die Großen gibst. Das wird hoffentlich jeder, auch er, verstehen, wenn Du die Kleinen (ähm, WIE klein?) erstmal bei Dir läßt und sie könnten doch mal für ein paar Stunden mit zu ihm hin in Deiner Begleitung? Kenne leider die Umstände bei Euch nicht (oder vielleicht hab ich sie mal gelesen und wieder vergessen - eigentlich wirds mal wieder Zeit für ne Vorstellungsrunde *g*)

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DAS FRAGE ICH MICH AUCH............*einmisch*

Antwort von Rob am 11.04.2005, 17:17 Uhr

Hallo Nina, sind alles keine Gründe außer deine eigene Angst...
Bezug zu ihrem Vater können die Kids ja kaum aufbauen wenn du sie nicht lässt.
Und es gibt für alles ein erstes Mal...
Denke mal drüber nach.
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DAS FRAGE ICH MICH AUCH............*einmisch*

Antwort von Heidrun07 am 11.04.2005, 20:06 Uhr

Hallo Nina
hat er den als Vater mit den Kindern große Böcke geschossen ? wie alt sind den die zwei kleinen ? ich weis (von mir selber) das es alles andere als leicht ist los zu lassen.Es kann auch keiner soooo gut auf mein Kind aufpassen wie ich aber mein Kopf sagt mir das ist eigentlich blödsinn. Gericht sollte wirklich die allerletzte möglichkeit sein, da egal was, die Kinder bekommen es mit, sei es auch nur das sie den Druck spühren den du haben wirs oder das du dich ärgerst. Habe es leider selber bei meinen Eltern erlebt. Ganz liebe Grüsse mit der Hoffnung das ihr einen anderen weg findet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hab auch ein riesen Problem und freue mich über Meinungen

Antwort von moppel03 am 11.04.2005, 20:21 Uhr

Der Pappa meiner Kleinen, nun 19 Monate, wohnt über 300 km weit weg.

Wir haben nie zusammen gelebt.

Allerdings kommt er uns regelmäßig alle 2-3 Wochen besuchen, und kommt mit dem Kind auch super klar.

Nun hat er auch den Wunsch geäußert, die Kleine doch mal mitzunehmen.

Allerdings habe ich da wirklich Bauchweh.

Sie hängt auch sehr an mir und an ihrer Umgebung, und ich kann sie ja nichtmal eben so abholen, wenn was schiefgeht.

Sie hat noch nie auswärts übernachtet.

Wie sind denn da so die Meinungen ?

Könnte man es mal riskieren ?

Mein Bauchgefühl sagt mir, lieber warten, bis sie versteht was da so passiert (Pappa wohnt woanders, nach 2 x Schlafen kommst Du wieder zu mir)...

Bin ich da zu verschroben ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab auch ein riesen Problem und freue mich über Meinungen

Antwort von Heidrun07 am 11.04.2005, 20:31 Uhr

jetzt lach mich bitte nicht aus aber habt ihr vielleicht die möglichkeit (und du das vertrauen) sie mit Ihm im Hotel oder bei einem freund schlafen zu lassen ? du hättest die gewissheit das er sie dir jeder zeit bringen kann, wen es nicht geht ? aber reden kann man leicht muß mich an meine eigene Nase fassen und an mir arbeiten
Gruss Heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab auch ein riesen Problem und freue mich über Meinungen

Antwort von moppel03 am 11.04.2005, 20:37 Uhr

Danke für Dein Feed-Back.

Na, meine Freunde täten sich alle bedanken, wenn ich ihnen mein Kind mitsamt Babypappa aufs Auge drücke.

Das ist wohl eher keine Option.

Über Weihnachten waren wir 1 Woche auf Gran Canaria, in getrennten Zimmern.

Da hat sie schon bei ihm mit übernachtet.

Allerdings war ich da ja auch gerade nur 2 Zimmer weiter.........

Ich weiß nicht, vielleicht habe ich damit mehr Probleme als das Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab auch ein riesen Problem und freue mich über Meinungen

Antwort von Heidrun07 am 11.04.2005, 20:44 Uhr

ist gut möglich geht mir ja genau wie dir. aber nachdem die meisten keine probleme hatten werde ich es mal probieren auch wen mir klar ist das ich in der Nacht kein Auge zu machen werde.
und mich am tag frag ob alles OK ist.
Ich finde es übrigens super das der Vater deiner kleinen die 600 km fährt um sein Kind zu sehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab auch ein riesen Problem und freue mich über Meinungen

Antwort von moppel03 am 11.04.2005, 21:02 Uhr

Es ist aber auch eine gute Verbindung.
Mit dem ICE braucht er gerade mal 1 Stunde 45 Minuten.

Trotzdem freuen ich mich natürlich auch, daß er Interesse an seinem Töchterchen hat.

Nun denn, ich werde es wohl so machen, wie Du vorgeschlagen hast.

Irgendwie einen Mittelweg suchen, solange, bis ich mich einigermaßen sicher fühle.

Vielleicht fahre ich ja auch einfach mal mit (finde ich zwar oberkotz, aber was tut man nicht alles fürs Kind).

Ich wünsche Dir viel Glück, und das alles so klappt, wie Du Dir das vorstellst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Tochter übernachtet seit sie 1 Jahr ist regelmässig beim Papa.....

Antwort von leaelk am 11.04.2005, 22:49 Uhr

...... auch schon für 6 Tage am Stück!
Probleme gibt/gab es dabei bisher nicht.
LG Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

3/4 jahr ...

Antwort von salsa am 12.04.2005, 10:42 Uhr

seit sie 3/4 jahr ist übernachtet sie beim papa, erst mittagschlafmässig probiert, dann freitags abends gebracht und samstag früh geholt, mit 2 jahren ist sie mit ihm in urlaub gefahren (da hatte ich zu kämpfen ;-). jetzt war sie gerade eine woche bei der mutter des KV, also der Oma.
ich denke, es kommt immer auf das kind an und wie die erwachsenen damit umgehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.