Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sabine141166 am 20.01.2005, 18:39 Uhr

2.Versuch :-) wer war schon Begleitperson einer Kinderkur ??

Hallo zusammen,

Hab die Frage zwar schonmal gestellt, aber leider nur eine Antwort erhalten (an dieser Stelle nochmal danke), die mir aber nicht richtig weitergeholfen hat.
Meine Tochter Luisa ist 3 1/2 und wird aller wahrscheinlichkeit nach im Sommer eine Kinderkur machen, mit mir als Begleitperson. Ich werde zwar versuchen, auch eine genehmigt zu bekommen, aber wir waren 2002 schon zur Mutter-Kind-Kur.
Wie läuft denn eine Kinderkur ab? Ist das etwas ganz anderes als eine Mutter-Kind-Kur?
Sind das spezielle Kinderkurhäuser, oder könnten wir auch in Mutter-Kind-Häusern untergebracht werden?
Hat die kleine dann überhaupt die Möglichkeit an der Kinderbetreuung teilzunehmen? Essen wir gemeinsam ?....
oje, so viele Fragen. Bitte lasst Euch dadurch nicht abschrecken. Ich freu mich auch über Nachrichten von Euch, die meine Frage nicht betreffen.

LG Sabine

 
4 Antworten:

Re: 2.Versuch :-) wer war schon Begleitperson einer Kinderkur ??

Antwort von Idgie am 20.01.2005, 19:52 Uhr

ich weiß es zwar nicht, aber google weiß fast alles: http://www.google.de/search?sourceid=navclient&hl=de&ie=UTF-8&rls=GGLD,GGLD:2004-33,GGLD:de&q=kinderkur

lg
birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*fingerheb*

Antwort von Ralph am 21.01.2005, 11:37 Uhr

Hallo Sabine,

das ist zwar schon sehr viele Jahre her, und ich weiß auch nicht mehr im Einzelnen, wie die Kosten aufgeteilt wurden (ich mußte damals, glaube ich, einen Tagessatz ähnlich wie der heutige im Krankenhaus zahlen).

Organisatorisch ist es so, daß eine Mutter-Kind-Kur ja eher auf Dich und in zweiter Linie auf das Kind abgestimmt ist. Als Begleitperson wird natürlich die Kur nur auf das Kind abgestimmt. Bei uns war es so, daß unser Kind nach dem Frühstück Anwendungen hatte, evtl. auch mittags und spätnachmittags, den Rest der Zeit war er entweder in meiner Betreuung oder in seiner Kindergruppe.

Abends gab es für mich diverse Freizeitangebote, aber das dürfte von Klinik zu Klinik unterschiedlich sein.

Das Essen wird gemeinsam eingenommen, und ab spätnachmittags bist Du auch für das Kind zuständig. Inwieweit abends eine Kinderbetreuung organisiert ist, damit Du abends mal zum Programm kannst, ist sicherlich auch unterschiedlich.

Schön ist es aber auf jeden Fall, und da Ihr im Sommer zur Kur fahrt, besteht ja auch berechtigte Hoffnung auf adäquates Wetter, oder? ;-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy, in dessen Amt es gerade wieder voll wird...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gehen auch in die Kur

Antwort von cara gaia am 21.01.2005, 14:37 Uhr

Hallöchen.
Wir gehen auch im Sommer aber in eine Mutter Kind Kur.
Kann Ralph zustimmen.

In welche Klinik kommst du denn?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke Ralph und Cara Gaia

Antwort von sabine141166 am 21.01.2005, 20:54 Uhr

danke für die Antwort,

ich weiß noch nicht in welches Kurhaus wir kommen, ich weiß ja noch nicht mal, ob wir's überhaupt genehmigt bekommen.
:-(
Eine Frage an Ralph, war das bei Euch also eine reine Kinderkur? Wie lange ging denn die? 3, 4 oder 6 Wochen.
Kinderkuren gehen mind. 4 Wochen, sagt die BfA, bei der ich auch den Antrag stellen muss.
Hattet Ihr Einfluss auf die Wahl der Klinik? War das eine ganz normal Mutter-Kind-Klinik, oder nur eine Kinderklinik?

Viele Fragen? sorry, aber ich bin sooo neugierig.
LG Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.