Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von wolke76 am 24.09.2013, 16:41 Uhr

was mich noch interessieren würde

Wer keine finanzielle Mittel hat, um den EIngriff selber zu zahlen, dem wird die Abtreibung gezahlt.

Man bzw. frau geht zur KK, legt sein Einkommen, ggf. Mietvertrag usw. vor und bekommt (wenn Voraussetzungen erfüllt sind) eine Kostenübernahme, die dann im KH vorgelegt werden kann. Den Anspruch prüft die KK, letztlich zahlt aber der Staat.

Es wird übrigens kein Familieneinkommen angesetzt sondern nur das der Frau oder des Mädchens. Wenn es also eine Schülerin ist, dann ist die Sache eigentlich ganz klar...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.