Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nina3Jungs am 11.12.2005, 13:47 Uhr

Vater wirft Tochter aus dem Fenster

Am Sonntag, 11.12.2005, gegen 10.00 Uhr, kam ein 29-jähriger Nigerianer zu seiner von ihm getrennt lebenden 22-jährigen Ehefrau in ihre Wohnung nach Neuhausen, um persönliche Gegenstände abzuholen. Aus einen Gespräch entstand ein heftiger verbaler Streit. Im Verlaufe dieser Auseinandersetzung packte der Nigerianer seinen in der Wohnung anwesenden 2 ½-jährigen Sohn und warf ihn durch das offenstehende Fenster auf die Straße. Die Wohnung befindet sich im zweiten Stock, die Fallhöhe betrug acht bis zehn Meter. Durch den Aufschlag auf dem Asphalt zog sich das Kind schwere Verletzungen zu. Es musste mit einem Notarzt in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Es besteht derzeit keine Lebensgefahr. Der Täter konnte zunächst flüchten wurde aber wenig später von Beamten der Polizeiinspektion 42 (Neuhausen) festgenommen.

[Quelle: Polizeibericht München von heute]

 
20 Antworten:

Hallo Nina!

Antwort von -Ramona am 11.12.2005, 13:51 Uhr

Ich versteh nicht wie man sowas tun kann, mir fehlen echt die Worte bei sowas.

Sag mal wo steckst du denn die ganze Zeit?

lg. Mona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Mona ...

Antwort von Nina3Jungs am 11.12.2005, 13:56 Uhr

Ich versteh sowas auch nicht. Bin beim Lesen als erstes total erschrocken, weil ich sofort an Elisabeth denken musste *örgs*
Manchmal frage ich mich wirklich, wie solche Leute ticken *kopfschüttel*

Ich bin dauernd unterwegs. F. hatte Kidnerzirkusvorstellung gestern und Freitag und da gehen immer locker 6 Stunden drauf. Ansonsten hock ich zwar viel am PC, arbeite aber an unserer neuen Webseite, die seit ner Woche online ist und halt dauernd gepflegt werden will. (live-aus-muenchen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Achso, ich dachte schon

Antwort von -Ramona am 11.12.2005, 13:57 Uhr

du willst nix mehr mit uns zu tun haben *g*.

lg. Mona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schmarrn!! *gg* ...

Antwort von Nina3Jungs am 11.12.2005, 14:03 Uhr

Aber ich komm so schon zu fast nix mehr :-/
Außerdem hab ich nach wie vor fast jeden Tag mindestens einmal Nasenbluten wie irre und kriege das nicht in den Griff. Macht mich wahnsinnig, vor allem, weil es so unberechenbar ist. Mal fängt es aus heiterem Himmel ohne Grund an, mal nach nem Niesen und dann wieder ewig gar nichts. Wer meine Wäsche zur Zeit sieht muss glauben, ich schalchte hier dauernd wen ab *gg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schmarrn!! *gg* ...

Antwort von -Ramona am 11.12.2005, 14:09 Uhr

Aber warum gehst du denn nicht mal zum Arzt? Was ich weiß ist damit nicht zu spassen. Bring die Kinder in den Kiga und ab zum Arzt, sonst wird Mona böse *lol*.

lg. Mona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*lol* Okay, Monamama *ggg* ...

Antwort von Nina3Jungs am 11.12.2005, 14:12 Uhr

Nächste Woche ... oder übernächste ;-)

Aber ich muss es auf jeden Fall klären, bevor ich in den bayerischen Wald fahr. So viel Taschentücher kann cih gar nicht mitnehmen, dass das für 10 Tage reicht *gg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Brav so *g*

Antwort von -Ramona am 11.12.2005, 14:23 Uhr

denn ich kann seit dem KH kein Blut mehr sehen *lol*

lg. Mona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oje :-/ War s so schlimm? ...

Antwort von Nina3Jungs am 11.12.2005, 14:27 Uhr

Wie geht es Dir eigentlich? Sorry, hab ganz vergessen nachzufragen. Hatte nur mal zwischendurch nach ner Meldung von Gerry gesucht ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ne

Antwort von -Ramona am 11.12.2005, 14:36 Uhr

ich hab nicht unbedingt viel Blut verloren aber ich bin am OP Tag kollabiert, weil sich der Kakao und der nablick von Blut nicht vertragen hat *ggg*. Aber danke viel schmerzen aber schon etwas besser. Wir haben aber was vergessen und gepostet über dich *lol*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Uups, na dann geh ...

Antwort von Nina3Jungs am 11.12.2005, 14:50 Uhr

ich gleich mal lesen *gg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schmarrn!! *gg* ...

Antwort von Sina26 am 11.12.2005, 17:40 Uhr

Den Vater sollte man vom Fernsehturm schmeißen, sorry aber so denk ich, das arme Kind :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vater wirft Tochter aus dem Fenster

Antwort von flo03 am 11.12.2005, 19:43 Uhr

Na wunderbar was können die Kinder dafür das die Eltern sich net verstehen. Sowas muss hart bestraft werden. Ich hoffe das das Kind keine bleibende Schäden davon hat.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@nina

Antwort von flo03 am 11.12.2005, 19:46 Uhr

..hatte das auch sehr schlimm. Es kann möglich sein das deine Schleimwände mit der trockene Heizungsluft net vertragen kann oder halt deine adern unter der schleimhäute liegt und bei leichten schniefen oder stoss es zu bluten kann. Würde einfach mal zum doc gehen das abchecken lassen. Ich bekam damals das immer zu geätzt und dann war es gut.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@flo ...

Antwort von Nina3Jungs am 11.12.2005, 21:43 Uhr

Ich weiß :-/ Bei mir leigt die entsprechende Ader nur leider ziemlich weit oben in der Nase und es wäre nur mit ner richtigen OP machbar, weil sie anders da nicht hinkommen.
Normalerweise hab ich es auch nicht so oft, alle paar Wochen vielleicht. Aber im Moment ist es absolut nervtötend. Heute hatte ich alleine am Nachmittag schon wieder zweimal massivstes Nasenbluten :-/ Hab eh schon immer Clauden-Watte in der Tasche, aber selbst das hilft nur teilweise.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @flo ...

Antwort von flo03 am 12.12.2005, 8:41 Uhr

oh ja das kenn ich auch. Man denkt man blutet einmal in Monat schon genug dann muss die Nase auch noch kommen. Mensch hoffe das es bei dir bald aufhört.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Er wird nun angeklagt wegen -

Antwort von Frosch am 12.12.2005, 10:42 Uhr

"Versuchten Mordes"

Ich hoffe, es bleibt dabei, denn dann wird die Gefängnisstrafe sicher nicht gering ausfallen >:(

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aktueller Nachtrag aus dem Poliziebericht von heute: ...

Antwort von Nina3Jungs am 12.12.2005, 13:18 Uhr

Wie bereits berichtet, kam es am Sonntag, den 11.12.2005, gegen 10.00 Uhr, zu einem Streit zwischen einem 29-jährigen Nigerianer und seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung packte der Nigerianer seine in der Wohnung anwesende 2 ½-jährige Tochter und warf sie durch das offen stehende Fenster auf die Straße. Der jetzt 29-jährige berufs- und arbeitslose Nigerianer heiratete im Januar 2003 die nunmehr 22-jährige Auszubildende. Im Juli 2003 wurde die gemeinsame Tochter geboren. Im September 2005 trennte sich die junge Mutter von ihrem Mann, weil dieser zunehmend aggressiver geworden war und sie auch wiederholt geschlagen hatte. Dem Kindsvater wurde ein Besuchsrecht eingeräumt, er durfte das kleine Mädchen am Wochenende sogar zu sich nehmen. Die junge Mutter nahm sich zusammen mit ihrer Tochter eine 2-Zimmer-Wohnung im zweiten Stock eines Mietshauses in Neuhausen und lernte schließlich einen 34-jährigen Türken kennen. Dieser wurde ihr Lebensgefährte. Der nunmehr getrennt lebende Ehemann wusste von dieser Beziehung. Am Sonntag, den 11.12.2005, gegen 08.30 Uhr, tauchte der Ehemann bei seiner Frau auf und bat um eine Unterredung. In der Wohnküche machte er seiner Frau Vorwürfe dahingehend, dass sein Leben verpfuscht sei und sie ihm die Tochter entfremden würde. Nachdem das Streitgespräch immer heftiger wurde, bat ihn die Frau, die Wohnung zu verlassen. Daraufhin kam es zu einem Gerangel. Der neue Lebensgefährte der 22-Jährigen, der gerade aus dem Bad kam, konnte die Situation aber wieder beruhigen. Kurz nach 10.00 Uhr hielten sich alle drei Erwachsenen in der Küche auf. Das kleine Mädchen saß in ihrem Kindersitz. Völlig unvermittelt und ohne ersichtlichen Grund sprang der Nigerianer auf, nahm das Mädchen aus dem Kindersitz und warf es aus der Laufbewegung heraus in hohem Bogen blitzschnell aus dem offen stehenden Fenster. Der Mutter und ihrem Freund blieb keine Zeit zu reagieren. Das Kleinkind stürzte etwa zehn Meter in die Tiefe und schlug unten, fünf Meter von der Hausmauer entfernt, auf dem Asphaltboden im Hinterhof auf. Während die Mutter nach unten rannte, hielt der Lebensgefährte den Kindsvater mit Hilfe eines hinzugekommenen Nachbarn fest. Dabei äußerte der Vater: „Das Kind muss sterben“.
Die entsetzte Mutter fand das Mädchen leicht aus dem Mund blutend am Boden liegend, blass und scheinbar im Schockzustand vor und nahm es vorsichtig hoch. Erst jetzt zeigte das Kind eine Reaktion und begann zu weinen. Der herbeigerufene Notarzt brachte das Kind in ein Münchner Krankenhaus. Dort wurde zunächst ein Oberschenkelbruch sowie ein Schädelhirntrauma diagnostiziert. Dass das Mädchen trotz der großen Fallhöhe nicht schwerer verletzt oder gar getötet wurde, grenzt an ein Wunder. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Vater noch in der Wohnung festnehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So ein Schwein

Antwort von maleja am 12.12.2005, 14:34 Uhr

was anderes kann man da doch nicht mehr sagen, oder?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So ein Schwein

Antwort von flo03 am 12.12.2005, 18:24 Uhr

boah da könnte ich kotzen, wenn ich das lese. Man sollte ihn auch nehmen und rausschmeissen. Das Schwein hat wohl nur Rache gesehen und das Kind einfach benutzt um die Frau fertig zu machen. Sowas darf mir nie in der Nähe kommen.....

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mir wurde schlecht, weil...

Antwort von helenasmum am 12.12.2005, 22:10 Uhr

Hallo!

... das ist gleich bei mir um die Ecke. Bin da heute auch noch vorbeigegangen und dann kam mir, das ja das dieses Haus ist.
Normalerweise sollten Eltern ihre Kinder doch beschützen.......
Mir fehlen da einfach die Worte.
Man kennt ja die Kinder zumindest vom sehen und dann macht einen das noch mehr fertig.
Meine Freundin hat gleich zum weinen angefangen(ist gegenüber Hausmeisterin) und kam 2 Stunden später zum kehren.
Normalerweise hat man einen gewissen abstand, aber wenns dann in der näheren Umgebung passiert....

eine etwas sprachlose
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.