Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mare am 28.06.2005, 10:44 Uhr

Umfrage

Vielleicht ne komische Umfrage... aber trotzdem:

Was meint ihr?

Soll ein Garten (incl. Rutschbahn, Sandkasten, Schaukel etc.) eingezäunt sein?

Oder sollen Kinder von Anfang lernen, dass sie nicht rauslaufen dürfen?


Ich frage, weil das bei uns zuhause grade ein Streitthema ist...


LG
Mare

 
17 Antworten:

Re: Umfrage

Antwort von Avatar am 28.06.2005, 10:49 Uhr

Meiner eigenen Bequemlichhkeit halber würde ich ihn einzäunen *g*
Kommt natürlich auch auf die "Lokalität" an.
Da man aber (Klein-)kinder ja eh noch beaufsichtigen muß, kann man es ihnen auf kurz oder lang sicher auch beibringen nicht rauszulaufen.
Wenn sie gut beschäftigt sind kommen sie doch eher selten auf die Idee...

lG avatar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von andrea70 am 28.06.2005, 10:55 Uhr

Hallo,

bei uns wäre es nahezu lebensgefährlich für die Kinder, wenn nicht eingezäunt wäre. Wir wohnen in der Stadt an einer doch recht viel befahrenen Straße (wenn auch eiegntlich 30-Zone) und die Autos rasen ohne Rücksicht auf Verluste vorbei.
Man kann Kinder doch nicht jede Minute beaufsichtigen und darauf vertrauen, daß sie nicht rauslaufen, würde ich auch nicht. Es könnte ja mal was interessantes auf der anderen Straßenseite sein.
Weiterhin könnte in einen nicht eingezäunten Garten ja auch jeder Hund einfach so reinspazieren.

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von zrinade am 28.06.2005, 10:56 Uhr

keine komische umfrage, ich finde man sollte einen garten mit kleinen kindern schon einzäunen. es ist so schnell etwas passiert, und dann .... ja hätte man doch einen zaun gemacht, aber dann kann es zu spät sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von zrinade am 28.06.2005, 10:56 Uhr

keine komische umfrage, ich finde man sollte einen garten mit kleinen kindern schon einzäunen. es ist so schnell etwas passiert, und dann .... ja hätte man doch einen zaun gemacht, aber dann kann es zu spät sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von leo13 am 28.06.2005, 11:01 Uhr

Wir haben unseren Spielplatz-Garten eingezäunt. Außerdem haben wir ein Tor, durch das der Garten verlassen werden kann - so kann man den Kids das genauso beibringen und sicher ist sicher. Wenn mal ein Ball auf die Straße wegrollt kann im Affekt nicht so einfach nachgelaufen werden. Außerdem bleiben ungeliebte Gäste, wie z.B. Nachbars Hund weitgehend außerhalb :-)
Das alles kommt natürlich auf die Wohnsituation an - grenzt Garten an Garten und ist keine Straße angrenzend, muß es auch nicht unbedingt sein.
LG
Alexandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Einzäunen ! o.T. aber lg

Antwort von Schwoba-Papa am 28.06.2005, 11:03 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von maleja am 28.06.2005, 11:17 Uhr

Wir wohnen direkt neben einer stark befahrenen Bundesstraße. da erübrigt sich diese Frage. Aber nach der anderen Seite hin ist der Garten nicht eingezäunt. Das ist aber auch der Grund, warum unser 2-jähriger nie alleine in den garten darf. (wir wohnen eh im 2.Stock). Das ist schade, denn unser garten sieht eher wie ein Spielplatz aus. und wird kaum genützt, da ich selten die Zeit habe, stundenlang im garten zu sitzen. Deshalb wünsche ich mir auchein kleines häuschen mit kleinem Garten, der eingezäunt ist und ich die Kids springen lassen kann. *träum

Also, ich würde, wenn nebendran eine gefährliche Straße wäre, auf jeden fall einzäunen. klar müssen sie es lernen, sie werden es auch lernen, aber erst in einem bestimmten Alter. Meinen 7-jährigen kann ich sehr wohl alleine spielen lassen. da eeiß ich, dass er nicht auf die Straße rennt. Und das macht er schon seit er ca 4-5 jahre alt ist.

Gruß
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

P.S.

Antwort von maleja am 28.06.2005, 11:21 Uhr

Als der garten noch nicht eingzäunt war (das habe ich erst machen lassen, als der größere zur Welt kam), sind auch Hinz und Kunz durch unseren garten gelaufen. War ne super Abkürzung in Richtung Stadt. Ich lieg da im Liegestuhl und die Leute marschieren an mir vorbei. Teilweise sogar mit dem Rad (Kids, die ihren Schulweg abgekürzt haben). Das geht nun seither nicht mehr so gut. Obwohl der nichtabgeteilte Teil immernoch als Abkürzung missbraucht wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Mare

Antwort von Babybubbi am 28.06.2005, 11:29 Uhr

Hallo Mare!
Also, ich würde den Garten auf jeden Fall einzäunen lassen, ganz egal, ob er an einer stark befahrenen Straße liegt, wie alt die Kinder sind usw. Denn meiner Meinung können kleine Kinder noch gar nicht begreifen, wann sie rauslaufen dürfen oder nicht und das Risiko, dass womöglich etwas passiert, doch einfach zu groß ist. LG, Nicky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Mare

Antwort von TADDY78☼ am 28.06.2005, 12:40 Uhr

Nach hinten ist alles abgezäunt, vorne ist nur die Auffahrt frei, da spielen die größeren Kids auch gerne mit ihren Fahrzeugen. Aber was ich noch wichtiger finde als den Zaun, das die Kinder immer wieder auf die Gefahren hingewiesen werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Anna´s und Emilia´s Mama am 28.06.2005, 12:45 Uhr

Wir haben unser komplettes Grundstück eingezäunt.
1. Damit ich meine beiden Töchter auch mal ohne Beaufsichtigung im Garten spielen lassen kann und 2. das uns nicht ständig Nachbarn,andere (fremde) Kinder belästigen und da wir an einer Schrebergartenkollonie leben wurde unser Grundstück auch gern als Abkürzung benutzt.
Also ich würde auf jeden Fall einen Zaun drumherum machen.

Liebe Grüße
Franziska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: klarer Fall- ZAUN

Antwort von SüßeMaus am 28.06.2005, 12:49 Uhr

:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

unbedingt einzäunen!

Antwort von celmin am 28.06.2005, 12:50 Uhr

Hallo,
natürlich sollen Kinder von Anfang an lernen, dass sie nicht rauslaufen dürfen. Trotzdem würde ich einen Zaun um mein Grundstück machen. Ich will nämlich auch nicht, dass fremde Kinder einfach so unseren Garten als Spielplatz benutzen. Was, wenn da mal was passiert?
Wir haben einen großen Hof/Garten und ich bin froh, dass er umzäunt ist. My home is my castle!
Gruß
Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank für eure Antworten!!

Antwort von Mare am 28.06.2005, 13:25 Uhr

Hallo!

Nachdem ich jetzt eure Antworten gelesen habe, weiß ich, dass ich nicht bescheuert bin! *g*
So werd ich nämlich fast schon hingestellt...

Es geht 1. um die Sicherheit der Kinder (unsere Kleine ist 17 Monate) und ein weiteres Kind ist geplant. Ich denke mal, dass sich ein Zaun lohnt!

Und, wie auch häufig erwähnt wurde, ist es bei uns so, dass unser Hof quasi als Durchgangsstraße oder so benutzt wird. Dauernd fahren irgendwelche Kinder mit ihren Fahrrädern durch (Auch das ist gefährlich, wenn die Kleine mal um ne Ecke flitzt und ein fremdes Kind kommt mit dem Rad und fährt sie über'n Haufen!), hin und wieder läuft ein Hund in unsere Garten, teilweise wird sogar in unserem Hof geparkt, wenn bei der Gaststätte gegenüber nix mehr frei ist..

Und außerdem soll unser "Privat-Spielplatz" auch unserer bleiben.

Aber das sind alles keine Gründe! Ich übertreibe... (O-Ton Ehemann) *grrr*

Naja.. mal guggen, ob ich mich noch durchsetzen kann!

Danke nochmal für eure Antworten. Ich fühl mich schon besser!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

LG Mare

Antwort von Mare am 28.06.2005, 13:27 Uhr

oT

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nochwas...

Antwort von Mare am 28.06.2005, 13:31 Uhr

Hallo!

Wollt noch sagen, dass es mir nicht darum geht, dass ich die Kids allein im Garten lassen kann, denn ich weiß, dass man sie beaufsichtigen MUSS!

Aber manchmal geht's so schnell, dass man gar nicht so schnell schauen kann... eben wenn ein Ball auf die Straße rollt und ich im Garten grad am Wäsche aufhängen bin... oder wenn sie auf der anderen Straßenseite was Interessantes entdecken... schwupps, sind sie weg.

LG
Mare

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Sina26 am 28.06.2005, 15:05 Uhr

Ich finde ein Garten sollte eingezäunt werden. Gerade kleinere Kinder 1-2,5 jährige haben noch nicht die nötige Weitsicht sich immer daran zu halten und vergessen es auch einfach, dass sie es nicht dürfen. Lieben Gruß von Sina mit Fynn im BAuch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.