Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von anhaltiner am 28.05.2017, 21:18 Uhr

USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

http://www.faz.net/aktuell/klimaschutz-trump-soll-vertrauten-abkehr-von-klimaabkommen-bestaetigt-haben-15035912.html

 
70 Antworten:

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von DK-Ursel am 28.05.2017, 21:52 Uhr

Hast Du was anderes erwartet?

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 21:56 Uhr

Nein und es wird ja auch Zeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Jessi757 am 28.05.2017, 22:08 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 22:30 Uhr

Jaja, so er sein Impeachment übersteht. Sieht ja nicht so gut für ihn aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 22:38 Uhr

Es gibt doch gar kein Impeachment.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

lauch

Antwort von Einstein-Mama am 28.05.2017, 22:39 Uhr

Na soooo schnell wird das nicht gehen. Ich hab ja Wetten am laufen wie lange seine Amtszeit so dauern wird, aber ich befürchte da müssen wir noch etwas Geduld haben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von DK-Ursel am 28.05.2017, 22:41 Uhr

Zumal er nicht so ein Herzchen ist wie Nixon, der sich einiges mehr zu Herzen nahm und aus ganz anderen Motiven unrechtens handelte.

Ich fürchte also, Einstein-mama, Du hast Recht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Müßte wohl Einstein-Mama heißen

Antwort von DK-Ursel am 28.05.2017, 22:42 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 22:42 Uhr

Ja, noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 22:48 Uhr

Der Sonderermittler wird zwei Jahre brauchen bis er sich ein Bild gemacht hat. Im Visier hat man Trumps Schwiegersohn. Trump wird sich nicht großärgern wenn dieser zurücktreten muss, da er sowieso nur wegen seiner Tochter im Stab ist :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 22:50 Uhr

Kushners Russland-Kontakte, Ausplappern von geheimen Daten ( H Clinton wollten sie wegen ihres E Mail Accounts quasi einsperren), die Mitschriften von FBI Direktor Comey.
Wie lange ist er im Amt? 4 Monate? Bei Bill waren die Anklagepunkte übrigens Meineid und Strafvereitelung (wg seiner Lewinsky).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 22:52 Uhr

Ja, den Nepotismus den er pflegt kennt man sonst nur aus Regimen, gutes Beispiel, danke.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Petra28 am 28.05.2017, 22:55 Uhr

Manafort, Flynn...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Verstoß gegen das Gesetz gegen Vetternwirtschaft, haben die Demokraten ohnehin schon

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 22:55 Uhr

auf ihrer Liste.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 22:58 Uhr

Die Mitschriften von Comey sind nichts wert, da 4-Augen-Gespräch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von DK-Ursel am 28.05.2017, 23:00 Uhr

Naja, durchgekommen ist damit noch jemand.
Also lieber hieb- und stichfest sammeln...

Ich fand gerade sehr interessant, was ein Amerikaner sagte:
Daß er in Amerika sehr viel Rückendeckung verliere, was die Amtsführung eben unendlich schwer für ihn mache, weil selbst Republikaner/Kongreß etc. keine unpopulären Maßnahmen mit einem unpopulären Präsidenten durchziehen.
D.h. die öffentliche Meinung könnte ihn noch eher zu Fall bzw,. handlungsunfähiger machen als ein Verfahren.

Wenn ich bedenke, wie höflich Amerikaner sind, muß denen ihr Präsident doch nur peinlich sein - Facebook und Youtube lassen doch kaum Zweifel an seinem unerzogene, ungezogenen Auftreten.
Wenn das dann auch noch aißenpolitische Erfolge kostet, kann es doch nur abwärts gehen.
naja, ich sagte ja bereits unten, letztendlich demontiert er sich selbst, darauf setze ich.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:00 Uhr

Wenn du das sagst. Grenzgenial den FBI Chef zu feuern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von Petra28 am 28.05.2017, 23:03 Uhr

Es gibt doch Tapes...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:05 Uhr

Und mit seiner unnachahmlichen, charmanten Art hat er sich John McCain und Lindsey Graham zum Feind gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:06 Uhr

War es auch. Der Sonderermittler in Sachen Trump ist übrigens der Vorgänger des rausgeworfenen FBI-Chefs, der damals von Obama gefeuert wurde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:08 Uhr

Memos sind handschriftlich gemachte Protokolle über die Treffen. Juristisch völlig wertlos.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:12 Uhr

Anne Will war ja auch eine total ausgewogene Diskussion :)

Genau wegen seinem Auftreten wurde Trump gewählt, weil die ganzen aalglatten Politiker immer weniger Leute sehen wollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von shinead am 28.05.2017, 23:13 Uhr

Schau mal auf den Kommentarseiten von Fox News vorbei. Da finden ihn einige noch super.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

anhaltiner

Antwort von shinead am 28.05.2017, 23:14 Uhr

Kannst auf mor mal erklären was daran toll sein soll?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verstoß gegen das Gesetz gegen Vetternwirtschaft, haben die Demokraten ohnehin schon

Antwort von Danyshope am 28.05.2017, 23:14 Uhr

Mich würde nicht wundern wenn er es bis zum Amtserhebungsverfahren innerhalb eines Jahres nach Amtsantritt schafft. Ausreichend anstrengen tut er sich ja dafür .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Bobby Mc Gee am 28.05.2017, 23:14 Uhr

Schrecklich!

Aber, und da klinge ich wahrscheinlich für einige wieder furchtbar fatalistisch, wir haben unsere Erde schon dermaßen zerstört, dass ein Klimaabkommen wahrscheinlich im wahrsten Wortsinn nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist. Als ob wir die Erde noch retten könnten. Riesige Teile sind atomar verseucht, wir wissen gar nicht wohin mit den hunderttausenden Jahren strahlenden Abfallbehältern aus den Akws. In meiner Lebenszeit (vierzig Jahre) zwei super Gaus. die Meere versinken in Plastikmüll, Urwälder werden gerodet u.u.u.

Klar, ein Klimaabkommen hätte uns ein paar Jahre mehr gegeben, bzw.unseren Enkeln.

Sorry, bin mal wieder der apokalyptische Stimmungskiller. Sehe das aber leider tatsächlich so. Trump ist für mich ein ignoranter und unverantwortlicher Axxxxx.

Nicht zu ändern.Ich denke auch dass er bald des Amtes enthoben wird. Die Sache mit dem FBI Chef hat das Potential dazu.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:16 Uhr

Bei Obama hat aber nach 4 Monaten komischerweise keiner von Amtsenthebung gesprochen oder Assoziationen zum Nixon/Samstagabend-Massaker gezogen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von shinead am 28.05.2017, 23:17 Uhr

Er hat lediglich ausreichend viele Wahlmänner bekommen. Die Gründe dafür ist wohl eher, dass zu viele Menschen auf Populisten reinfallen und der Gegner Clinton hieß.

Populisten sind nur leider Nieten in Ämtern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Falsch.

Antwort von Petra28 am 28.05.2017, 23:20 Uhr

Mueller war 12 Jahre FBI-Chef, 2 Jahre länger als die üblichen 10. Obama hätte ihn schon 2011 ersetzen können, hat er aber nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:22 Uhr

Einige Sachen davon sind falsch.
Die Erde ist so grün wie schon ewig nicht mehr.
Rußland hat seit 2015 einen Reaktor am Laufen der Atommüll in Energie umwandelt und keinen langfristig strahlenden Abfall hinterlässt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von Petra28 am 28.05.2017, 23:22 Uhr

Ich sprach von Tapes, also Tonaufnahmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: anhaltiner

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:24 Uhr

Dieses Abkommen dient nur dazu den Bürgern Kohle aus der Tasche zu ziehen. Mit Umweltschutz hat es überhaupt nichts zu tun. Eine Reduzierung des CO²-Ausstoßes ist nicht notwendig, da dies durch mehr Pflanzenwachstum kompensiert wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von DK-Ursel am 28.05.2017, 23:28 Uhr

Genau - eine Minderheit der Bevölkerung hat ihn gewählt.--- und die wird immerhin kleiner. Um das zu wissen, muß ich nicht Anne Will sehen.
Ich fand in Schulzeiten das amerikanische System undemokratisch -- einer der Punkte, warum ich die USA nicht als Mutter der Demokratie und auch nicht das Land aller Länder ansehe.

Eine der letzten Fragen war doch auch gut:
Ist es denkbar, daß er irgendwann die Lust verliert?
ja, ich kann mir gut vorstellen,d aß der irgendwann einfach abhaut und sagt:
Macht Euren Scheiß alleine.
Dazu braucht er nur ein neues Spielzeug.
Dann dürfen andere hinter ihm aufräumen.

Armes Amerika... so möchte ich nicht reich sein.

Gute Nacht - Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Jessi757 am 28.05.2017, 23:29 Uhr

Nochmal

Davon hab ich noch nichts gehört.
Warum haben wir sowas nicht?

Innovationen im Klimaschutz vor?

Selbst wenn die Klimaveränderungen an einer Achsververschiebung liegen sollte, kann man ruhig versuchen Schaden einzudämmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:31 Uhr

Weil in Deutschland nicht mehr in Sachen Atomkraftwerke geforscht wird. Aus politischen Gründen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:32 Uhr

Ja, die Russen können das mit der Kernkraft. Haben sie ja hinreichend bewiesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von DK-Ursel am 28.05.2017, 23:32 Uhr

Ist ja auch nicht so, daß CO-2-Ausstoß grundlegend eine leckere, gesunde Angelegenheit ist - es gibt viele Gründe, Klimaschutz zu betreiben.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:33 Uhr

Tschernnobyl liegt aber in der Ukraine, also musst Du es wenn dann auf die oder auf die Kommunisten schieben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:33 Uhr

Ja und die politischen Gründe sind, dass keinen den radioaktiven Drecksabfall haben will. Völlig zu Recht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Jessi757 am 28.05.2017, 23:34 Uhr

Ich vergaß...

Hier werden ja die Windradwüsten befördert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:34 Uhr

Was soll denn an CO² ungesund sein? Verwechselt Du vermutlich mit CO.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:35 Uhr

1986 war das UDSSR, samt Vertuschung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von EarlyBird am 28.05.2017, 23:35 Uhr

Oh man, nun geht der Käse von dir im nächsten Thread weiter. Das kann ja kein Mensch mehr so stehen lassen was du so schreibst.
Ausgerechnet über Mueller schreibst du sowas? R.M. war länger im Amt als üblich (12 statt der üblichen 10) und wurde von Comey abgelöst.

Du bist echt die Höhe. Das 1x1 beherrschst du aber?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:35 Uhr

Was soll denn an dem System undemokratisch sein? Es bildet eben die einzelnen Staaten der USA ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:37 Uhr

Doch die Russen wollen ihn haben, weil die ihn zur Gewinnung von Strom nutzen seit 2015.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von EarlyBird am 28.05.2017, 23:39 Uhr

Wundert bei FN nicht wirklich oder? Ich hatte es mir unten verkniffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:41 Uhr

Anatoli Stepanowitsch Djatlow war stellvertretender Chefingenieur des Kernkraftwerkes Tschernobyl und Leiter des Versuchs, der zur Nuklearkatastrophe von Tschernobyl führte. Und der war Russe. Wo das Ding stand, tut nichts zur Sache, weil es alles Drecksschleudern sind, und der Strom unbezahlbar ist, weil man die Ententsorgung natürlich mit kalkulieren muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:41 Uhr

Ja sicher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

KÖNNTE wegfallen - tut er aber nicht. Seit 2014.

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:44 Uhr

"Im russischen Belojarsk ist Ende Juni ein Reaktor getestet worden, der mit Atommüll betrieben wird. Durch das Recycling wird quasi umweltfreundliche Energie erzeugt. Ein Endlager für den radioaktiven Abfall könnte dadurch wegfallen."

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:46 Uhr

Und Hoover war 37 Jahre FBI-Chef

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:47 Uhr

Du bist echt Faktenresistent. Das Atommüllproblem hat Rußland gelöst. Siehe meinen neuen Thread.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Lauch1 am 28.05.2017, 23:50 Uhr

Haha ein link und Atommüll löst sich in Wohlgefallen auf. Unsinn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KÖNNTE wegfallen - tut er aber nicht. Seit 2014.

Antwort von anhaltiner am 28.05.2017, 23:57 Uhr

Natürlich braucht Rußland noch mehr Reaktoren.Einer wird sicher nicht reichen für den ganzen Atommüll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von anhaltiner am 29.05.2017, 0:00 Uhr

Ja und solche hat Comey nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von EarlyBird am 29.05.2017, 0:19 Uhr

Das stimmt so auch nicht, denn der "Verein" wurde während Hoovers Amtszeit lediglich umbenannt. Es waren knapp 5 Amtsperioden.
Ich spare mir einen Kommentar zu deinen Aussagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von EarlyBird am 29.05.2017, 0:33 Uhr

Na dann solltest du dir mal das gerrymandering von North Carolina anschauen oder dir mal darüber Gedanken machen wieso "man" die Vorlage einer driver licence für eine Wahlbeteiligung als Voraussetzung haben wollte. Und dann überleg mal in wie vielen Fällen der supreme court keinen Riegel vorschiebt.
Und dann nenne mir nur ein System das fehlerlos ist? Und genau DAS scheint momentan amerikanischer Fakt zu sein: Die Grundpfeiler der amerikanischen Demokratie sind momentan im Ungleichgewicht, welches m.M.n. jedoch die congress Wahlen 18 wieder ins Lot bringen könnten.

I'm rate dir dringend weniger VN oder YT zu schauen, denn das tust du ja offensichtlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von Petra28 am 29.05.2017, 7:24 Uhr

Trump hat welche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: anhaltiner

Antwort von EarlyBird am 29.05.2017, 8:30 Uhr

Ja lass uns ein paar Blümchen pflanzen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von Petra28 am 29.05.2017, 9:04 Uhr

Woraufhin das 10-Jahres-Limit eingeführt wurde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lauch

Antwort von EarlyBird am 29.05.2017, 9:11 Uhr

Das finde ich interessant und total logisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: anhaltiner

Antwort von shinead am 29.05.2017, 9:21 Uhr

Du bist also Klimaforscher?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von butterbemme am 29.05.2017, 9:25 Uhr

Sag mal, liest du die Artikel, die du hier verlinkst auch bis zum Ende, oder reicht deine Aufmerksamkeit nur bis zum Ende der Überschrift?

Aus dem Klimaabkommen auszutreten ist nicht so einfach. Auch als Präsident der USA ist er nicht allmächtig und kann sich nicht erlauben und machen, was er möchte. Zumal er gaaaaaaanz oft nur mal was daher plappert.

Und wenn, dann soll er es machen. Ein weiterer Schritt in die internationale Isolation. Dann können sich die Länder, die vom Klimawandel betroffen sind, direkt das Geld aus den USA holen.

Ich hab dem Donald Duck-Face ja bis zum Sommer gegeben. Wird vielleicht nicht klappen, aber komplette 4 Jahre schafft der nicht. Definitiv nicht.

Tach noch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 29.05.2017, 10:12 Uhr

Steigt die USA aus, dann werden anderen Länder nachziehen. Isoliert werden danach nur die angeblichen Klimaschützer sein. Mehr als eine Theorie haben die jedenfalls nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von DK-Ursel am 29.05.2017, 10:34 Uhr

Das wäre, wenn stimmte, immer noch mehr als dieser Präsident hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von shinead am 29.05.2017, 11:42 Uhr

Zumindest bei diesem Gipfel hat sich der Clown (ohne andere Länder zu verleiten) isoliert. Warum sollte das später anders laufen? Andere Regierungschefs haben vielleicht noch einen Funken Verstand.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von butterbemme am 29.05.2017, 12:40 Uhr

jaja....

Gähn!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Shanalou am 29.05.2017, 15:48 Uhr

Der Atommüll ist das eine (hab mich aber nicht näher damit beschäftigt, was Russland macht oder nicht macht). Es gibt kein 100% sicheres Atomkraftwerk. Ein GAU ist das große Problem! Das haben die Russen definitiv nicht im Griff und das klein zu reden ist grob fahrlässig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von anhaltiner am 29.05.2017, 19:05 Uhr

Warum bringt eigentlich nur die hiesige Presse dass Trump isoliert wäre? In englischen und französischen Medien liest sich dies ganz anders.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von Petra28 am 29.05.2017, 19:21 Uhr

Welche englischen und französischen Medien denn genau?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA steigt wahrscheinlich aus Klimaabkommen aus

Antwort von shinead am 30.05.2017, 15:24 Uhr

Ich habe amerikanische Medien gelesen und die waren bezüglich der Isolierung gleicher Meinung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.