Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von IngeA am 10.09.2013, 9:53 Uhr

ooohhh tut das weh..., wie kann man nur so dämlich sein:-(

Nein, es handelt sich ja in dem Fall nicht um Asthma.
Das Cortison verhindert/verringert die Entzündungsreaktion durch die Verätzung. Das wird bei solchen Verätzungen, Rauchgasinhaltationen etc. zur Prophylaxe eines toxischen Lungenödems gegeben (kann übrigens bis zu 48 Std. später noch auftreten).
Wahrscheinlich ist das in dem Fall mit Kanonen auf Spatzen geschossen, nur wenn ich ein Cortison-Aerosol da hab, sollte ich das trotzdem machen.

LG Inge

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.