Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von KH am 01.11.2004, 15:13 Uhr

In Bayern gehen die Leute halt noch zur Kirche,

da haben die kirchlihcen Feuiertage einen ganz anderen Stellenwert. Zum Beispiel ist im Moment die ganze Verwandtschaft auf dem Friedhof, gedenkt der Verstorbenen und kommt anschließend zum Kaffeeetrinken. Also dieser Feiertag hat einen Sinn - in meinen Augen einen größeren als z.B. der 3. Oktober oder Halloween (was ja kein Feiertag ist). Ähnliche Traditionen gibt es Fronleichnam und an Epiphanie. Und der 15. August liegt ja eh in den Sommerferien.
Als nicht Betroffener mag die Landeserziehungsgeldregelung ungerecht erscheinen. Im Umkehrschluss tun die Länder halt was für die Familien und reden nicht nur.
Feiertage sind hier etwas mehr als nur arbeitsfreie Tage, vor allem in ländlichen Gegenden.
Grüße

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.