Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Lauch1 am 01.10.2018, 13:21 Uhr

Fakten

Ad 1) Pressefreiheit ist doch wohl Teil des GG, wie kann da demokatisch sein, wenn ein T Shirt (!) zu einem Hinauswurf führt? Wie ist es demokratiepolitisch zu verantworten, dass Can Dündar nicht teilnehmen konnte, dass die Akkreditierunf türkischer Medien über die Botschaftvjnd nicht wie üblicherweise über das Kanzleramt lief?
Ad 2) Ausländische Staatschefs mit dubiosen Demokratie Verständnis kann man auch per Arbeitsbesuch empfangen. Wenn‘s für Putin reicht , dann auch für Erdogan
Ad 3) Ja, Köln hat die Kundgebung untersagt, in die Moschee hätten auch nur 500 Besucher gedurft, geladen waren über 1100. Eigentlich müsste sich jeder, auch das Fliegende Spaghettimonster, an Regeln und Gesetze halten. Wie kann es sein, dass türkische Geheimpolizisten Absperrungen mittels Polizeiband vornehmen?
Ad 4) Die Fakten warum weder der OB im Ruhestand, noch die amtierende OBin, noch der Architekt eingeladen wurden, warum nur türkisch gesprochen wurde, ist in etlichen Zeitungen nachzulesen. Auch, dass all jene, die genau das prophezeit hatten,was gekommen ist, als Rassisten beflegelt wurden.
Was das Zeigen von faschistischen Symbolen in Dt betrifft: Ist das erlaubt? Ja/Nein?

Im übrigen wirst du kaum einen Kommentar finden, der die deutsche Demokratie durch diesen Staatsbesuch gestärkt sehen würde. Im Gegenteil, die meisten Kommentare sehen ihn als Bankrotterklärung.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.