Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lilke am 14.11.2018, 9:16 Uhr

Ewiges Gedächtnis

Ich fände es auch faszinierend zu wissen, wie ein Baby fühlt, was es wirklich versteht und wie es langsam lernt. Aber ich würde meinem schlimmsten Feind ehrlich gesagt kein ewiges Gedächtnis wünschen. Es gibt sicherlich tausend Sachen, die ich erlebt habe und freudig vergessen habe - oder die zumindest so weit verblasst sind, dass sie mich nicht mehr belasten können. Und ganz ehrlich... an die schönsten, wichtigsten, einschneidensten Momente erinnere ich mich noch. Vielleicht irgendwann nicht mehr, wenn ich alt und Dement bin... aber ich habe dann trotzdem meinen Frieden damit, denn ich erinnere mich auch nicht an die schlimmen Tage.

Ich würde mich glaube ich gern an mehr erinnern, aber ich zahle diesen Preis auch genauso gern dafür, dass ich mich nicht an jede Beleidigung, jeden Schmerz, jedes Unrecht, das mir jemals widerfahren ist - oder das ich zumindest so empfunden habe.

Mir tut die Frau leid und ich verstehe, dass man bei sowas depressiv werden kann.

LG
Lilly

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.