Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Christine70 am 17.11.2005, 12:07 Uhr

Es war der Freund der mutter :-(((

pressekonferenz auf rtl

 
40 Antworten:

wie der freund der mutter? warum? was hat er denn mit dem kleinen jungen zu tun?

Antwort von sunnymausi am 17.11.2005, 12:09 Uhr

ich fasse es nicht! wie kann er denn so hinterhältig und grausam sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie der freund der mutter? warum? was hat er denn mit dem kleinen jungen zu tun?

Antwort von Christine70 am 17.11.2005, 12:21 Uhr

Soweit ich das am rande mitbekommen habe, hat der 38 jährige aktuelle freund der mutter die tat zugegeben. er legte ein teilgeständnis ab.

die mutter hatte gelogen, das kind war nicht bei ihr, sondern in der wohnung des freundes und ER hat es zu bett gebracht und als vermisst gemeldet. Die mutter hat das nur behauptet, weil es sonst ärger mit dem kindsvater gegeben hätte zwecks sorgerechtsstreit.
Das kind war schon öfter beim "Stiefvater" in der wohnung und hat auch dort übernachtet. Wieso diese bestie das kind umgebracht hat, weiß man noch nicht, und ich weiß nichtmal OB ich das noch wissen möchte.

Gruss tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es war der Freund der mutter :-(((

Antwort von waterman am 17.11.2005, 12:23 Uhr

Und wo bleiben jetzt die Entschuldigungen, gerichtet an den vorverurteilten Vater?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es war der Freund der mutter :-(((

Antwort von zrinade am 17.11.2005, 12:26 Uhr

gehts noch....... darf man nicht mehr spekulieren wer das kind umgebracht hat,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Zrinade

Antwort von Frosch am 17.11.2005, 12:32 Uhr

Ich fände eine Entschuldigung mehr als angebracht - von den Medien an den Vater.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

zrinade

Antwort von waterman am 17.11.2005, 12:36 Uhr

spekulieren auf Kosten anderer?????

Das nennst Du korreckt.

Ich glaube hierdurch stellst Du Dich keinen Deut besser.

Versetz Dich in die Lage des durch u.a. Dich vorverurteilten Vater und denke nochmals darüber nach!

Oder sehe ich hier was falsch?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

da geb ich dir recht

Antwort von mamafürvier am 17.11.2005, 12:41 Uhr

Es ist ja immer so...
eienr wird beschuldigt - das bekommen Tausende mit
und
dann wird er rehabilitiert, einige hundert raffen das
und
die, die nix mitbekommen haben halten wieterhin den Falschen für schuldig...

...das gabs schon bei zu unrecht beschuldigten oft genug.

Die Presse usw. wird sicher dafür sorgen, daß sie ihre Schuld an dem Vater "wieder gut machen" aber es wird zu dem Verlust des eigenen Kindes imemr ein wenig davon an ihm kleben bleiben...

...befürchte ich.
Anstatt er Trost bekam bekam er falsche Anschuldigungen udn wie auch hier z.B. wurden die Messer schon gewetzt. Schrecklich!

Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zrinade

Antwort von sunnymausi am 17.11.2005, 12:44 Uhr

ich finde du hast recht gesprochen.
das ganze ist schon so schwer zu verkraften.
ich hab schon an dem tag geheult, als die nachricht kam und ich das süße gesicht sah..
den müßten sie einsperren!
aber warum die mutter die übernachtungen zuließ ist mir fraglich?
ich als 2-fache mutter würde mein kind nicht mal bei meinem neuen freund schlafen lassen. soll er doch zu mir kommen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: da geb ich dir recht

Antwort von emmal j. am 17.11.2005, 12:46 Uhr

Ich glaube, wenn einer auf diese Art und Weise sein Kind verloren hat, sind ihm die diversen Spekulationen und Anschuldigungen, die sich darum ranken, sowas von scheißegal!


Mein Gott, da hat der Stecher seiner Ex sein Kind erschlagen!!!!!!

Da schrets ihn doch nicht, was Frau Müller aus Kleinkleckersdorf in der Bild gelesen hat!!!



Also mir würd das affige Trara Angesichts des echten Verlustes am A+sch vorbeigehn.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Man wird hier geheuchelt !

Antwort von Schwoba-Papa am 17.11.2005, 12:51 Uhr

Ist ja nicht zum Aushalten !

Als ob sich hier wirklich jemand ernsthaft Sorgen um die Rehabilitierung eines anderen macht !

Aber wir sind ja alle so nett und so Rücksichtnehmend !

Was in der Presse passiert, passiert weil wir alle es so wollen !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

emma j.

Antwort von mamaselio am 17.11.2005, 12:53 Uhr

Du hast gerade etwas deftig genau das gesagt, was ich auch denke.

Ansonsten fand ich die beiden Postings von fusel weiter unten zum Thema sehr schoen. Sie schrieb etwas von stiller Trauer. Das hat meine primitiven
Rachegedanken (gegen die ich mich trotz besseren Wissens zunaechst nicht wehren kann) wieder ins Lot gebracht.
LG
Christiane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Man wird hier geheuchelt !

Antwort von waterman am 17.11.2005, 12:53 Uhr

also sind wir im Prinzip doch alles nur Heuchler und egoistische A...?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ps

Antwort von waterman am 17.11.2005, 12:55 Uhr

allen Anschein nach wird sich hier aber genug Sorgen um die Frage der richtigen Verurteilung (Todesstrafe, Gefängis o. Schwanz ab) gemacht. Wird dies hier eher akzeptiert? Bitte klär mich auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also ich finds echt scheisse das man Vorurteile macht und net erst nach den Täter sucht....

Antwort von flo03 am 17.11.2005, 12:58 Uhr

...man sollte einen erst verurteilen wenn es erwiesen ist und nicht vorher. Aber da ist die Presse sehr schnell dabei. Schliesslich wollen sie ja das die Leute auch inmens kaufen. Und können es ja net abwarten.

Desweiteren kann ich die Mutter nicht verstehen. Ich lass kein Kind in einen anderen Haus wohnen wo man persönlich net dabei ist. Sie muss ziemlich hörig ihm wohl gewesen sein das sie nix bemerkt oder einen verdacht gehegt hatte. Und aus angst vom Kindsvater nix zu sagen das glaub ich weniger. Hätte doch der Vater des Kindes ja schon vorher was machen können. Neben den Mörder des Jungs sollte man die Mutter mitverhaften sie hat den Tod des Jungen ja mit verursacht.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schau dir doch mal unsere Medienlandschaft an

Antwort von Schwoba-Papa am 17.11.2005, 13:00 Uhr

hauptsächlich Skandal-, Enthüllungs- und Klatschjournalismus ! Fakten und neutrale, seriöse Berichterstattung findet man kaum noch. Polemik rules !

Und warum ? Weil es uns kickt, weil es uns nach einer Deppentalkshow wieder gut geht, denn "Es gibt eine breite Masse an Dümmeren, das beruhigt" !

Unsere Jugend wird von Schadenfreuden-Sendungen zugemüllt und wir wundern uns warum es moralisch immer mehr bergab geht !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: da geb ich dir recht

Antwort von waterman am 17.11.2005, 13:00 Uhr

vielleicht machen ihm die Anschuldigung in der jetzigen Situation wenig aus, aber was ist in 10 Jahren? Gerüchte solcher Art verfolgen einen zumeist das ganze Leben lang!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwoba da gebe ich dir voll recht die Medien bauschen viel auf und wir deppen lesen den Mist auch....

Antwort von flo03 am 17.11.2005, 13:03 Uhr

...mein dad sagt immer falte die Bildzeitung und versuch sie mal auszfringen was rauskommt ist nur blut
blut blut.

So wurde auch der Fall Tim gemacht.

Erst wird die Mutter verdächtigt dann der Vater und jetzt erst wird der wahre Täter genannt. Tja so bekommt man viele Zeitungen verkauft.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Super Claudia

Antwort von Schwoba-Papa am 17.11.2005, 13:03 Uhr

zuerst schreibst Du "also ich finds echt scheisse das man Vorurteile macht"

und dann

"Sie muss ziemlich hörig ihm wohl gewesen sein das sie nix bemerkt oder einen verdacht gehegt hatte."

So ist es richtig. Zuerst sich über Vorurteile beschweren und dann richtig austeilen :-)

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schau dir doch mal unsere Medienlandschaft an

Antwort von waterman am 17.11.2005, 13:04 Uhr

siehst Du das als Entschuldigung für die hier abgegenen Vorverurteilungen an? Im Bereich der Presse steht für Anheizungen die B..d wohl an vorderster Front. Alle schimpfen darauf, eigenen sich dieses Verhalten jedoch selber an. Irgendwas stimmt hier doch nicht, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: also ich finds echt scheisse das man Vorurteile macht und net erst nach den Täter sucht....

Antwort von emmal j. am 17.11.2005, 13:05 Uhr

Auf der Pressemitteilung wurde gerade bekanntgegeben, daß die Mutter keine Schuld trifft an dem Tatbestand des Totschlages, auch nicht indirekt oder im Vorfeld....:-/

lg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@waterman und schon bin ich raus aus dem Thema

Antwort von mamafürvier am 17.11.2005, 13:06 Uhr

...das wollt ich dami gesagt aben... "Spätfolgen" sind zu befürchten.

Allerdings werd ich mich hier ausklinken bei diesem Thema, denn mir kommts vor, als ob hier fast jeder für seine Meinung angemotzt wird.

Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir haben uns halt wie die Borgs

Antwort von Schwoba-Papa am 17.11.2005, 13:06 Uhr

medial assimiliert !

Wie gesagt :

Die Presse ist ein Spiegel der Gesellschaft !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mamafürvier

Antwort von waterman am 17.11.2005, 13:07 Uhr

tschuldigung, war nicht bös gemeint!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ganz genau: "Wir" = Alle :-/

Antwort von Frosch am 17.11.2005, 13:08 Uhr

Hallo!

Soweit ich weiß, muß man sich den ganzen Quatsch nicht antun, es gibt nämlich einen Ausschalter an der Fernbedienung.

Tja, es ist schon inkonsequent, wenn hier allgemein über die "Verrohung" der Gesellschaft geklagt, währdenddessen aber Müllshows wie BigBrother, "Gerichts"sendungen oder ähnlicher Hirnfurz angeschaut werden.

Mich (und viele andere) "kickt" dieser Schwachsinn überhaupt nicht mehr, es stößt uns ab.

Aber solange es Leute gibt, die sich jeden Dreck anschauen, ist es klar, daß es mit der Moral und Toleranz bergab geht. Solange wird dieser Dreck auch produziert.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir haben uns halt wie die Borgs

Antwort von waterman am 17.11.2005, 13:10 Uhr

nur wer fühlt sich von der Presse immer angesprochen? Zumeist doch der, der nur einen Aufhänger braucht uns sucht. Zumindest wenns solche Themen wie hier betrifft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An flo03

Antwort von Frosch am 17.11.2005, 13:11 Uhr

Hallo,

der BILDzeitung geht es am wenigsten um sachliche Berichterstattung als um Sensationsgeheische. Ich glaube, das ist die letzte Zeitung, die irgendwie sachlich oder kritisch an solcherart Geschehnisse herangeht.
Da ist der Slogan "Bild Dir Deine Meinung" ziemlicher Hohn.

Den Spruch von Deinem Vater finde ich gruslig aber sehr gut...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@waterman

Antwort von mamafürvier am 17.11.2005, 13:18 Uhr

Du warst nicht gemeint :-)
war allgemein weger der Heuchelei usw.
Man ist bestroffen und da findet man nicht immer die Worte, die jedem gefallen ;-)

Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Schwoba und an die Schandmäuler (so sagt man in Schwaben)

Antwort von tinai am 17.11.2005, 13:21 Uhr

...und deswegen gucken meine Kinder kein Fernsehen und haben wir nichts außer "terrestrisch" zu empfangendes Sender - also die ersten drei.

Hin und wieder guck ich auf GEschäftsreise im Hotel mal für 5 Minuten in eine der Krawallsendungen.

Mir fallen dazu nur folgende Adjektive ein:

Abstoßend
und
Entwürdigend

AUCH für den der es guckt!

Was den Vater angeht: Diese ganzen selbstgerechten Spekulanten gehört eigentlich man eine Abmahnung und schriftliche strafbeweehrte Unterlassungslerklärung um die Ohren geschlagen.

Der Vater des Kindes

hat a) das wertvollste verloren, was er hatte (den Schmerz kann man mit eigenen Kindern höchstens erahnen)

wurde b) zu Unrecht verdächtigt - der Verdacht bleibt hängen (quod semper haeret).

wird sich c). Sein Leben lang Vorwürfe machen, dass er das nicht verhindert hat - selbst wenn er es objektiv konnte, wird er sich immer fragen, ob er es nicht doch hätte verhindern können, ob er nicht doch mehr um das Aufenthaltsbestimmungsrecht hätte kämpfen müssen usw.

und d) wird er jetzt noch einen schmutzigen Prozess als Zeuge ertragen müssen, indem er wieder und wieder das unbeschreibliche erlebt.

Aber pocht nur auf Euer Recht für Verdächtigung und Vorurteil.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mamafürvier

Antwort von waterman am 17.11.2005, 13:23 Uhr

:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Tinai: Wir sind doch bloß OPFER...

Antwort von Frosch am 17.11.2005, 13:24 Uhr

...der Medien. Was können WIR schon tun, damit sich in der Gesellschaft etwas ändern? Wir können eben NICHTS tun, und sind noch stolz darauf.

Ich finde Dein Posting echt klasse! Hast mir aus dem Herzen gesprochen.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Antje

Antwort von tinai am 17.11.2005, 13:33 Uhr

Oh, Danke und das trotz der Tippfehler (in der Wut).

Ich meinte nämlich c) ...auch wenn er es objektiv NICHT konnte

und dann noch die anderen Tippfehler.

Ich freu mich ehrlich über Deinen Zuspruch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Tinai

Antwort von Frosch am 17.11.2005, 13:36 Uhr

Hallo!

Hab ich mir schon gedacht, also richtig gelesen ;-)

Ich finde es harten Tobak, daß man sich ungestraft (auch hier) die Mäuler zerreißt, und danach dann sagt: Daran sind die Medien schuld. Jetzt könnte ich eine Parallele zu einer sehr unseligen Zeit in unserer Geschichte ziehen...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mutter und Vater sind genau so Schuld

Antwort von Philipp123 am 17.11.2005, 13:48 Uhr

Erstens überlässt man keinem fremden mann tagelang sein Kind. Nie und nimmer. Zumal soll der Mann das Kind ja schon mal nachts auf die Strasse gesetzt haben ( wenn das stimmt). Aber eine Mutter gibt ihr Kind niemandem mit, wenn einem was dran liegt!!!

Der Vater hätte doch bei solchen Umständen das Kind nicht der Mutter überlassen dürfen. Ein Vater kämpft doch für sein Kind. Das kann doch nicht sein.

Eltern sind gemeinsam verantwortlich und da kann man nicht zusehen wie ein Mann das Kind mitnimmt. Sorry wenn das abgedroschen klingt, aber wenn (meist) die Frauen wieder sofort einen neuen Mann haben, mein Gott, dann kann ja das Kind nicht so wichtig sein. Wenn man sich eben erst trennt vom Vater kann man doch nicht gleich dem Kind einen "neuen" präsentieren. Das mag jetzt nicht bei allen so sein aber es ist einfach nicht richtig für ein Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und morgen treibt man eine andere Sau durchs Dorf

Antwort von Schwoba-Papa am 17.11.2005, 13:50 Uhr

also, da Du es drauf anlegst :

Hiermit wird dir der Medien-Mutter-Mensch-Verdienst-Orden verliehen. :-)

Und dieser Orden stellt dich natürlich über die Masse der mediensüchtigen, sensationsgierigen, breiten Masse, auch oft Pöbel genannt !

Ich schaue auch wenig Gerichtsshows, Talk-Shows, Peinlich-Enthüllungsdokus oder Verarschungssendungen.

Aber nicht weil ich so Sophisticated bin, sondern weil es mir an Zeit mangelt. Ansonsten bin ich hin und wieder auch schadenfroh und freue mich über sich anschreiende, pöbelnde Psychpathen auf dem Äther ! (1.Outing)

Ich bin manchmal gerne Prol ! Frei nacht dem Motto : Brot und Spiele ! (2. Outing)

Und ich kenne die Menschen. Wie sang schon der gute alte Marius M.W. in "Freiheit",

..."der Mensch ist leider nicht naiv, der Mensch ist leider primitiv" :-)

Recht hat er ! Also nehmen wir ihn so zur Kenntnis und wundern uns nicht darüber.

Ob wir ihn ändern können ? Glaub ich nicht weil er halt so ist. Der Mensch denkt gerne in Schubladen, vorverurteilt gerne, ist Schadenfreudig und egoistisch !

Ich versuche meinem Kind möglichst wenig dieser Eigenschaften anzueignen, aber etwas davon wird nicht schaden.
Außer natürlich er möchte eines Tages den Report aus Mainz moderieren !
Dazu sollte er moralisch mehr als gefestigt sein !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ooooch Antje

Antwort von Schwoba-Papa am 17.11.2005, 13:52 Uhr

die Medien sind nicht schuld, wir sind schuld, denn wir erwarten es so von den Medien !

Unsere Medien sind ein Spiegel unserer
Gesellschaft.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso der Vater?

Antwort von Karl-Heinz am 17.11.2005, 14:00 Uhr

Wieviele Männer kämpfen in Deutschland um ihr Kind, und haben keine Chance, weil viele Richter der Meinung sind, eine schlechte Mutter ist besser als ein guter Vater!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na, wenn das so ist:

Antwort von Frosch am 17.11.2005, 14:10 Uhr

"Und dieser Orden stellt dich natürlich über die Masse der mediensüchtigen, sensationsgierigen, breiten Masse, auch oft Pöbel genannt!"
Zumindest ICH würde das an Tinai`s Stelle als Kompliment auffassen. Und hätte diesen Orden auch gerne *LACH*

So, und nachdem wir alle so "primitiv" sind, wäre es das beste, uns wieder ans gute alte Lagerfeuer zu setzen. Mit Leopardenfell und Keule.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

In welchem Land lebst du?

Antwort von RainerM am 17.11.2005, 14:20 Uhr

Hier in Deutschland hat ein unverheirateter Vater quasi KEINE Rechte, er kann der Mutter keine Vorschriften manchen und glücklich sien, wenn er einen geringen Umgang mit seinem Kind haben kann.

Ausserdem redest du von einem Fremden... stimmt aber nicht, es ist der Lebenspartner der Mutter, mit dem sie schon über ein jahr zusammen war....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@schwoba

Antwort von flo03 am 17.11.2005, 17:32 Uhr

Vielleicht hab ich mich unklar ausgedrückt. Ich Verurteile net ich wunder mich nur. Na ja davon kommt der kleene net mehr her. Was sehr traurig ist.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An flo03

Antwort von flo03 am 17.11.2005, 17:34 Uhr

Jou so denkt mein Vater. Man braucht keen Fernseh ansehen man liest die Bild. Dat reicht dann auch einen schon.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.