Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mehtab am 29.09.2018, 20:27 Uhr

Ellert, die reicht

Ja, so ist es. Die Eltern meiner Freundin brauchen gerade ihre Ersparnisse auf, weil der Vater im Heim ist. Allerdings verstehe ich nicht, warum sie nicht das Haus umbauen und ihn heimholen. So wäre er glücklicher und die Lösung wäre billiger, aber das ist allein ihre Sache.

Eine frühere Nachbarin, die alleine lebte und bis zur Rente gearbeitet hatte, kam jetzt ins Heim. Ihre Rente reicht dafür auch nicht. So was!

Man kann nicht für alle Eventualitäten vorsorgen. Es werden auch nicht alle anderen, die gearbeitet haben und auch alle Alleinerziehenden, die ihre Potentiale voll nützen können und hier so giften, so viele Reserven haben, dass sie jahrzehntelang im Heim gepflegt werden können, falls das einmal erforderlich sein sollte, ohne dass irgendjemand zuschießen muss.

Wenn die Ehegatten, die das Splitting in Anspruch nehmen, für andere Steuern bezahlen, dann passt das schon, wenn aber die Gefahr besteht, dass der Staat jemals für sie bezahlen müsste, dann wäre das das größte Unglück, das man unbedingt vermeiden muss, indem man ihnen so viel Steuern aufbrummt, dass sie sich dieses Modell nicht mehr leisten können.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.