Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Viktoriasmami am 12.05.2005, 21:02 Uhr

Auch in Tirol wurde ein Baby totgeschlagen!!

Hallo

Hab gerade in den Nachrichten gehört, das ein Baby mit 2 Monaten von dem Freund seiner Mutter (er war 18) zu tode geprügelt wurde. Die Mutter hat nichts gegen die Schläge unternommen. Es existierte auch nur ein Foto auf einem Händy von dem Kleinen. Mein Gott, warum muss so ein kleiner unschuldiger Mensch in so eine lieblose, kalte, brutale Welt hineingeboren werden. Manchmal verliere ich den Glauben an Gott und die Menschen!!

Ein traurige und berührte Sandy

 
10 Antworten:

Mein Gott......mehr fällt mir DAZU nicht mehr ein....

Antwort von Biene am 12.05.2005, 21:35 Uhr

traurige Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gibts in diesem Forum denn nur noch solche Themen....

Antwort von tinai am 13.05.2005, 8:47 Uhr

...ich stimme ja völlig überein,d ass das furchtbar und schlimm ist, aber es gibt doch auch shcönes aktuelles über das man sich austauschen kann.

Nicht ewig diese Schreckensmeldungen... bei denen dann jeder bekundet "oh gott wie schlimm" und jeder danach weiter lebt, wie zuvor! Wer mithelfen will, solche Fälle zu verhindern muss sich engagieren und nicht immer und immer wieder diese Fälle zitieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibts in diesem Forum denn nur noch solche Themen....

Antwort von Schwoba-Papa am 13.05.2005, 9:03 Uhr

im Prinzip richtig, aber unpopulär ! :-)

Das Jammern und sich Empören liegt uns doch so im Blut und deswegen können wir nicht anderst. Ach so, während ihr diesen Text gelesen habt ist in der 3. Welt ein Kind gestorben.

Auch traurig !

@tinai was bist Du den grad so grätzig :-)))))

Grüßle und Frohe Pfingsten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibts in diesem Forum denn nur noch solche Themen....

Antwort von Viktoriasmami am 13.05.2005, 9:19 Uhr

Hallo

Wie du richtig sagst ist dies eine Schreckensmeldung, aber sie passieren täglich und sogar in unmittelbarer Nähe. Deshalb ist es auch wichtig hellhörig zu sein. Aber solche Sachen passieren meist hinter verschlossener Tür. In diesem Fall sogar ziemlich abgelegen in einem Bauernhof. Glaubst du wirklich, dass man hier als komplett aussenstehende Person helfen kann? Warum hat die Familie nicht helfen können? Um solche Vorfälle zu verhindern, müssen sie aufgezeigt werden!!! Wichtig wäre meiner Meinung nach, wenn Eltern so überfordert sind eine Kriseninterventionsstelle, wo man das Baby hingeben kann. Aber wieviele würden das denn nützen? Ist ja das Selbe wie mit den Babyklappen. Es müssen immer noch Neugeborene sterben, obwohl es solche Einrichtungen gibt. Manche Dinge werden sich leider nie vermeiden lassen. Traurige Welt!!

LG Sandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nur ist die Frage :

Antwort von Schwoba-Papa am 13.05.2005, 9:35 Uhr

Würde dieses Forum hier : "Rund ums Auto" heissen, würde dann hier auch jeder Verkehrsunfall mit Todesfolge besprochen ?

Natürlich ist jeder Tod tragisch, vor einer Woche hat bei uns im Süden von Baden-Württemberg einer seine beiden Kinder, seine Frau, seine Schwiegereltern und sich getötet, 6 Tote.

Ich persönlich und nun werde ich wohl wieder gesteinigt, finde solche einzelnen Schreckensmeldungen zwar tragisch, sie gehören wohl aber, solange sie nicht Überhand nehmen, zu unserem Leben und unserer Gesellschaft.

Irgendwo rastet irgendwann irgendwer immer mal aus, bedauerlich aber halt Realität. So ist die menschliche Psyche .

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nur ist die Frage :

Antwort von ninas59 am 13.05.2005, 12:07 Uhr

Bevor wir hier zu weit in die Psyche eindringen, wollte ich gerne noch mal auf die Thematik dieses Forums aufmerksam machen.

Wir befinden uns in einem zartrosa Babyforum in der aktuellen Thematik. Da kann man in der Tat wirklich jede Zeitungsmeldung über eine totgeprügeltes Baby erwarten.

lesen muss man diese Postings nicht, und ich finde es sehr erfreulich wenn wir zwischendrin auch nette fröhliche und heitere Theman finde.
WAS ich lese ist eigentlich mir überlassen. Und ich bin froh, dass ich nicht mehr die Oktober- (November-? oder September-?)überlesen muss ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

okok....

Antwort von tinai am 13.05.2005, 12:37 Uhr

...hake jetzt an den Ohren und Mundwinkeln KLammern ein und vertreibe mit eingefrorenem Grinsen den Grätz.

Grüßle Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

zu dem Forum

Antwort von Leolu am 13.05.2005, 12:53 Uhr

Hallo!
Ich denke, daß dieses Forum für die Eltern da ist, dienicht nur über Zähnchen kriegen, Durchfall oder Windelgrößen reden wollen. Auch eltern, die so wie ich, sonst kaum Kontakt zu außenwelt haben, weil sie halt mit z.b. drei Kindern kaum raus kommen, brauchen mal Diskussionen und die Möglichkeit über anderes zu sprechen! Und ich denke, zum aktuellem Tagesgeschche gehört eigentlich alles, was uns so akteull beschäftigt, egal, ob es um Britney mit Schwabbelbauch geht oder einem todgeprügeltes Kind. Ich denke, jeder kann sich hier seine Themen selbst aussuchen, man muß ja nicht alles lesen und auf alles antworten!!! Wer liest schon die ganze Bildzeitung (ach stimmt, hier liest sie ja keiner:-))))?
Ich finde es klasse, daß hier auch andere Themen angsprochen werden und ich liebe es zu diskuztieren, mich interessieren Meinungen anderer Menschen, und das nicht nur wenn es um Erziehungsmethoden oder Windeln geht, sondern ganz allgemein zu Fragen des Lebens, und für mich ist dieses Forum dafür da!!!
LG
Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zu dem Forum

Antwort von ninas59 am 13.05.2005, 12:58 Uhr

;-) und wenn wir uns auch über den Sinn oder Unsinn der diversen Threads unterhalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und wie soll ich mich engagieren, um so etwas zu verhindern?

Antwort von KH am 13.05.2005, 15:27 Uhr

Ist mehr ne rhetorische Frage. Weil ich nicht glaube, dass ich irgendetwas "verhindern" kann. Bzw. das hieße für mich, ich wäre Schuld, wenn jemand so etwas tut. Und da weigere ich mich, das anzuerkennen. Nennt es Hybris. Höchstens dann, wenn ich Anzeichen hätte bemerken können. Aber es gibt ja auch noch die Freiheit und Menschenwürde des anderen. Alles Schicksal? vorbestimmung? Hm, ist fast eine philosophische Frage.
Was heißt: ist in der 3. Welt ein Kind gestorben? Da kann ich auch in Deutschland bleiben: prügelt ein Vater/eine Mutter ein Kind, stirbt jemand bei einem schrecklichen Verkehrsunfall, ...
Ich kann aber auch sagen: wird ein Kind geboren, erklärt einer dem anderen, dass er ihn liebt (er sie, sie ihn)...
Always look on the bright side (sight?) of life.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.