Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Frosch am 23.10.2004, 13:11 Uhr

An alle :-)

Hallo!

Also: Der ausgelagerte Teil der Firma stellt Elektronikbauteile für Autos her. Also nichts, das man nun boykottieren könnte.
Unser Freund hat die Informationen von hoher Stelle bekommen - es hat die Manager anscheinend wirklich überrascht, daß die Abschlüsse dort schlecht sind.

Eure Infos sind recht gut, und Ihr habt schon recht - man sollte es differenziert sehen. Und die Überschrift "Sklaverei" sollte provozierend sein. Klar, wenn man nach Indien etc. schaut, wo zB. die Nike-Schuhe hergestellt werden, sieht man die wahre Form der Sklaverei.

Übrigens sollte das "!" in Klammern nur sagen, daß 140 Stunden normalerweise nicht gearbeitet werden, sondern wesentlich mehr - gerade wenn man als Angestellter in der Einarbeitungsphase ist.

LG antje

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.