1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ulimama am 13.05.2004, 22:08 Uhr

Wo einschulen? Bitte auch die genervten lesen, ernstgemeinte Frage...

habe gelesen daß die verschiedenen schularten hier gerade etwas welle geschlagen haben, aber gerade deshalb hoffe ich auf verschiedene antwort-blickwinkel für meine frage:

bei uns im dorf gibts eine grundschule. jeweils im nächsten ort (mindestens 4 km weg) gibts andere. die schule hier scheint nicht schlecht zu sein, jedenfalls meckern die kita-meckerer hier im ort nicht auch über die schule...

würdet ihr 1. euer kind einfach mit den anderen jahrgangskids im ort einschulen
2. alle grundschulen in den umliegenden orten besuchen, einschätzen und dann versuchen irgendwie die vom programm her "beste" auszuwählen und das kind da einzuschulen versuchen

auch wenn 2. bedeutet in eine völlig unbekannte klasse mit völlig unbekannten hortkindern/erzieherinnen zu kommen und vor allem bedeuten würde, daß das kind viel später als im eigenen ort mit dem fahrrad allein zur schule könnte und man als eltern dann die arbeitszeiten umorganisieren müßte, um das kind hin und her zu chauffieren (busverbindungen sind zu selten, kind allein kann erst recht spät über land radeln, schulbus wird natürlich für allein in "falsche" schule gehendes kind nicht gestellt...
wir sind beide berufstätig, zumindest dann wenn der große eingeschult wird...

bin selbst hin und her gerissen wie ichs machen will....

danke für meinungen
uli

 
13 Antworten:

Re: Wo einschulen? Bitte auch die genervten lesen, ernstgemeinte Frage...

Antwort von sonnenwunder am 13.05.2004, 22:48 Uhr

Hallo
Nein, ich würde mein Kind in die Schule am Ort schicken!
Dann können sie sich später selber verabreden und allein zur Schule gehen etc und vor allen Dingen kennen sie die Schule.
Für uns war es gar kein großes Überlegen.
Obwohl wir hier zwischen mehreren wählen konnten.
Aber es ist hier auch nach Einzugsgebieten geregelt und so hätte uns eine andere Schule auch abweisen können ,wenn sie dann "zu viele "Kinder gehabt hätten und extre eine neue Klasse hätten bilden müssen.

Jonas geht im Herbst auf die katholische, welche ein paar hundert meter weit weg ist und da gehen 90% der Schulkinder aus seinem hin.

Liebe Grüße
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: klare Antwort

Antwort von Benedikte am 14.05.2004, 9:48 Uhr

Wenn Eure zuständige Schule einigermassen akzeptabel ist und Du ein stinknormales Kind hast, die zuständige nehmen.Ich finde es für Kinder ungheuer wichtig, sich ein eigenes soziales Umfeld aufbauen zu können.Und im Grundschulalter können sie eben nur Freund in der nächsten Umgebeung alleine besuchen, um die Ecke alleine zur Schule gehen und auch alleine zurückkommen und auch mal alleine bleiben. Unsere Kleinen sind in einer Kita im Stadtteil, wo wir vorher gewohnt haben- 15 km von hier- und es ist Horror. Alleine die Anfahrt dorthin vor bzw. nach der Arbeit kostet ungehuer Kraft und Besuche bei und von anderen Kitakindern sind mit viel Fahrereien verbunden.
Also, ich würde diese praktischen Gesichtspunkte schon megastark berücksichtigen. Jedenfalls wenn auf Anhieb nichts gegen die nächste Schule einzuwenden ist.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo einschulen? Bitte auch die genervten lesen, ernstgemeinte Frage...

Antwort von atropa am 14.05.2004, 9:51 Uhr

Ich würde alle Schulen anschauen und die beste auswählen. Schließlich muss sich dein Kind in der Schule ja wohlfühlen. Neue Freundschaften zu schließen ist ja kein Nachteil und der Kontakt zu den Kindern im Ort muss ja nicht völlig abbrechen,, auch wenn er dadurch sicher eingeschränkt ist.
so, jetzt hast du wieder 2 unterschiedliche Meinungen, hoffentlich ist es trotzdem eine Hilfe ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo einschulen? Bitte auch die genervten lesen, ernstgemeinte Frage...

Antwort von nane973 am 14.05.2004, 10:47 Uhr

Hallo Atropa,

>Schließlich muss sich dein Kind in der Schule ja wohlfühlen.<

Woran macht man aber fest, das sich das Kind wohlfühlt?

Aus Sicht des Kindes :

1. Freundschaften die gepflegt werden können.

2. Spontan um 16.00 Uhr schnell mal beim Freund vorbeischauen ob dieser/diese Lust zum spielen hat.

3. Ich mag die/den Lehrer/in

4. Schöner Spielplatz/Turnhalle

5. Ich kann alleine mir meinen Klassenkamaraden zur Schule fahren.

etc.


Aus Sicht der Eltern:

1. Ich mag die/den Lehrer/in.

2. Erreichbarkeit der Schule

3. Schulkonzept.

4. Anfahrtsweg und Zeit.

etc.


Wird da nicht vielleicht eher die Meinung der Eltern berücksichtigt? Ist nicht eher das "Gefühl" der Eltern welches sie den Kinder vermitteln der Knackpunkt???

LG

Marlene

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mir fällt da noch was ein

Antwort von sonnenwunder am 14.05.2004, 13:42 Uhr

Hallo
Apropos "die Beste auswählen"
Es ist doch irre schwer das rauszufinden.Denn es gibt doch keine objektiven Vergleichsmöglichkeiten!
Konkret:hier sind 2 Grundschulen gleich weit entfernt (die weltliche und die katholische, in die Jonas gehen wird).
Ich habe halt auch ein bißchen rumgefragt:aber frage 5 Mütter und Du hast 5 Meinungen.
Die eine schwört auf die weltliche und schimpft auf die katholische.Die nächste sieht es genau andersrum....
Für mich war das einfach nur verwirrend.

WEnn ich dann überlege, daß ich noch mehr Schulen in die Auswahl
hätte nehmen sollen..
Es ist doch auch alles sehr von den Lehrern abhängig, die man dann bekommt.

Jonas wird das schon machen, denke ich.

Liebe Grüße
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich habe zwar die anderen Antworten nicht gelesen, aber wofür gibt es in

Antwort von KH am 14.05.2004, 13:48 Uhr

der gemeinsamen Grundschule für alle Kinder Schulsprengel? Ich käme jetzt gar nicht auf die Idee, gleich von vorneherein eine andere Schule suchen zu wollen. Es sei denn, ich bin Anthroposophin oder sonst irgendetwas sektiererisches, so dass ich befürchten müsste, mein Kind wird nicht in meinem Sinne erzogen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo einschulen? Bitte auch die genervten lesen, ernstgemeinte Frage...

Antwort von Ebi-Mama am 14.05.2004, 13:58 Uhr

Ich würde das Kind unbedingt wohnortnah einschulen lassen. An meinem Sohn (1.Klasse) sehe ich, wie wichtig es ist, das er alleine zur Schule gehen kann und sich auch nachmittags allein mit seinen Freunden (die er durch die entferntere Kita erst neu kennengelernt hat) treffen kann. Selbst wenn die andere Schule spezielle Schwerpunkte/Förderungen anbietet kommen die in den ersten Schuljahren gar nicht richtig zum tragen. Es sei denn, das Kind hat größere Probleme und ist deshalb auf speziellen Unterricht (Montessori) angewiesen.´Bei normal entwickelten Kindern (und das sind die meisten) würde ich wegen der Schule keine Verrenkungen machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Solange ncihts gravierendes dagegen spricht immer die nächstgelegene Schule ...

Antwort von Nina3Jungs am 14.05.2004, 14:36 Uhr

Sonst bist Du zum Dauer-Chauffeur verdammt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was ist eigentlich der "Schulsprengel" ??

Antwort von nane973 am 14.05.2004, 15:53 Uhr

??

LG Marlene

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo einschulen? Bitte auch die genervten lesen, ernstgemeinte Frage...

Antwort von Monie am 14.05.2004, 21:44 Uhr

Also ich bin auch der Meinung, solange es keine schwerwiegende Gründe gibt, dann lieber die nächstliegende Schule nehmen. Die Kinder kennen sich vom Kiga, sie haben ihre Schulfreunde in der Nähe und können auch nachmittags/am WE miteinander spielen ohne daß man ständig durch die Gegend fahren muss. Ich würde die im Ort nehmen.

LG
Monie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der von der zuständigen Schulbehörde festgelegte ...

Antwort von Nina3Jungs am 14.05.2004, 23:34 Uhr

Einzugsbereich einer Schule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke allen. bestärkt mich in meiner eigentlichen einstellung, gegen ein paar leuts hier die mir was anderes einreden wollten.... o.t.

Antwort von Ulimama am 15.05.2004, 10:46 Uhr

lg
uli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE! o.T

Antwort von nane973 am 15.05.2004, 10:48 Uhr

!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Ultra

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.