1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Schnitte78 am 26.11.2009, 8:10 Uhr

wie geht man denn mit sowas um??

Mein Sohn ist 7 und geht in die 1 Klasse. Er hat lange gebraucht, Freunde zu finden.
Jetzt hat er ein paar.
Mit einem Jungen läuft er morgens. Dieser ist aber, wie soll man sagen, cholerisch?
Fährt wegen jedem Mist aus der Haut und kündigt ihm täglich mehrmals und grundlos die Freundschaft, läßt ihn nicht mitspielen etc.

Gestern wollte dieser Junge schon nicht mit Marvin laufen und hat ihn dann auf dem Schulweg rumgeschubst.

Heute morgen kam er schon schreiend (er läuft mit seiner Schwester) an und schrie "ich laufe nicht mit dem" hat ihn gehauen, geschubst etc.

Ich bin dazwischen und hab gefragt, was los ist, der Junge sagt,er mag meinen nicht mehr, weil er ihm auf dem Schulhof immer nachläuft. Und überhaupt mag er ihn nicht, will nicht mehr sein Freund sein etc.

Er hat sich dann geweigert, mit ihm zu laufen und lief vor und meiner lief mit der Schwester des Jungen hinterher. Ich brauche euch nicht sagen, wie traurig er war.

Mit der Mutter bin ich befreundet, sie sagt, ihr Sohn wäre halt manchmal etwas zickig. Von einer auf die andere Minute wie ausgewechselt. Nicht nur bei meinem Sohn, sondern auch bei anderen.

Ich werde wohl heute einen anderen Lauffreund organisieren, das kann ich ihm doch nicht jeden Morgen antun, oder?

Sie sitzen auch noch zusammen, mal sehen, was er heute erzählt

 
2 Antworten:

Re: wie geht man denn mit sowas um??

Antwort von Patti1977 am 26.11.2009, 8:28 Uhr

Hallo,

ist ein Lauffreund so notwendig? Meiner läuft die Hälfte der Strecke allein. Mal bis zum Schluss, mal trifft er diesen, mal jenen. Mit einem Lauffreund Freunde zu binden, das funktioniert nicht.

Mein Sohn wollte (Posting weiter hinten, ca. 2 Wochen alt) unbedingt mit seinem Kumpel spielen, der auch mit ihm aber von der Mutter kam trotz Zettel nichts. Mein Sohn war auch total traurig.

Gestern beim Elterngespräch habe ich es angesprochen (habs meinem Sohn ja zugesagt), wie die Lehrerin vielleicht unterstützen kann. Sie meinte: Da wird nichts kommen und seinen Sie froh drüber. Gut, das reichte mir auch. Die andere meinte: Das Kind schadet ihrem. Lassen Sie ihm Zeit, er findet schon noch Freunde, die besser zusammen passen. Er hat auch schon neuen Kontakt in der Klasse und im Hort, der ihm besser bekommt.

Also lass deinem Kind Zeit dafür und lass ihn selbst suchen.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie geht man denn mit sowas um??

Antwort von liha am 26.11.2009, 9:02 Uhr

Hm, meine Tochter sucht sich ihre (Lauf-) Freunde selber aus. Da halte ich mich raus.
Mach deinen sohn stark und selbstbewußt.
Dann ist es ihm egeal, was andere Kinder sagen. Dann findet er freunde, die zu ihm passen und nett zu ihm sind.
Lass ihn ein bisschen mehr selbst machen. Das schafft er schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Ultra

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.