kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von AndreaL am 13.11.2003, 13:18 Uhr zurück

Re: Wie erkennt man eine Leseschwäche?

Hallo Hulle,

ich bin Sonderschullehrerin und habe soeben eine Fortbildung zum Thema LRS gemacht.

Es gibt ein Diagnostikum, das Hamburger Schreibprobe heißt, mit dem mittlerweile bundesweit LRS getestet werden kann. Es gibt dafür verschiedene Aufgaben für die verschiedenen Klassenstufen. Danach kann Deine Freundin sich erkundigen, auch in der Schule.

Das nächste wäre, die ganze Problematik im Ursachengeflecht abzuklären. Es ist so, dass es NIE eine eindeutige URsache für LRS gibt. Man sollte aber abklären, in wie weit das Sprechen korrekt verläuft. Man sollte beim Kind testen, ob es wirklich RICHTIG hört - dazu muss man einen Pädaudiologen (nicht Ohrenarzt) aufsuchen. Z.B. können frühkindliche Mittelohrentzündungen im Ohr zu Vernarbungen führen, die ein schlechtes Hören von bestimmten Buchstaben verursachen. Die Augen müssen überprüft werden, ebenso wie die Motorik. Es ist ein ausführliches Thema, was man so einfach nicht beantworten kann.

Zuständig für die LRS-Diagnose sind meist irgendwelche Psychologen (vom Schulamt beauftragt), die testen, ob das Kind eine normale Intelligenz hat. Erst dann kann eine LRS sozusagen manifestiert werden. Liegt insgesamt eine schwache Intelligenz vor, spricht man üblicherweise nicht eindeutig von LRS.

Da das Kind Deiner Freundin ein Frühchen war, hat man hier auf jeden Fall ein erstes Indiz, an dem man weiterfragen sollte.

Auf jeden Fall sollte frühzeitig gehandelt werden!

Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du mich anmailen!

LG

Andrea

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht