*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von atropa am 25.10.2004, 12:43 Uhr

was sagt ihr dazu?

Ich möchte hier einen Vorfall aus der Schule schildern, zu dem ich gerne eure Meinung hätte:

Ein Kind (2.Klasse) kommt auf seinen Platz, dort liegt die Mappe einer Lehrerin. Das Kind schiebt die Mappe zur Seite, dabei fällt sie hinunter. Die Nachbarin läuft zur Lehrerin und sagt, dass das Kind die Mappe hinunter geworfen habe.
Die Lehrerin geht zu diesem Kind und fragt, warum es das gemacht habe. Das Kind fragt, warum die Mappe auf seinem Platz liege. Daraufhin fragt die Lehrerin, ob das Kind noch nie etwas vergessen hätte, das Kind sagt nein.
Das Kind wird mit einer Strafarbeit von 4 Zetteln (aus der 3.Klasse) in eine andere Klasse geschickt, während der Rest der Klasse fernsieht.

 
7 Antworten:

Wieso wird in der Schule ferngesehen?

Antwort von nini+ am 25.10.2004, 17:31 Uhr

Und dazu in der 2. Klasse?

Das fällt mir als erstes ein.

Ansonsten: wessen Version ist das?
Was sagt die Lehrerin dazu?

Es ist immer schwierig, solche Fälle aus nur einer Sicht zu beurteilen.

Vielleicht hast du noch ein paar Infos?

LG
nine

@nini+: Es gibt so was wie Schulfernsehen ;-) ...

Antwort von Nina3Jungs am 25.10.2004, 21:19 Uhr

Da wird der Unterrichtsstoff behandelt. Wird in der Grundschule wenig, aber doch eingesetzt.

Echt? Das macht man noch?

Antwort von nini+ am 25.10.2004, 22:07 Uhr

Und welche Themen werden da behandelt?

Kann mir gar nicht vorstellen, dass das bei Grundschülern irgendeinen Effekt hat, selbst ältere Schüler haben Probleme aus Unterrichtsfilmen die nötigen Infos zu ziehen...

LG
nine

Kommt auf das Thema an ;-) und es gibt ja auch neue ...

Antwort von Nina3Jungs am 25.10.2004, 22:24 Uhr

Schulfernsehfilme. Hab heute früh selber nen ganz schönen gesehen.

Themen sind zum Beispiel Wasserkreislauf, Wald, Abfallverwertung und ähnliches. Halt vor allem Heimat- und Sachkundethemen oder wie auch immer das Fach jeweils heißt ;-)

Re: was sagt ihr dazu?

Antwort von Mariakat am 26.10.2004, 12:35 Uhr

Gegenfragen:
Hat das Kind einfach unachtsam die Mappe der Lehrerin runtergeschmissen? Es war also keine Absicht, sondern ein Versehen...
Hat das Kind Anstalten gemacht die Mappe wieder aufzuheben, oder sich zu entschuldigen?
Hat das Kind die Lehrerin ueber sein Versehen aufgeklaert? Warum hat das Kind nicht gesagt, dass es die Mappe nur zur Seite schieben wollte?

Wer hat dir diesen Vorfall zo geschildert? Das Kind, dass die Mappe hat fallen lassen, oder das Kind, dass der Lehrerin Bescheid gesagt hat oder die Lehrerin selber?
Was hat die Lehrerin gesagt, warum sie gleich eine STrafarbeit aufgegeben hat?
Ist das eine Einzelfall gewesen? ODer ist das Kind schon oefters unachtsam mit den Sachen anderer umgegangen (auch von Klassenkameraden)?
Leider laesst sich aufgrund deiner kurzen Schilderung die Situation nur schwer beurteilen. Um gerecht beurteilen zu koennen, muss man einfach "mehr" wissen.So, wie du es schilderst, waere ein STrafarbeit wohl etwas uebertrieben, aber mehr kann ich dazu nicht sagen.
Berichte mal.
Gruss MAriakat

Hm, ich deute mal jetzt, wie ich den Fall sehe.

Antwort von KH am 27.10.2004, 17:37 Uhr

>>Ein Kind (2.Klasse) kommt auf seinen Platz, dort liegt die Mappe einer Lehrerin.>> Ist mir auch schon passiert.
>> Das Kind schiebt die Mappe zur Seite, dabei fällt sie hinunter.>> Die Kinder in meiner Klasse machen mich darauf aufmerksam, aber schieben es nicht einfach zur Seite. Ich finde das schon ein befremdliches Verhalten des Kindes.
>>Die Nachbarin läuft zur Lehrerin und sagt, dass das Kind die Mappe hinunter geworfen habe.>Die Lehrerin geht zu diesem Kind und fragt, warum es das gemacht habe.>Das Kind fragt, warum die Mappe auf seinem Platz liege.>> s.o.
>>Daraufhin fragt die Lehrerin, ob das Kind noch nie etwas vergessen hätte, das Kind sagt nein.>Das Kind wird mit einer Strafarbeit von 4 Zetteln (aus der 3.Klasse) in eine andere Klasse geschickt, während der Rest der Klasse fernsieht

Re: was sagt ihr dazu?

Antwort von Leihmac am 28.10.2004, 23:45 Uhr

Also wenn ich mich mal versuche in die Situation hineinzudenken, würde ich die Antworten und Reaktionen des Kindes schon als recht frech und unhöflich empfinden. Warum antwortet es nicht auf die Frage der Lehrerin? Es hätte doch sagen können "Ich wollte sie nur zur Seite schieben, weil ich Platz brauchte!" oder so.
Ob das allein die Strafarbeit (3 Zettel ist relativ... was für Zettel???) rechtfertigt... nun ja. Aber: Wie ist sonst das verhalten des Kindes der Lehrerin gegenüber? War vielleicht zuvor schon etwas anderes vorgefallen, so dass die Situation nur "das Fass zum Überlaufen gebracht hat"...?? Es ist so schwer zu beurteilen.
Und solche Berichte aus Kindersicht sind immer mit Vorsicht zu genießen.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.