*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Banu28 am 28.11.2018, 8:52 Uhr

Wann lesen

Hallo,

nur kurz vorab: Die Methode Lesen durch Schreiben (Anlauttabelle) wird gerade an vielen Schulen wieder abgeschafft, weil sie schlecht funktioniert. Studien haben gezeigt, dass die Kinder damit später korrekt und gut schreiben lernen als mit der früheren, normalen Fibel-Methode. Die Fibel-Kinder sind nach dem 2. Schuljahr weiter als die Anlaut-Kinder. Erst am Ende des 4. Schuljahrs haben die Anlaut-Kinder die Fibel-Kinder halbwegs eingeholt.

Das heißt: Es ist durchaus eine gute Idee, als Eltern sein Kind etwas zu unterstützen beim Lesen- und Schreibenlernen, weil die schulische Methode vermehrt zu rechtschreib- und leseschwachen Kindern führt (das sage sogar ich als Lehrerin). Es ist daher richtig, dass Du mit Deinem Sohn schon übst, einzelne Wörter zu lesen. Kinder, die viel lesen, sind später meist auch rechtschreibsichere Kinder.

Du musst das natürlich nicht forcieren, wenn er noch nicht soweit ist. Was nämlich fast noch wichtiger ist als das Selbstlesen, ist das VORlesen. Die Experten der Stifung Lesen schlagen vor, täglich zweimal vorzulesen (oder einmal lang), weil dies nachweislich die besten Ergebnisse in der Sprach- und Leseentwicklung zeitigt.

Ich habe meinen Kindern noch bis ins 4. Schuljahr hinein vorgelesen, meist abends. Du kannst dabei hier und da ein Wort auslassen und es Deinen Sohn übernehmen lassen. Anfangs nur ganz wenige Wörter, damit er nicht frustriert ist oder die Geduld verliert. Später dann auch ganze Sätze oder Abschnitte. Ich habe mich ab dem dritten Schuljahr mit meinen Kindern beim Vorlesen schon abgewechselt, sie haben also auch mir ganze Abschnitte vorgelesen. Am besten wechselt man immer an einer besonders spannenden Stelle, damit das Kind wissen will, wie es weiter geht.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Ideen, das Lesen interessant zu machen?

Hallo zusammen! Mir macht meine Jüngste gerade etwas zu Schaffen, was das Lesenlernen angeht. Sie kam Mitte Sept. mit frisch sechs Jahren in die Schule. Sie ist eigentlich ein aufgewecktes Mädel, aber sie hat wirklich überhaupt keine Lust, regelmäßig lesen zu üben. Sie ...

von Anna3Mama 08.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen/Schreiben

Hallo zusammen, meine Tochter ist jetzt 7 geworden und besucht die 1.Klasse. In Rechnen und allen anderen Fächern ist sie gut bis sehr gut. Bis auf Deutsch, das fällt ihr echt schwer. Augenarzt/ Ohrenarzt alles in Ordnung. Sie kennt die Buchstaben, kann aber schlecht Worte ...

von steff79 14.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

1.Klasse - Förderkind weil sie noch nicht richtig lesen/rechnen kann?

Hallo Ihr Lieben, ich bin gerade etwas überfordert mit folgender Situation: Anstatt Zwischenzeugnisse gibt es bei uns das Schüler-Eltern-Lehrer- Gespräch. da erzählte uns die Lehrerin das unsere Maus (7) öfters nicht mitmacht, auch beim lesen (kann da wohl einige Silben ...

von angel905 27.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

"Auf dem Kopf lesen?"

Hallo Bin grade etwas irritiert. Habe eben wie jeden Tag mit unserem Junior lesen geübt. Jetzt haben die ein Lesedomino und bei manchen Wörtern (z.b. Lippen, Pillen) tut er sich noch schwer. Auf einmal ...

von Äffchen2011 21.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen lernen

So, bei uns geht’s jetzt ums lesen lernen. Wir sollen mit den Kindern jeden Tag lesen. Leider bekommt mein Sohn es noch nicht hin. Er kennt die Buchstaben, aber das zusammenziehen zu einem Wort kriegt er (noch) nicht hin. Habt ihr Tipps wie ich ihm helfen kann? Oder muss ...

von Lewanna 19.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Wie gut können eure Kinder schon lesen?

Hallo, meine Tochter wurde vor 1 Monat in Bayern eingeschult und irgendwie komm ich mit dem Lehrplan nicht so zurecht. Sie haben z.B. noch keinen Buchstaben richtig gelernt, trotzdem sollen sie von Anfang an schon Wörter schreiben usw. Meine Tochter konnte die Buchstaben zum ...

von FCB2011 10.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Schwierigkeiten beim Lesen - normal bzw. behebbar?

Meine Tochter wird diese Woche eingeschult. Aber wie so viele Kinder interessiert sie sich seit geraumer Zeit für Buchstaben und das Lesen. Sie (er)kennt schon länger eigentlich alle Buchstaben bzw. die Laute. Sie schreibt auch Wörter nach Gehör gar nicht mal so schlecht, d.h. ...

von Sille74 12.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

4 jähriger will lesen und rechnen

Hat jemand von euch schon die Erfahrung gemacht, dass ein 4 jähriger bereits lesen (einfache Sätze) und rechnen (+/-/teilweise x) kann? Wir haben noch 2 Jahre bis zur Einschulung und ich bin natürlich stolz, mach mir aber auch immer wieder Gedanken wie das in Zukunft weiter ...

von Jana-Lina 24.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen

Wie lesen eure 1 Klasser Kinder den ? Schon flüssig oder noch Stockend? Wieviel können sie lesen bis die Konzentration nachlässt? Bekommen eure auch jede Woche einen Lesezettel mit heim , mit den Buchstaben wo sie gerade in der Schule ...

von MartiSmarti 07.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Mein Kleiner geht nun seit 4 Wochen zur Schule. Sie lernen das Lesen mit Silben. Vor Schulbeginn kannte er bereits die einzelnen Buchstaben in Blockschrift. Im Moment hat er noch Schwierigkeiten die Buchstaben zu Silben oder Wörtern zusammen zu ziehen. Er merkt sie sich ...

von Marsch 30.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.