kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Foreignmother am 03.04.2009, 13:03 Uhr zurück

Schwimmlernmethoden

Hallo an alle,

zwar keine direkte Schulfrage, aber passt vom Alter her:

Mein Sohn (inzwischen 6 Jahre) lernt seit ca. einem Jahr hier in fr. CH schwimmen und kann sich auch seit geraumer Zeit im tiefen Wasser (fort-)bewegen, bzw. nicht untergehen.

Allerdings hat er bisher noch kein Brustschwimmen gelernt. In den verschiedenen Kursen hat man ihm die Grundlagen fuer Kraul, Ruecken und Delfin beigebracht und soweit ich weiss, auch den Beinschlag fuer's Brustschwimmen, aber bisher kann er keine einzige Schwimmart wirklich. Laut Schwimmmethode (ich glaube, die ist vom schweizerischen Schwimmverband) ist das wohl auch absolut korrekt.

Ich habe noch im Kopf, dass wir in dem Alter mit Brustschwimmen (mit Kopf ueber Wasser) angefangen hatten und dann ziemlich bald den Freischwimmer gemacht hatten, bei dem wir 15 Minuten lang hinter einem Boot hergeschwommen sind, und das ging ohne Probleme (und ich war nie besonders sportlich). Als ich sie darauf eine Badelehrerin ansprach, meinte sie, wir sollten nicht versuchen, unserem Sohn das (deutsche) Brustschwimmen mit Kopf ueber Wasser beizubringen, da er sich dann eine schlechte Schwimmhaltung angewoehnen wuerde.

Hat noch jemand von Euch ein Kind, das nach dieser Methode lernt? Was fuer Vorteile hat die denn (wenn ueberhaupt)? Wann koennen die Kinder richtig schwimmen? Wir wollen bald mal wieder das Rafting anfangen und das geht halt erst, wenn Sohnemann richtig schwimmen kann.

Vielen Dank im voraus von einer etwas verwirrten
FM

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht