*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von hosenmatz05 am 26.10.2009, 18:53 Uhr

Schweinegrippe in der Klasse

Heute wurden wir von der Schule angerufen, dass wir unsere Kinder abholen sollten, da ein Kind aus der Klasse Schweinegrippe hat.

Unglücklicherweise hat unser Sohn diesem Kind am Freitag auch noch die Hausaufgaben gebracht - ich hoffe, er hat sich nicht angesteckt.
Nun ist die Klasse erst einmal die ganze Woche geschlossen, und dann sind ja noch eine Woche Herbstferien.

Sohnemann freut sich natürlich über die verlängerten Ferien!
Ist bei Euch in der Klasse auch schon die Schweinegrippe aufgetreten ?

 
11 Antworten:

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von Patti1977 am 26.10.2009, 18:55 Uhr

Hallo,

hier ist nichts gewesen aber wir hatten jetzt auch 2 Wochen Ferien. Auch kein Aushang oder ähnliches in der Schule. Hier ist es im allgemeinen sehr ruhig. (Nordthüringen).

Lg

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von wuffi31280 am 26.10.2009, 19:17 Uhr

hallo
wir hatten vor 1-2 wochen 3-4 kinder in der klasse mit schweinegrippe. die sind dann auch sofort zu hause geblieben bei den ersten anzeichen. ansonsten ist in der schule meiner tochter 10 bestätigte fälle.
aber ich finde das scho übertrieben das gleich ne ganze klasse geschlossen wird, wegen einer schweinegrippe erkrankung. dieses kind ist ja jetzt eh zu hause. ich find das scho bisschen übertrieben bei euch.
ach ja, jetzt sind seit heut 5 lehrer der schule krank. ob alle schweinegrippe haben keine ahnung. eine auf jeden fall. der unterricht geht normal weiter. auch bei meiner 1.klässlerin. vertretungslehrer halt

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von Vesna am 26.10.2009, 19:38 Uhr

Was für ein Drama, einfach unfaßbar

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von Ebba am 26.10.2009, 21:39 Uhr

Was für ein Bohei! Hat man das in den letzten Jahren auch bei jedem Grippefall so gehandhabt?

Liebe Grüße
Ebba *keine Schweinegrippe in der Schule, soviel ich weiß*

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von dhana am 26.10.2009, 22:05 Uhr

Hallo,

schon ein bischen übertrieben...

Im Kindergarten meines Jüngsten gab es auch 2 bestätigte Fälle. Einer davon in der Gruppe meines Sohnes.
Ist jetzt schon 2 Wochen her, aber keine weiteren Kinder sind bisher krank.

In der Gundschule weiß ich nix - keine Ahnung ob es Fälle gab.

Am Gymnasium meines Großen (eine Schule mit fast 2000 Schülern) gab es laut Elternabend letzte Woche 2 Fälle in den 5. Klassen, was in anderen Klasse ist, ist mir nicht bekannt.
Und auch da wurde gesagt, das keine Schulschließung geplant ist.

Erkankungen werden immer überall sein - wie bei ner normalen Grippe auch. Dann gleich alles schliessen - dann legen wir mal das öffentliche Leben für ein paar Wochen/Monate auf Eis.
Was machen eigentlich die Eltern von den ganzen Kinder die heimgeschickt werden? Dürfen die jetzt auch alle daheimbleiben?

Grüße Dhana

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von wickiemama am 27.10.2009, 7:47 Uhr

bei uns sind im ganzen Landkreis nur 50 bestätigte Fälle, die aber alle einen leichten Verlauf genommen haben (unter schwerer Verlauf läuft schon "mehrere Tage das Bett hüten")

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von Sonntagskinder am 27.10.2009, 9:43 Uhr

Oh Himmel das ist ja sowas von übertrieben, ich kann das Wort Schweinegrippe absolut nicht mehr hören, da wird mehr theater drum gemacht als nötig, die ist nicht gefährlicher als die normale Influenza auch, auch daran sterben jährlich menschen, darüber denkt niemand nach, alles panikmacherei! Und diese Massenimpfen , so groß kann die Angst ja nun doch nicht sein, wenn die Ärzte bekannt geben das die Impfen sehr sehr schleppend anlaufen! Und wegen einem Fall gleich ne ganze Klasse zu schließen, da frag ich mich echt was die sich dabei denken! Gibt doch schon genug Schulausfall durch zu wenig Lehrer, und dann 1 komplette Woche ne klasse zu schließen nur weil ein Kind an der Schweinegrippe leidet, finde ich maßlos überzogen!

Hier auch...

Antwort von Millefleurs am 27.10.2009, 9:51 Uhr

Guten Morgen,

auch in der Grundschule meiner Tochter sind vereinzelt Fälle von Schweinegrippe aufgetreten. Unter anderem auch in der Klasse meiner Tochter.

Die Kinder wurden daraufhin nochmals ausführlich auf die Grundprinzipien der Hygiene hingewiesen, z.B. Händewaschen, Einweghandtücher, ins Taschentuch oder zur Not in die Armbeuge niesen und eben nicht in die Hand, usw. Auch wir Eltern haben ein ausführliches Schreiben mitbekommen. Und das war´s dann auch.

Hier werden keine Schulen mehr aufgrund dieser Grippe geschlossen, da der Verlauf doch meistens eher "harmlos" verläuft und der neue Virus sich schon so weit verbreiten konnte, sodas die Schließung der Schule die Pandemie nicht eindämmen kann.

Ich bin mit der Regelung auch einverstanden.

Grüße
millefleurs

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von hosenmatz05 am 27.10.2009, 14:16 Uhr

Ich finde es auch übertrieben, wegen einem Erkrankungsfall gleich die Klasse zu schließen . Aber da die Schließung ja vom Gesundheitsamt angeordnet wurde, kann ich der Schule auch keinen Vorwurf machen.
LG

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von Christine70 am 28.10.2009, 7:45 Uhr

bei uns an der schule ist auch ein fall von schweinegrippe. aber hier wird deswegen nicht die schule geschlossen. anstecken kann man sich überall, nicht nur in der klasse.

ich finde es auch übertrieben, stunden ausfallen zu lassen. man kann doch auch nicht einfach einen ganzen betrieb lahmlegen wegen der schweinegrippe.

Re: Schweinegrippe in der Klasse

Antwort von Christine70 am 28.10.2009, 7:48 Uhr

und was machen eltern, die arbeiten müssen?
bringen die ihre kinder jetzt zum gesundheitsamt, um sie dort betreuen zu lassen?

komisches gesundheitsamt

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.