1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Rike.p am 12.02.2004, 22:28 Uhr

schult eigentlich jemand einen ganz normalen fast Sechsjährigen vorzeitig ein????

wenn ich postings über vorzeitige Einschulung ja oder nein in verschiedenen Foren lese, kommt es mir immer so vor, als ginge es da nur um hochbegabte oder schon irrsinnig weite (vom Lesen, Rechnen, Schreiben her) Kinder...
Ich habe einen "ganz normalen" *g* Sohn, der im September erst sechs wird, aber trotzdem dieses Jahr unbedingt in die Schule gehen will.
Er ist schon ein total aufgeweckter kleiner Kerl, aber er kann nicht mehr schreiben als seinen Namen und halt Mama, Oma oder so - und lesen auch nur die Wörter, wo er zufällig alle Buchstaben kennt - und das sind nicht sehr viele ;-)
Rechnen tut er mit Begeisterung - aber unter zu Hilfenahme seiner Finger...

LG
Rike

 
6 Antworten:

Re: schult eigentlich jemand einen

Antwort von angi3 am 13.02.2004, 7:58 Uhr

Hallo
bei und hieß es, ein Kind, sollte, wenn es eingeschult wird, bis 20 zählen können und seinen Namen schreiben können. (nich alle Kinder die bei uns eingeschult wurden, konnten es)
Schreiben, lesen und rechnen wird in der 1. Klasse beigebracht und muß man nich schon vor der Schule können. Am Anfang wird in der ersten Klasse auch mit Hilfsmitteln (wie Kugeln, Plättchen) gerechnet. (Es ist ganz normal, dass die Kinder die Fingen nehmen.
Viele Grüße
Angi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schult eigentlich jemand einen

Antwort von Susanne67 am 13.02.2004, 8:43 Uhr

Liebe Rike,

es kommt sicher nicht nur darauf an, was Dein Sohn schon alles weiß. Genauso wichtig finde ich Fähigkeiten wie, sich alleine in einer großen Gruppe zurecht finden, den Schulweg evtl. alleine bewältigen können, sich eine Weile ruhig verhalten und sich konzentrieren können. In der SChule wird nicht unbedingt darauf rücksicht genommen, ob Dein Sohn jetzt knapp sechs oder knapp sieben ist, wenn er drin ist, muss er mithalten können.

Bei uns steht diese Entscheidung 2005 an, mein Sohn wird am 19.06. sechs, bis jetzt also knapp vor dem Stichtag, und ich bin gespannt, was da herauskommt.

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Einschulung

Antwort von Brandi am 13.02.2004, 9:44 Uhr

Ja, meine Tochter wird nächstes Jahr eingeschult, sie wird Ende September sechs. Offenbar soll bis dahin die Einschulung aber per Gesetz eh vorgezogen werden und dann wäre sie sogar ein "Muss-Kind". Jetzt ist sie viereinhalb und auch nicht hochbegabt, trotzdem kann sie einiges lesen und schreiben und ich denke, sie wird bis zur Einschulung sogar flüssig darin sein.
Ich denke, mit dem Begriff hochbegabt wird recht lässig umgegangen. Es gibt ja auch eine Frühbegabung, da sind Kinder sehr weit, aber nach ein paar Jahren sind sie auch nicht weiter als andere, sie waren halt nur früher dran.
Außerdem würde ich auch nicht vergessen, dass Kinder nie so gut gefördert wurden wie heute. Vor zehn Jahren war noch die gängige Meinung, dass Kleinkinder am besten nur spielen sollen. Heute weiß die Hirnforschung, dass Menschen nie wieder so gut lernen wie als Kleinkind. Also nutzen wir das ja auch, Kleinkind-Englisch, Vorschul-Software, LÜK-Kästen und Co.
Ich glaube also, frühes Können heißt nicht unbedingt, dass das Kind hochbegabt ist. Als Eltern ist man natürlich auf sein Kind fixiert und überbewertet einiges, ist ja normal.
Dann haben manche Kinder Interesse an Vorschule und fordern das bei Eltern auch ein und dann gibt es Kinder mit dem selben IQ, die haben trotzdem noch kein Interesse daran. In der Schule sind sie trotzdem binnen Wochen gleichauf.

Ich finde, es bleibt eine schwierige Entscheidung. Leider habe ich gleich drei betroffene Kinder. Und wie gesagt, das soziale "Können" ist auch ein wichtiger Faktor.
Generell wird in Deutschland aber wohl eher zu spät eingeschult, leider taugen viele Pädagogen auch nicht, so dass man das System nicht so leichtfertig ändern sollte.

LG
Brandi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schult eigentlich jemand einen

Antwort von drahtseil am 13.02.2004, 13:42 Uhr

Meine Tochter wurde im Juli 6 und mußte eingeschult werden (wegen dem neuen Stichtag). Sie konnte auch nicht mehr als Dein Sohn. Am Anfang dachte ich, es war ein Fehler sie einzuschulen, weil sie doch noch sehr verspielt war und den Ernst der Schule doch nicht so ganz sah. Aber jetzt ist sie genauso weit wie alle anderen und liegt mit an der Spitze, sie konnte Weihnachten lesen und kann bis 20 rechnen. Wenn Dein Sohn großes Interesse an der Schule hat, solltest Du ihn einschulen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja-wir

Antwort von Ebi-Mama am 13.02.2004, 15:09 Uhr

Unseren Sohn (Geburtstag:14.7.) haben wir letzten Sommer einschulen lassen. Er war was lesen und zählen anging nicht sehr weit. Das ist aber überhaupt kein Problem, denn das sollen sie ja in der Schule lernen. Wichtiger ist es, wie sie mit Gleichaltrigen und Älteren zurechtkommen und wie selbständig sie sind. Auch hat es sich bei uns bestätigt, dass Jungs eher Revierkämpfe austragen und sich gegenseitig trietzen.
Was ich auch wichtig finde: Wie ist bei Euch das durchschnittliche Einschulungsalter. Bei uns in Berlin wurden bislang viele Frühjahrskinder zurückgestellt und vorzeitige Einschulungen gab es kaum. Mein Sohn ist also mit Abstand der Jüngste. Im Vergleich zu den 1 Jahr älteren Kindern ist Schule für ihn schon anstrengender.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kompliment...

Antwort von like am 13.02.2004, 19:09 Uhr

...für Deinen Beitrag - da sind sehr viele mmeines Erachtens richtige Gedanken drin, die sonst kaum zur Sprache kommen. Dennoch denke ich eigentlich, ein Kind hat es leichter, in den Schuljahren mitzukommen, wenn es etwas älter ist - es gibt ja leider nicht nur die meist noch sehr kindgerechte 1. Klasse... Im letzten KiGa-Jahr müsste man halt sicher stellen, dass es dem Kind nicht langweilig wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Ultra

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.