*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von vera1970 am 18.08.2004, 9:40 Uhr

Schuleignungstest

Hallo Ihr Lieben,
wir gehören zwar erst in zwei Jahren hierher (mein Sohn ist im Nov. 99 geboren), aber ich bin zufällig gestern abend mit meinem Mann auf das Thema Schule und "Kann-Kinder" gekommen und wir haben uns überlegt, wie denn eigentlich ein Schuleignungstest abläuft. Es ist doch schliesslich nicht nur wichtig, dass ein Kind die geistigen Voraussetzungen erfüllt, sondern auch schulreif im Sinne des sozialen Verhaltens ist. Nur - wie kann das "getestet" werden? Gibt es Rücksprachen mit dem KiGa? Halte ich persönlich für immens wichtig - ärgere mich z. B. bei jeder Vorsorgeuntersuchung beim Kinderarzt, dass der über die Kinder durch seine "Momentaufnahmen" urteilt.
Wundert Euch bitte nicht, dass ich mit diesem Thema anrücke, obwohl wir noch soo viel Zeit haben, aber mich nervt es immer, wenn eine solche Frage auftaucht, die mir in meinem näheren Umfeld momentan niemand beantworten kann.
Ich freue mich auf Eure Antworten.
Lieben Dank im voraus.
Vera

 
3 Antworten:

Re: Schuleignungstest

Antwort von Birgit67 am 18.08.2004, 21:17 Uhr

wie es genau abgeht weis ich nicht, da bei meinem Sohn die Schuluntersuchung abgesagt wurde.

Aber im allgemeinen ist es so: Bei Kannkindern spricht man mit den erzieherinnen, ob es schon sinnvoll ist, daß Kind an der vorschule teilnehmen zu lassen. Wenn beide unsicher sind, dann spricht die Zeit, d.h. bei uns ist es so: Kannkinder machen am Riesennachmittag (Vorschule) mit und werden sowohl von den Erzieherinnen wie auch von den Kooperartionslehrern beobachtet und dann wird eingeschätzt. Die Schuluntersuchung ist wohl 2. Ranging. In 1. Linie entscheiden Lehrer/Erzieherinnen und Eltern ob Schule oder nicht.

Wenn es nicht klappt können kannkinder bei uns noch im Kindi bleiben oder in die Grundschulförderklasse gehen.

Das wichtigste finde ich ist die soziale Reife für eine Einschulung : Kommt mein Kind im Pausenhof klar und kann mein Kind alleine lernen?

Gruß Birgit

Re: Schuleignungstest

Antwort von sonnenwunder am 22.08.2004, 19:22 Uhr

Hallo!
Jonas kommt dieses Jahr in die Schule, wir hatten überlegt, ihn eher einzuschulen (da Sept. 1997 geboren),aber sind dann auch über die sozialen Fähigkeiten gestolpert.
Die zu erkennen und objektiv zu beurteilen liegt einmal an den Eltern und Hilfestellungen geben die Erzieherinnen.

Wir haben ihn NICHT auf Antrag eingeschult, ich finde, es ist momentan sehr in Mode, und viele Eltern profilieren sich damit, daß ihr Kind ja so intelligent ist ,daß es im Kiga ja untefordert wäre-ohne halt auf die soziale Schiene zu achten(Jonas kann nun bis zigtausend zählen und die Zahlen bis dahin lesen/schreiben und kennt alle Buchstaben,aber wir sind trotzdem froh, daß wir gewartet haben)

Soziale Fähigkeiten:
warten können, verstehen, daß man selbst auch mal nicht alle Wünsche erfüllt bekommt, Rücksicht nehmen und anderen Kindern helfen, für andere einstehen und Recht von Unrecht in Ansätzen unterscheiden können.Auch mal andere Kinder trösten, wenn sie sich z.B. wehtun...
Zuhören können, sich eine Weile ruhig verhalten und beschäftigen können.
Ausreichend soziale Kontakte haben, also Freunde.
Bei Spielen verlieren können.
Aber auch sich durchsetzen können, sagen, was man möchte und was man nicht möchte.Und das auch ohne Gewalt.

usw usw....

Wir haben also Kinderarzt und Erzieherinnen gefragt und auch Jonas selbst und uns dann ein Bild gemacht.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen helfen!
Liebe Grüße
Sonja

@sonja

Antwort von vera1970 am 24.08.2004, 8:57 Uhr

Hallo Sonja,
ich sehe das ganz genauso, Fabian ist im November 1999 geboren und soll nach meiner persönlichen Einstellung heraus erst in zwei Jahren eingeschult werden. Bis dahin kann er sich im KiGa austoben. Was nützt es ihm, wenn er zwar gescheit ist, aber die sozialen "Fähigkeiten" noch nicht so aufbringt. Ich könnte mir zwar vorstellen, dass er das bis nächstes Jahr drauf hat, da er wirklich fit ist, aber was soll denn das? Nur, damit er dann mit aller Macht im nächsten Sommer eingeschult wird?! Nein, ich bin auch ein Oktober-Kind und erst mit knapp 7 eingeschult worden. Es hat mir in keiner Weise Nachteile gebracht...
Danke für Deine Antwort,
Vera

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.