1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von die_Morrigan am 23.04.2012, 13:21 Uhr

Rechtschreibfrage

Hallo Mädels,

meine Grosse ist ja in der ersten Klasse und mittlerweile sind sie bei der Schreibschrift angekommen. Schreiben an sich klappt gut, das schriftbild in der Schreibschrift ist allerdings besser als in der Druckschrift da Töchterlein die buchstaben so "malt" wie sie will und nicht wie man ihr das gezeigt hat *G*
Sie liest auch prima und flüssig und erliest sich mittlerweile auch alles was ihr unter die Nase kommt. Textverständniss ist auch da.
Allerdings macht sie tooooooooooooooooootal viele Rechtschreibfehler! die Lehrerin "rügt" das natürlich indem sie unter Abschreibehausaufgaben Bemerkungen drunter schreibt...
wie sieht das denn bei euren Erstklässern aus? ich denke mal dass man nach einem halben jahr nicht "perfektes" abschreiben erwarten kann oder?

wie ist das denn bei euch?

lg silvi

 
12 Antworten:

Re: Rechtschreibfrage

Antwort von 3fachMama am 23.04.2012, 13:27 Uhr

also bei uns wird da auch was drunter gschrieben. mein sohn MALT die buchstaben. die efte von ihm sehen ordentlicher aus, als bei meinen mädels *lach

wenn es ordentlich gemacht wird schreibt sie drunter : sehr ordentlich oder sehr schön geschrieben oder prima gemacht

wenn es nicht gut geschrieben ist schreibt sie dann drunter ordentlicher schreiben zu viele rechtschreibfehler,konzentrier dich besser du schaffst das


ich finde es gut. auch bei den negativen sachen motiviert sie die kinder trotzdem noch.

ich denke, wenn sie es von anfang an nicht so beigebracht bekommen, wird es später umso schwieriger es raus zu bekommen.

lg 3fachmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

so macht es unsere Lehrerin auch

Antwort von die_Morrigan am 23.04.2012, 13:37 Uhr

und ich finde das auch gut, sie hat genau die richtige Waage zwischen Fehlern aufzeigen und dennoch motivieren...

Wir üben zu Hause den Stoff den sie in der Schule macht ja auch..heisst wir machen alle zwei tage ne andere Kleinigkeit und zwischendrin immer mal wieder kleinere Übungen die sie so gar nicht empfindet (zb beim einkaufen - dank biggis tip :) )
Abschreiben macht sie natürlich auch und ich sag ihr dann auch die Fehler aber sie schreibt einfach wie sie spricht...schwer zu erklären *lach*
die woche hat sie ein Bild gemalt vom zoo und da stand drüber "Ein Zo zum Schtreicheln".... :-)))) verstehst du was ich meine?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibfrage

Antwort von Steffi528 am 23.04.2012, 13:57 Uhr

Meine Große schreibt auch so freiwillig und in ihrer "Freizeit". Da sind auch Worte bei, die sie noch nicht im Unterricht hatten. Diese Worte können t fehlerhaft sein (Oich statt Euch und ähnliches). Diese Worte werden nicht korregiert, auch nicht von der Lehrerin. Erst, wenn die Worte im Unterricht "dran" waren, gibt es auch eine Fehlermeldung.
Hier hat sie dann aber auch fast immer nur Flüchtigkeitsfehler (sie schreiben jede Woche einen "Test", die Fehler im Test müsen dann "berichtigt" werden).

Da ich selbst unsicher war, habe ich ein Gespräch mit der Lehrerin gesucht. Korregieren tue Ich nichts mehr sondern lass sie machen ;-)

Ach ja, sie ist fließend lesend eingeschult worden und hatte auch schon vor der Einschulung "geschrieben". Es gibt hier die strikte Trennung von Schule und Freizeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibfrage

Antwort von montpelle am 23.04.2012, 14:52 Uhr

Dass sie schreibt, wie sie spricht, ist beim freien Schreiben in Ordnung. Beim Abschreiben jedoch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@montpelle

Antwort von die_Morrigan am 23.04.2012, 15:05 Uhr

was schlägst du vor? vermehrt üben und öfter mal was abschreiben lassen?

Ich weiss auch nicht warum sie da verkehrt schreibt..immerhin hat sie das Wort ja "VOR AUGEN"....hmpf...ich schätze sie KANN es auch..aber sie struttelt rum und guckt nedd richtig und ...joa...träumt wohl *seufz*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @montpelle

Antwort von liha am 23.04.2012, 15:10 Uhr

Üben bringt da nicht viel, denke ich.
wahrscheinlöich ist sie im Kopf schon weiter, als sie sein sollte. sie schaut nicht richtig und schreibt einfach wie sie meint.
Ich würde sie einfach dazu anhalten, genauer zu schauen.

Meine Tochter hat das eine Zeit lang auch. Sie hat alles nur schnell schnell gemacht, weil abschreiben ja langweilig ist.
sie hat dann auf anraten der Lehrerin alle Wörter nochmal rückwärts nachgelesen. Dann sieht man nämlich erst wirklich, was da steht und nicht das, was man meint, was dort stehen müßte.

Beim freien Schreiben darf sie noch Fehler machen, das ist kein Problem. Nur eben beim Abschreiben sollte sie sorgfälltiger schauen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir haben das "Problem" auch grade.......allerdings mit Groß und Klein

Antwort von Charlie+Lola am 23.04.2012, 16:09 Uhr

ich halte sie auch dazu an sich genau die Wörter anzuschauen und das sie halt genauso abschreiben soll.

Sie hatte heute einen Arbeitszettel und hat zwar alle Wörter richtig eingefügt und auch richtig geschrieben aber einige Groß geschrieben die klein sollten.

Sie sagte das sie einfach geschrieben hat, es war ihr nicht wichtig ob Groß oder Klein.

Sie müssen das ja erst lernen.....den Unterschied Frei Schreiben und Ab Schreiben müssen sie erst hinkriegen.
Ich finde das schwierig da beim Freischreiben ja nicht auf Rechtschreibung geachtet wird.

Sie kommt jetzt auch vermehrt mit den Blättern und fragt ob das wirklich so geschrieben wird.
Ich glaube das Korregieren einerseits und freies ohne Rechtschreibung schwierig ist umzusetzten.

Auch denke ich das man das üben kann, genauso wie man genaues schauen üben kann.

Meine neigt auch zu Flüchtigkeitsfehlern, sie ist sich dann zu sicher und haut unsinnige Ergebnisse rein, zum beispiel beim rechnen.

Es gab doch mal diese Leserally, wenn meine weiterhin Probleme damit hat werde ich das mal mit Schreibem probieren, praktisch das ein Wort in der einen Ecke auf dem Zettel geschrieben steht und sie es in der anderen Ecke genau abschreiben muß.
Ich glaube das könnte klappen als Übung...........aber probieren geht über studieren, lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibfrage

Antwort von Reni+Lena am 23.04.2012, 16:19 Uhr

Lerne ihr, in Etappen einen text abzuschreiben. Nicht den gan´zen Satz lesen und dann schreiben, sondern erst den ganzen Satz lesen...kapieren und dann nochmal von vorne.
Ein, zwei Wörter genau anschauen, Aufpasstellen erkennen...schreiben, dann die nächsten zwei usw...
Mit der zeit kann sie immer mehr Wörter zusammenfassen...

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hallo steffi :-)

Antwort von biggi71 am 23.04.2012, 21:31 Uhr

ich hatte auch ein gespräch mit der klassenlehrerin unserer tochter. wir sollen nun die rechtschreibregeln einführen ... ??? und auch wörter, die sie sich ableiten KÖNNTE verbessern , bzw sie darauf aufmerksam machen.
zu viele wörter haben sich schon falsch eingeschlichen.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibfrage

Antwort von Sabine mit Amelie am 23.04.2012, 21:43 Uhr

Hallo,

wir hatten/haben das Thema auch. Sie musste vor kurzem eine Indianergeschichte abschreiben in der ein Kaktus und ein Kanu vor kam. Gut den Kaktus hat sie immer falsch abgeschrieben, aber immer den selben Fehler. Ich habe ihr dann zu Hause gesagt, sie soll das mal in Ruhe und genau anschauen, ob ihr etwas auffällt. Sie hat es gemerkt. Am Ende der Geschichte kam dann das Kanu im Text. Da schrieb sie dann aber auch Kaktus, weil sie eigentlich nur Ka gelesen hat und für sie dann klar war, dass das Kaktus gibt. Das macht sie öfter mal und ich versuche sie dann immer wieder anzuhalten, dass sie genauer lesen muss und vor allen Dingen, dass sie die Wörter fertiglesen muss. Beim freien schreiben kommen dann eben auch so Dinge wie. "In den Ferien war ich bei meinem Opa und habe files erlebt. er hat beim schule schbielen alles falsch gemacht". Oh je, da muss ich mich dann immer beherrschen, weil sich da bei mir die Fußnägel rollen

Liebe Grüße

Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibfrage

Antwort von Carmar am 24.04.2012, 9:20 Uhr

Beim Abschreiben hat meine Tochter noch nie Fehler gemacht.
Allerdings ist sie dabei sehr langsam.

Das Heft mit den frei geschriebenen Texten verbleibt bei der Lehrerin.
Mit Sicherheit sind dort Fehler zu finden.

Erstklässler dürfen auch beim freien Schreiben Fehler machen.
Das machen die meisten Mütter hier in den Foren ja auch....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibfrage

Antwort von Saarlandmami am 26.04.2012, 8:01 Uhr

unsere machen in der Schule gezielt Abschreibtraining....

Satz lesen, Wort für Wort einzeln lesen, Text abdecken bis auf das Wort was man schreiben will, genau anschauen und schwierige Stellen gelb markieren, wie ie wie BIENE, stummes h wie in Huhn, in die Luft schauen und dort in Gedanken hinschreiben, Wort nochmal anschauen und dann abdecken, auswendig aufschreiben.... so Wort für Wort.... dann gesamten Text nochmal kontrollieren ----- so dauern Hausaufgaben sehr sehr lange....

2. Möglichkeit: Schleichdiktat.... also Wörter/Text wo anders hinlegen, vom Platz hingehen, Wörter anschauen, zum Platz zurück und Wort aufschreiben... so den ganzen Text schreiben und später kontrollieren ----

Fehler werden immer berichtigt unter den Text geschrieben.... z.B. Wort Tiger falsch - dann das Wort aufschreiben - Fehler markieren mit gelb - z.b. Tiger mit ie geschrieben - das i markieren und ganzen Satz zu schreiben - der Tiger lebt im Wald. z.B.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.