kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Birgit 2 am 25.12.2004, 22:51 Uhr zurück

Nein...

Hallo,
ich finde, man kann es auch echt übertreiben. Die Lehrerin wird erst einmal für ihren Job bezahlt. Dann wäre ja noch zu überlegen, ob man nicht der Musiklehrerin, Religionslehrerin und der Lehrerin vom Förderunterricht nicht auch was zusteht. Und vielleicht der Voltigierlehrerin und der Musikschullehrerin - übertreib ;-)

Nein, ich empfinde es auch irgendwie etwas als "Einschleimerei" und auch, wenn gesammelt wird, finde ich es übertrieben. Es ist alles schon teuer genug.

Natürlich freut sich eine Lehrerin, wenn sie was geschenkt bekommt, sie kann ja schlecht sagen, das sie sich nicht freut ;-)

Als ich noch im Kindergarten gearbeitet hatte, haben wir auch oft was zu Weihnachten bekommen. Ich fand es sehr nett, aber absolut kein Muss.

Und um ehrlich zu sein, gebastelte Dinge finde ich auf der einen Seite toll, weil sich das Kind Mühe gibt und was selbst gemacht hat, auf der anderen Seite würde meine Wohnung mittlerweile "überquellen", wenn ich alles aufbewahrt hätte. Von daher finde ich es auch sehr schade um die liebevolle Arbeit der Kinder, die ja dann doch früher oder später im Müll landet.

Ich glaube, wenn man vom Elternrat sammelt, dann will sich kaum einer die "blöße" geben, nicht dazu beigetragen zu haben. Von daher ist es verständlich, wenn alle oder fast alle ihr Portemonnaie zücken. Aber wenn ich überlege, wem ich alles was zu Weihnachten gekauft habe und wieviel Geld auch dabei drauf geht, bin ich dankbar, das bei uns nicht gesammelt wurde.

Gruß
Birgit

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht