1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Häsle am 19.09.2019, 19:20 Uhr

Mit dem Roller zur Schule

Mit dem Roller sind sie halt viel schneller als zu Fuß. D.h., weniger Zeit zum Reagieren, wenn ein Auto aus einer Einfahrt kommt, vor einem jemand hinfällt usw. Mit dem Fahrrad sollte man sie ja auch noch nicht alleine zur Schule fahren lassen, auch wenn sie schon seit Jahren "sicher" fahren. Damit sind sie nochmal schneller unterwegs und haben noch weniger Zeit zum Reagieren.

Ich begleite zur Zeit Kind 2 mit dem Roller zu seinen Kursen und zum Kindergarten. Er fährt mit dem Rad und kann mich manchmal nicht einholen, so schnell fährt der Roller. Das unterschätzt man leicht. Stürzen kann man damit auch ordentlich, wenn ein Schlagloch oder eine Schwelle auftauchen. Meine Große ist auf dem Schulweg mal mit dem Roller gestürzt und wurde dann von einer "Jugendlichen" zur Schule begleitet.

Wir haben uns an die Empfehlungen der Schule gehalten. Anfangs zu Fuß in Begleitung bis zum Schulhof, dann immer kürzere begleitete Strecken, nach ein paar Wochen ohne Begleitung in der Gruppe (oder auch alleine, wenn es gerade Zoff gab), Roller ab der 3. Klasse, Fahrrad nach der Prüfung in der 4. Klasse.
Das haben hier im Viertel alle so gemacht, und an einer gefährlichen Kreuzung stand immer ein Elternteil, bis es im Frühjahr morgens wieder heller wurde. Dann waren auch endlich die letzten Erstklass-Buben so weit, dass sie es pünktlich und ohne Blessuren zur Schule schafften.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.