1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sabet am 28.01.2012, 16:40 Uhr

Linkshänder, noch eine Bemerkung

Hallo!
Ich bin Mutter von zwei Linkshänder-Kinder, einem "rechten" Kind und selbst linkshändig. Schreibe auch links.
Eltern, die rechtshändig geprägt sind, können NICHT beurteilen, was die "Linken" brauchen. Nur weil ein Kind die Hilfsmittel, die zur Verfügung stehen, nicht nimmt oder nicht gerne nimmt, heißt das noch lange nicht, dass diese Sachen unnötig sind oder waren!
Linkshändig das Schreiben erlernende Kinder, die ohne entsprechende Schreibunterlage arbeiten, gewöhnen sich automatisch an, von oben zu schreiben (egal mit welchem Stift!), um das Geschriebene zu sehen. Um eine "schöne" Füllerschrift geht es dabei überhaupt nicht!
Aus dieser insgesamt schiefen Körperhaltung erwachsen spätestens im Erwachsenenalter gerne Rückenschmerzen. Mein Bandscheibenvorfall resultiert vor allem aus der asymetrischen Haltung am Schreibtisch.
Deshalb: Nur mit einer Blatt-Schiefhaltung (aufgezeichnet auf eben der Schreibunterlage) wird das Kind von anfang an die Hand und den Arm parallel zum Körper halten und das wird ein Leben lang vieeeel besser für den Rücken sein!
So, vielleicht hilft meine Predigt...
Gruß, Sabet

 
12 Antworten:

Re: Linkshänder, noch eine Bemerkung

Antwort von Fredda am 28.01.2012, 18:47 Uhr

Weder ich noch meine Tochter schreiben "von oben" - bei völlig normalen Unterlagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Linkshänder, noch eine Bemerkung

Antwort von Charly80 am 28.01.2012, 19:30 Uhr

Also mein Mann ist auch Linkshänder und schreibt von oben.

Meine Tochter (4) wird wohl auch linkshändig sein und da werd ich genau mal drauf achten....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meine ist 4 und sie schreibt nicht von oben

Antwort von Zwillingsmama04 am 28.01.2012, 20:02 Uhr

sie fängt jetzt langsam an mit buchstaben schreiben usw. sie schreibt nicht von oben. hat sie auch nie gemacht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Linkshänder, noch eine Bemerkung

Antwort von ansaluli am 28.01.2012, 20:26 Uhr

Hallo,

ich bin auch Linkshänderin und ging zur Schule, als es diese Schreibunterlagen noch gar nicht gab - und ich schreibe NICHT von oben. Ich gehe davon aus, dass man sich selbst schon die Körperhaltung aussucht, die einem guttut und die Kinder, die von oben schreiben, vielleicht fälschlicherweise von Erwachsenen dazu angehalten wurden/werden, das Blatt gerade hinzulegen und dadurch eine falsche Schreibhaltung einnehmen...

LG
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Linkshänder, noch eine Bemerkung

Antwort von mieke77 am 28.01.2012, 20:50 Uhr

Wir sind alle Rechtshänder undmein Erstklässler ist Linkshänder.

Und ja, ich empfinde es als schwer mich in ihn hineinzuversetzen und habe meine liebe Mühe es zu erkennen, ob er eine gute gesunde Schreib-und Körperhaltung hat!

Wir haben die Unterlage, aber er nimmt sie zunehmend weniger! Nun werde ich doch mal wieder mehr drauf achten:)

Noch schreibt er ja mit nem Bleier....wie es funktionieren soll mit nem Füller ist mir noch schleierhaft... ich hoffe er findet einen guten Weg :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mit 4 wird sie ja wohl kaum mit dem dem Füller schreiben

Antwort von Grundlagentrottel am 28.01.2012, 21:44 Uhr

...und Wachsmaler verwischen nicht so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Linkshänder, noch eine Bemerkung

Antwort von gasti75 am 28.01.2012, 23:05 Uhr

Mein Mennlein ist auch Linkshänder u schreibt von der Seite u hat keine Unterlage, er hat es von Anfang an getan, ansonsten hat er alles was ein Linkshänder braucht, also Schere, Stifte, Lineal...

gasti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

woher weisst du das?

Antwort von Zwillingsmama04 am 29.01.2012, 7:26 Uhr

wenn die grossen üben für nen test dann will sie auch schreiben und sitzt genauso da mit füller und heft.

dazu haben wir eine grosse tafel. sie spielt oft schule. die kreide verwischt noch schneller und mehr als ne füller.

sie hat am anfang von re nach li geschrieben um es sehen zu können, mitlerweile schreibt sie von li nach re.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Linkshänder, noch eine Bemerkung

Antwort von heffalump22 am 29.01.2012, 17:09 Uhr

Ich selbst bin links händerin und meine 2 Jungs sind beide rechtshänder. Hab mir eben mal die Beiträge hier und weiter unten durch gelesen. Da fand ich auch den College Block für linkshänder und was wäre ich froh gewesen einen so gehabt zu haben. Habe mich immer sehr abgemüht wegen dem teil mir tat immer meine Hand weh.
Ich selbst schreibe auch irgendwie von oben, viele sagen es sieht komisch aus für mich ist es normal. So eine Schreibunterlage hätte mir bestimmt auch gut getan. Wäre einer meine Jungs linkshänder geworden hätte ich alles geholt was es gibt um es leichter zu machen. Schneiden tuh ich selbst mit einer normalen Schere habe keine linkshänder Schere, meine Pc Maus kann ich nur mit rechts bedienen, Spitzer hatte ich auch immer einen normalen und auch meine Jungs haben einen normalen und damit spitze ich auch ihre Stifte.
Meine Sitzhaltung ist nicht die Optimale und ich denke vielleicht wenn ich damals solche Sachen gehabt hätte, wäre es vielleicht besser gewesen. Bin 1989 eingeschult worden aber ob es zu der Zeit die Sachen alles gab weiß ich nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sorry, aber...

Antwort von Sally_98 am 29.01.2012, 20:48 Uhr

... die Schreibunterlage dient dazu, daß Kinder am Anfang das Papier so hinlegen, daß es für sie einfacher wird.
Selbstverständlich wird man die irgendwann nicht mehr brauchen.

Ich selbst bin Rechtshänder und hatte schon Anfang der 80-er Jahre, in der Schule eine Schreibunterlage für Rechtshänder, damit meine Schrift schöner wird.
Das selbe ist es für die Linkshänder.

Als Ergo gebe ich "meinen" Linkshänder-Kinder schon für die Vorschule immer die Unterlage mit. Nach kurzer Zeit haben die Kinder verinnerlicht, wie sie das Papier hinlegen und das klappt auch ohne Unterlage.
Mag sein, daß der eine oder andere Linkshänder sich derart leicht tut beim Schreiben, daß er daß Papier auch auf den Kopf legen kann, ohne eine Hakenhand zu bekommen.
Als Therapeutin und Mutter würde ich es aber nicht dem Zufall überlassen. Das macht ja auch keiner bei den Rechtshänderkindern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Linkshänder, noch eine Bemerkung

Antwort von Muckmaus am 30.01.2012, 11:12 Uhr

Meine Tochter ist auch Linkshänderin und sie schreibt ganz normal von links nach rechts. Oder wie meint ihr das mit dem "von oben".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Obama...

Antwort von Sally_98 am 30.01.2012, 12:42 Uhr

schreibt z.B. von oben. Das ist quasi die typische Linkshänder-Schreibhaltung. (Hakenhand)
Aber es geht eben auch "normal", wie Bill Clinton als Linkshänder unter Beweis stellt. Oder auch wie es alle Rechtshänder-Araber tun. Denn diese schreiben ja von rechts nach links und haben damit quasi das gleiche Problem wie die Linkshänder hier zu Lande. - Zum Glück ist ja aber nicht immer ein Problem ein Problem :-D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Was benötigt ein Linkshänder wirklich für die schule ???

Wir haben bei der Schuluntersuchung NRW einen ellenlangen 2 Din A4 Seiten bedruckten Zettel bekoomen, was Linkshänder alles benötigen, brauchen etc.... Hatte eigentlich gedacht außer einer guten Schere für Linkshänder geht alles ...

von JuPaHe 25.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Linkshänder

Linkshänderplatz

Hallo und danke für Eure Rückmeldungen! Ja klar ist es lächerlich und na klar übertreibe ich wahrscheinlich. Ihn belastet es aber und nein, er hat keinen Linkshänder neben sich, sondern einen Rechtshänder und ja sie stören sich gegenseitig beim Schreiben. Die Lehrerin sagte zu ...

von carisma21 25.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Linkshänder

was macht ihr mit linkshändern????

meine mutter hat letztlich einen beitrag gehört, bei dem geraten wurde mit linkshändern besonders das schreiben zu trainieren, v.a. wenn die schreibschrift kommt. linkshänder enigen oft zu verspannungen und kopfschmerz, nur weil sie so verkrampft schreiben. bisher habe ich nur ...

von claudih 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Linkshänder

Linkshänder... liest oft verkehrt rum

Mein Sohn ( 6 1/2J.) ist seit Sommer in der Schule. Er ist Linkshänder und hat oft das Problem, dass es beim Lesen das Wort von rechts nach links lies. Beispiel: los.... und er lies sol das..... sad alle.....ellla Zahlen und Buchstaben verdreht er aber seitdem er in ...

von beeri 20.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Linkshänder

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.