kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MamaMalZwei am 30.04.2007, 21:43 Uhr zurück

Re: lesen- ein Problem

Hallo Schnitte, die Omas und Opas haben damals wirklich anders lesen gelernt. Deshalb kommt es ihm sicher komisch vor. Du sagst aber selber, dass Deinem Sohn das Lesen Schwierigkeiten bereitet. Behalte das einfach im Auge und wenn es sich nicht bessert, lass einfach einen Fachmann draufgucken. Logopäden oder Ergotherapeuten z.B. machen neben Sprach- und Bewegungsanbahnungen auch Tests, bei denen man feststellen kann, ob eine Lese- Rechtschreibschwäche vorliegt. Beides kann auch getrennt voneinander auftreten, also als isolierte Rechschreib- bzw. Leseschwäche.
Lesen lernt man nur durch Lesen und durch Vorlesen bzw. dadurch, dass einem vorgelesen wird. Wenn er ins erste Schuljahr geht, reicht es, einige Worte oder eine halbe Seite pro Tag zu lesen. Lass ihn laut lesen und lege ein Lineal unter, damit er in der Zeile nicht verrutscht. Achte auf große Fibelschrift! Er sollte das Gelesene auch mit dem Finger verfolgen, damit er nichts überliest. So habe ich es mit beiden Kindern gemacht, die das nicht als Zwang empfanden. Denn nachdem sie ein paar Worte gelesen hatten, war immer ich dran mit Vorlesen. Wir haben uns durch jede Menge Kinderliteratur gearbeitet - beide schreiben heute gute Aufsätze und können sich gut ausdrücken. LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht