1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von stefanie73 am 04.02.2017, 23:53 Uhr

Lehrerin jünger als Ich

Hallo zusammen, Ich hatte am Freitag einen Termin mit der Lehrerin meiner Tochter, das (Mädel) ist mindestens 15 Jahre jünger als Ich, blickt aber schon 10 Jahre weiter in die zukunft wie Ich,als Ich Ihr sagte das Ich den 2.oder 3.Bildundsweg auch OK finde und Ich auch in der 1.Klasse solche Themen nicht toll finde, haben wir uns nach 9Minuten verabschiedet

 
20 Antworten:

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von lubasha am 05.02.2017, 6:15 Uhr

Irgendwann sind die junger Menschen in Beruf.... ich habe jetzt mehrere Kollegen im Alter 10 Jahre junger als ich, nach dem Studium. ....

Wo ist da ein Problem?

Meine große hat eine tolle Referendarin in der Klasse in Sachkunde. Ja, die ist mehr als 10 Jahre junger als ich und macht mit Begeisterung und Elan tollen Unterricht. ..
Dito über die Klassenlehrerin von meinem Sohn in der muttersprachlichen Schule. Da hatte er echt Glück, diese Lehrerin zu bekommen.

Warum blickt weiter in die Zukunft? Als ich zu Gym Empfehlung von meiner Tochter fragte, das in 7 Monaten ausgegeben wird (3 Klasse und fast alles 1...) konnte die Lehrerin es nicht eindeutig sagen. Und in der ersten Klasse geht eher ums Lesen und Schreiben und Rechnen lernen... braucht man für jeden Abschluss. ..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von IngeA am 05.02.2017, 7:26 Uhr

Ich finde dein Post etwas schwierig, ich denke du warst gerade etwas sauer

Du schreibst ja leider nichts über das Gespräch an sich oder wie es verlaufen ist oder welche Themen du so seltsam fandest.

Dass die Lehrkraft wesentlich jünger ist als die Mütter der Kinder ist ja nun nicht so selten.
Trotzdem hat sie eine Ausbildung gemacht und gerade junge Lehrkräfte gehen meist wirklich mit Enthusiasmus an ihre Aufgabe ran. Ich finde es doch etwas respektlos wenn man ihre Kompetenz anzweifelt nur weil sie wesentlich jünger ist. Ich denke also, dass dein Ärger andere Gründe hat die eher am Gesprächsaufbau, der Gesprächsführung oder wirklich viell. der Unerfahrenheit der Lehrkraft liegen.

Wir können das hier so nicht beurteilen. Viell. willst du ja etwas mehr darüber schreiben.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von Badefrosch am 05.02.2017, 10:14 Uhr

Die Lehrerin meines Sohnes ist auch 15 Jahre jünger.

Sie hat eine Kompetenz, die die "alte Schabracke" aus der Förderschule mit 20 Jahren Berufserfahrung niemals haben wird.

Die Kinder lieben sie trotz ihrer erst 30 jungen Jahre.
Ihre Strenge, Fairness und dass sie die Kinder mit ihren eigen Waffen umhaut, ist echt der Hammer. Schade dass mein Sohn sie nur 1 Jahr hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von mamabianca am 05.02.2017, 11:38 Uhr

Die Lehrerin meines Erstklässlers ist fast 20 Jahre jünger als ich. Das Kind findet sie toll, ich finde sie toll, und mein Mann sowieso

Nein, mal im Ernst, jede Lehrerin, jeder Lehrer fängt irgendwann mal an und ist dann im Normalfall jünger als die meisten Mütter "ihrer" Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von EarlyBird am 05.02.2017, 21:51 Uhr

Ich stehe gerade auf dem Schlauch es macht noch nicht "klick", mmmh

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von Oktaevlein am 05.02.2017, 22:39 Uhr

Hallo,

was genau ist jetzt dein Anliegen? Wenn 73 dein Geburtsjahr ist, werden etliche Lehrer deines Kindes jünger sein als du. Das ist doch normal, dass man irgendwann in seinem Beruf anfängt. Was spricht gegen junge Lehrkräfte?

Worum ging es denn in dem Gespräch? Ich kann gerade nicht so richtig folgen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von kati1976 am 05.02.2017, 22:50 Uhr

Ich verstehe nicht worum es eigentlich geht.


Die Klassenlehrer von Kind 1, Kind 2und Kind 4 um einige Jahre jünger als ich. Meine Kinder finden sie toll, wir Eltern auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von DK-Ursel am 06.02.2017, 9:43 Uhr

Hej!

Ist das Alter einer Lehrerin (oder sonstigen Fachkraft) jetzt wirklich maßgeblich en Kriterium?
Für was?
Ja gut, Erfahrung, aber die kann man eben durch gewissenhafte Ausbildung und offene Sinne ausgleichen und erwerben.
Jünger als Du?
Stell Dir vor, im Laufe Deinier nun anwachsenden Jahre passiert Dir sowas mehr und mehr:
Die Lehrer sind jünger, die Pastorin ist jünger, der Arzt ist jünger... sogar die Politiker, die uns regieren, werden immer jünger

Das Problem dabei sehe ich wirklich nicht.
und in die zukunft schauen sollte man, auch wenn das JETZT wichtig ist.
Wieso sollte das Deinem Kind schaden, wenn sie den Blick auf das hat, was die kinder für ihre Zukunft brauchen werden?

Also, ich sehe da nirgends ein Problem - Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von Birgit67 am 06.02.2017, 10:25 Uhr

ähem - ich war selbst in der Weiterführenden älter als der eine oder anderer Lehrer meiner Kinder und ich fand es super denn die Lehre die älter waren als ich hatte mein Mann schon und das war nicht so prickelnd weil sie auch in ihrer Art des Unterrichts sich nicht weiter entwickelt haben (zumindest bei uns wenn Sohn und Mann sich über die gleichen Lehrer unterhalten haben) und selbst die gleichaltrigen Lehrer hatten so manche altertümliche Ansichten die ich nicht unbedingt super fand.

Warum sollte man in der 1. Klasse nicht schon in die Zukunft schauen?? Auch wenn Du den 2. oder 3. Bildungsweg super findest muss es nicht auch für Dein Kind super sein oder??? Hätte ich für meinen 2. Sohn auch toll gefunden - er fand Ausbildung besser und es war der bessere Weg für ihn.

So ganz verstehe ich Dein Post nicht und dass die Lehrerin das Gespräch nach kurzer Zeit beendet hat kann ich verstehen denn es sollte um Dein Kind gehen in dem Gespräch nicht über das was sie vielleicht vorhat zu unterrichten und wenn Du das Gespräch beendet hast finde ich es etwas unverschämt denn man sollte sich trotz allem Zeit nehmen sich wenigstens über das Kind zu unterhalten um das es geht oder??

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von juhu13 am 06.02.2017, 11:38 Uhr

Tja, wir werden eben nicht jünger

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Juhu - das ist

Antwort von DK-Ursel am 06.02.2017, 14:40 Uhr

genau auf den Punkt gebracht!

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von Carmar am 07.02.2017, 8:32 Uhr

Sieh sie dein Kind auf dem Gymnasium und du nicht?
Oder was war los?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schlimmer ist, wenn das Kind die eigene Klassenlehrerin hat. Ich bin jedesmal 7

Antwort von Patti1977 am 07.02.2017, 12:07 Uhr

Wenn ich vor ihr stehe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlimmer ist, wenn das Kind die eigene Klassenlehrerin hat. Ich bin jedesmal 7

Antwort von Dream2014 am 07.02.2017, 17:16 Uhr

Ist hier auch so und finde ich überhaupt nicht schlimm. Habe nicht das Gefühl vor meiner eigenen Lehrerin zu stehen.
Sohn hat auch zwei Lehrerinnen die jünger sind als ich. Dennoch empfinde ich das Alter nicht als relevant, sondern die Kompetenz und das angargement der Lehrer. Und das ist sowohl bei der älteren Lehrerin als auch der jüngeren da.
Was ich für Kretik oder Defizite meiner Kinder annehme liegt ja bei mir.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlimmer ist, wenn das Kind die eigene Klassenlehrerin hat. Ich bin jedesmal 7

Antwort von Nachtwölfin am 09.02.2017, 11:24 Uhr

Das fände ich toll, leider wohnt meine ehem. Lehrerin inzwischen zu weit weg, als daß das möglich geworden wäre. Und in der 1. und 2. Klasse hatte ich eine, die gleich nach uns in den Ruhestand gegangen ist. Mittlerweile ist sie verstorben.
Meine Tochter wird jetzt in der ersten Klasse auch von einer Lehrerin unterrichtet, die sich wahrscheinlich in 1-2 Jahren zur Ruhe setzen wird. Sehr witzig: Sie ist genauso alt wie meine Mutter und sogar mit ihr befreundet. ;-)
Ist aber nicht seltsam. Ich behandle sie wie jede andere Lehrerin und sie behandelt mich wie jede andere Mutter ihrer Schüler.
Und wäre sie ganz jung und unerfahren, würde ich ihr trotzdem mit dem gleichen Respekt entgegentreten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von Nachtwölfin am 09.02.2017, 11:27 Uhr

Das ist richtig. Eine Kollegin von mir hat neulich mal festgestellt, dass sie jetzt wohl auch zu den Alten gehört. Unser neuer Chef ist jünger als sie! ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns genauso - aber das muss doch nicht nachteilig sein!

Antwort von Windpferdchen am 09.02.2017, 13:13 Uhr

Die Grundschullehrerinnen meiner Kinder waren allesamt jünger als ich. Trotzdem hatten sie Erfahrung weil sie schon mehrere Klassen, also einige hundert Kinder unterrichtet haben - und ich eben nicht. Deshalb konnten sie mich zwar nicht in Sachen Lebenserfahrung belehren, aber das müssen sie ja auch nicht. Sie konnten mich aber beraten in Bezug auf mein Kind! Und darauf kommt es ja letztlich an.

Du bist keine Lehrerin, und auch eine Lehrerin, die jünger ist als Du, kann daher trotzdem viel mehr vom Unterrichten und von Schule verstehen als Du! Sie hat eine entsprechende Ausbildung und vielleicht ja sogar schon etwas Erfahrung mit einigen Klassen. Sie kann sehr wohl etwas über Dein Kind, seine Leistungen und Möglichkeiten sagen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin jünger als Ich

Antwort von Brummelmama am 10.02.2017, 13:30 Uhr

Hi,

- grins.....ja, war beim Elternsprechtag und die Physiklehrerin hätte wohl meine Tochter sein können.....

Mir kommt es jedenfalls so vor, als ob diese jungen Lehrer nicht unbedingt jünger sind.....denen fehlt eine gewisse Lockerheit. Kommt noch! Bin übrigens 48 und mein Sohn ist 11.....grins

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unser Bürgermeister ist Deutschlands jüngster Bürgermeister

Antwort von Badefrosch am 11.02.2017, 9:26 Uhr

Er hat sein Amt mit 26 angetreten und macht das ganz toll.

Hat sogar Sprechstunden für
- Kinder
- Jugendliche
- Erwachsene
- Ältere

Nimmt sich der Probleme aller an, macht sogar Fahrgastzählung mit und ist ganz nah an den Bürgern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unser Bürgermeister ist Deutschlands jüngster Bürgermeister

Antwort von EarlyBird am 11.02.2017, 12:21 Uhr

Tolle Sache

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Schon wieder Rüge von der Lehrerin

Ich hatte hier schon mal geschrieben, dass wir mit unserer Tochter (6) ziemlich Probleme in der Schule haben. Sie ist verhaltensauffällig seit Beginn der 1. Klasse (Kindergarten leider auch schon). Nach einem Diagnosemarathon (IQ-Test 123, psych. Testung) haben wir auf Anraten ...

von stellarjay 11.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

zukünftige Lehrerin

Hallo und Guten Morgen, mein Sohn wird jetzt im September eingeschult. Meine Tochter besucht bereits die 5.Klasse einer Realschule, daher ist mein Aufenthalt HIER schon etwas länger her.... aber dennoch habe ich mal eine Frage. Kennt Ihr schon die Lehrkraft der Kinder, ...

von sojamama 25.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

Lehrerin möchte unseren Sohn in der Psychiatrie sehen :-(

Hey Mädels, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll - am Besten gaaaanz vorne. Lenny ist eigentlich ein ganz unkompliziertes aufgewecktes liebes Kerlchen - solange er alleine betreut wird. Sind mehr als 3 Kinder um ihn herum ist er ich nenn es mal "der Kasper", er möchte ...

von Flocke0383 31.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

die Lehrerin nochmals ansprechen?

Hallo, meine Tochter geht seit 2 Wochen in die Schule. Was mir gar nicht gefällt ist, dass, wenn einzelne Schüler Schwierigkeiten machen, die ganze Klasse bestraft wird. Meine Tochter tut sich momentan noch schwer mit der Umstellung auf die Schule. Da trifft es sie um so ...

von Alexxandra 03.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

brief von der lehrerin

mein sohn kommt am 9.9. in die schule. gestern bekam er einen brief per post von seiner neuen lehrerin. das fand ich total klasse. es stand irgendwas drin so von wegen, sie freue sich schon auf die schule und darauf, alle kinder kennenzulernen. dazu gab es ein kleines ...

von ninsche 31.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

Wieder mal neues von der Lehrerin

Junior wird ja seit genau einem Monat mit Aufgaben der 2./3. Klasse in Deutsch und Mathe in der Schule "bei Laune" gehalten. Mag er irgendwelche Hausaufgaben nicht machen (weil die zu leicht sind), haben wir die Mathe Stars für die zweite Klasse daheim, wo er dann ...

von shinead 21.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

Wie erklär' ichs der Lehrerin? Teil 3 oder Die vorläufige Lösung.

So, da bin ich wieder. Nachdem ich also jetzt 1.5 Stunden auf den viel zu kleinen Stühlen in der ersten Klasse gekauert habe und mit den beiden Lehrerinnen gefachsimpelt habe. Junior wird auf eine Hochbegabung getestet, gleichzeitig erfolgt eine Überprüfung eventueller ...

von shinead 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

Wie erklär' ichs der Lehrerin? Teil 2

Wer den ersten Teil lesen will: http://www.rund-ums-baby.de/1.schuljahr/Wie-erklaer-ichs-der-Lehrerin_94508.htm Zum Ergebnis des Gesprächs: Die Lehrerin weiß (angeblich), was Junior kann. In bestimmten Gebieten glaube ich ihr das - in anderen eher nicht. Es gibt die ...

von shinead 14.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

Lehrerin schwanger-fällt ab sofort aus...

Hi, ich weiß dass beim o.g. Thema man ja eh abwarten muss was passiert, aber ich wollte mal fragen ob jemand von euch schon solche Erfahrungen gemacht hat.. da wir das erste Kind in der Schule haben. Die Lehrerin (superlieb und engagiert) ist jetzt leider aufgrund ihrer ...

von Bekki24 22.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

Könnte die Lehrerin eurer Kinder so einen Brief auch geschrieben haben?

http://www.mopo.de/nachrichten/grundschule-in-harburg-wutbrief-einer-lehrerin---ich-schaeme-mich-fuer-die-kinder--,5067140,25673384.html Fand ich sehr interessant und wollte das einfach mal zur Diskussion stellen. Überzogen? Traurige Realität? Unfähige Lehrerin? ...

von Morla72 20.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.