kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Ebba am 21.11.2012, 13:08 Uhr zurück

Re: Laptop für ein 6jährigen

Töchterchen hatte bis zum 10. oder 11. LJ weder eine Spielkonsole noch einen eigenen Computer. Ich wollte keinesfalls, dass sie in so jungen Jahren schon regelmäßig elektronische Spiele spielt, waren mir doch die Kinder, die im Urlaub mit offenem Mund auf der Liege lagen (oder gar nicht erst die Zimmer verließen) und Nintendo spielten statt im und am Meer und mit anderen Kindern Warnung genug. Außerdem wollte ich bei dem Punkt "wieviel darf Kind wann spielen" erst gar keine Baustelle entstehen lassen. Hier sinnvolle Regeln zu finden schien mir schwieriger als so ein Teil erst gar nicht anzuschaffen. M.E. sollten Grundschulkinder erstmal das Miteinander lernen und gemeinsames Spielen, Sozialverhalfen etc. Der Rest kommt dann später.
Da wir hier schon immer Laptops und Computer hatten, die aber nicht zum Spielen genutzt werden, konnte unsere Tochter immer schon Computer nutzen, zB für die Schule oder um Oma eine Mail zu schicken oder gelegentlich online-Spielchen zu Spielen, die aber natürlich idR nicht so fesselnd sind, wie Käuflich erworbene Spiele oder Inzwischen auch die kostenlosen Apps.
Einen eigenen Laptop hat unsere Tochter zum Wechsel auf die weiterführende Schule bekommen und benötigt ihn hier im Grunde auch Das einzige Spiel, dass sie besitzt ist Sims und das spielt sie am liebsten, wenn ihre Freundin hier ist und die zwei, nebeneinander auf dem Berr hockend, jede am eigenen Lap, Häuser bauen und sich hierüber austauschen.
Ansonsten spiele. Computerspiele hier keine Rolle. Reglementiert wird nichts, weder haben wir eine "Kindersicherung" noch zeitl. Beschränkjngen. Ist schlicht nicht notwendig.
Länge Rede kurzer Sinn, m.E. sollte ein 6 jähriger nicht regelmäßig Spiele auf dem Computer oder einer Konsole spielen, letzteres gar nicht besitzen. Ein Laptop zu haben um darauf Musik oder Hörspiele abzuspielen, mit Oma, Opa, Freunden per Skype oder Mail zu kommunizieren oder ein Kind an den Umgang mit dem www heranzuführen ist aber sicher nicht von Nachteil.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht