kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Bonniebee am 02.05.2011, 13:23 Uhr zurück

Re: Keines davon ist besser, sondern es kommt auf die Bedürfnisse an...

Hallo,

für eine religiöse Familie, die in der Kirche ein wenig aktiv ist, ist sicher der Religionsunterricht die bessere Alternative. Auch sonst kann man damit nicht direkt etwas falsch machen. Denn das Christentum gehört zu unserer Geschichte und unserer Kultur dazu. Auch die christlichen Werte sind in unserer konsumorientierten Leistungsgesellschaft, in der das größere Haus, das schickere Auto, das eigene Ego und die Ellbogen alles zu sein scheinen, ein wunderbarer und wichtiger Gegenpol.

Trotzdem: Wenn Ihr nicht religiös seid und nicht in die Kirche geht, ist natürlich der Ethik-Unterricht eine prima Alternative. Denn hier werden Werte und Weltanschauungen besprochen, ohne dass sich religiös festgelegt wird. In Eurem Fall genau das Richtige.

Deshalb: Schaut, was sich für EUCH am besten anfühlt. Achtet dabei nicht darauf, was die "Anderen" denken oder meinen. Man ist Kindern kein gutes Vorbild, wenn man seine Überzeugung verbiegt um der "Leute" willen.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht