1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von salsa am 06.03.2004, 21:23 Uhr

in der Grundschulzeit wegziehen...

Hi,
ich hoffe, jemand weis rat. wie ist es, wenn das kind in einer grundschule des einzugsgebietes anfängt, dort auch ein jahr ist und man dann einen stadtteil weiter wegzieht ? kann das kind dann in der grundschule bleiben, oder muss es diese dann wechseln ?
danke
salsa

 
5 Antworten:

Re: in der Grundschulzeit wegziehen...

Antwort von Makri am 06.03.2004, 21:27 Uhr

Hi,
soweit ich weiß kann das Kind an der Schule bleiben, wenn beide Schulen einverstanden sind. zumindest ist das in NRW so.

Gruß,

Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in der Grundschulzeit wegziehen...

Antwort von Brandi am 06.03.2004, 21:45 Uhr

Ja, in NRW geht das wohl. Ich habe das mal ein Jahr lang so gemacht (in den 90ern) ohne nachzufragen. Da hat nie jemand etwas gegen gesagt, obwohl die Lehrer ja wussten, dass wir in einen anderen Stadtteil gezogen sind.
Letztendlich hat mein Sohn dann aber doch die Schule gewechselt.

LG
Brandi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in der Grundschulzeit wegziehen...

Antwort von Marieh am 07.03.2004, 10:30 Uhr

Hallo Salsa,

wir sind vor kurzem auch aus dem Einzugsgebiet der bisherigen Grundschule weggezogen. Unsere Tochter wurde letztes Jahr erst eingeschult. Da aber die nun "zuständige" Grundschule zum gleichen Schulverband gehört, hatten wir die Wahl, ob wir unsere Tochter wechseln lassen. Sie hätte in der alten Schule bleiben können, aber wir hätten sie immer mit dem Auto bringen und holen müssen.

Wir haben uns daher für die neue Grundschule entschieden, und es ist alles wunderbar gelaufen. Unsere Tochter hat sich dort rasend schnell eingelebt und sofort neue Freunde gefunden.

Liebe Grüße
Marieh

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in der Grundschulzeit wegziehen...

Antwort von Sylvia1 am 11.03.2004, 16:41 Uhr

Hallo Salsa,

ich meine, das ist egal.

Wenn das Kind erst mal auf einer Schule eingeschult ist, und ihr danach umzieht, dann ist es allein eure Sache, ob ihr einen weiteren Schulweg zu der alten Schule in Kauf nehmen möchtet oder nicht. Vielleicht bietet euch die alte Schule ja auch verschiedene andere Vorteile, die die neu zuständige Schule nicht hat.

Ich kenne sogar Leute, die sind von einer Stadt zur anderen umgezogen und haben ihren Sohn trotzdem auf der alten Grundschule in der "alten" Stadt gelassen. Die Mutter hat in der Stadt, wo sie vorher wohnten, auch nach dem Umzug noch weiter gearbeitet und hat ihren Sohn halt auf dem Weg zur Arbeit an der Schule abgeliefert (und hinterher wieder abgeholt). Warum denn auch nicht, wenn das organisierbar ist?

Ich persönlich meine, dass diese Entscheidung allein den Eltern obliegt. Ruf im Zweifelsfall beim Schulamt an und frag dort nach.

Viele Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE für Eure Antworten !!! hat mir sehr geholen (ot=

Antwort von salsa am 11.03.2004, 20:35 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.