1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Leseratte am 10.12.2009, 15:47 Uhr

Hausaufgaben abbrechen?

Lehrerin war heute krank und die Vertretung hat dermaßen viel aufgegeben ....

Die Krönung ist deutsch. Da sollen sie - zusätzlich zu den anderen Hausaugaben (die schon recht heftig waren) - von 20 Wörtern je eine Zeile schreiben (also insg. 20 Zeilen).

Wir haben jetzt 12 Zeilen und das war schon heftig. Jetzt habe ich erst einmal abgebrochen, nachher noch Sport .... überlege echt einen Zettel zu schreiben und schreiben, warum abgebrochen wurde.

 
10 Antworten:

Re: Hausaufgaben abbrechen?

Antwort von Patti1977 am 10.12.2009, 15:57 Uhr

Würde auch sagen abbrechen und schreiben, wieviel Zeit schon gemacht wurde und dass Quantität nicht Qualität mit sich zieht.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nie länger als 40 Minuten

Antwort von melli19 am 10.12.2009, 16:22 Uhr

hat mir die Lehrerin gesagt da J. mal Schwierigkeiten hatte und wir lange an den Aufgaben dran saßen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nie länger als 40 Minuten

Antwort von alexa24 am 10.12.2009, 18:51 Uhr

unsere lehrerin hat auch gesagt, nie länger als allerhöchstens eine std. sollen sie hausaufgaben machen.

lg alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nie länger als 40 Minuten

Antwort von Timchen am 11.12.2009, 8:24 Uhr

Bei uns wird sogar gesagt, nicht länger als eine halbe Stunde (natürlich Diskussionen, Quengeleien und rumbocken nicht mitgerechnet!!!) Gruß Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

musst doch schmunzeln ...

Antwort von 2-Kiddys-Mama am 11.12.2009, 8:35 Uhr

Zitat:
...natürlich Diskussionen, Quengeleien und rumbocken nicht mitgerechnet ...

Bin ich froh, dass nicht nur wir das haben!

Bei uns heißt es aber auch, pro Fach höchstens 20 Minuten!

LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: musst doch schmunzeln ...

Antwort von sunnymummy am 11.12.2009, 12:08 Uhr

30 Minuten waren es bei uns in der ersten Klasse - schreib eine Notiz in das Hausaufgabenheft.... das ist kein Problem bei uns

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben abbrechen? Na klar!

Antwort von Franz Josef Neffe am 11.12.2009, 13:14 Uhr

Hausaufgabenzeit Grundschule ist (bis zu) 1 Stunde, in der 1.Klasse natürlich weniger. Als Ich-kann-Schule-Lehrer würde ich mich über jede Rückmeldung aus dem Elternhaus freuen und diese als besonders wertvoll dankbar annehmen. Erlaubt mir dies doch, mit den Kindern wirklich an dem Punkt zu arbeiten, wo sie konkret sind - dafür werde ich ja eigentlich bezahlt.
Hausaufgaben sind ja keine Qualaufgaben. Kinder sollen nicht mit Hilfe von Hausaufgaben lernen, überhaupt nicht mehr lernen zu wollen. Das Gedächtnis speichert doch alles in der Qualität, in der es erlebt wird. Wenn am Anfang schon lauter Frusterlebnisse sind, dann schaltet die Instanz im Menschen, die fürs Überleben zuständig ist, irgendwann die Lernlust einfach ab. Dann such mal den An-Schalter!
Also bitte nicht quälen!
Alles Gute!
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also...

Antwort von julieNumber2 am 11.12.2009, 15:53 Uhr

...in den ersten beiden Schuljahren sollte die tägl. HA-Zeit nicht mehr als 30 Min. beanspruchen, und in der 3. und 4. 1 Std. nicht überschreiten...

Wir halten uns daran, außer Lesen eben: Das machen wir immer mal wieder zwischendurch...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben abbrechen?

Antwort von JonasMa am 13.12.2009, 22:11 Uhr

Abbrechen und eine Nachricht mitgeben. Das ist viel zu viel!
Es gibt Richtlinien zu dem Thema - die Kinder können sich einfach gar nicht länger konzentrieren!

Für die maximale Dauer von Hausaufgaben gibt es Richtlinien der Kultusministerkonferenz. Diese lauten:
Klasse 1 und 2: 30 Minuten Klasse 3 und 4: 60 Minuten Klasse 5 und 6: 90 Minuten Ab Klasse 7: 120 Minuten

Habe ich hier gefunden:
http://www.ruv.de/de/r_v_ratgeber/partnerschaft_familie/eltern_kind/4_hausaufgaben_jngere.jsp

Habe meinem dieses mal auch eine Notiz dazu geschrieben. OHne eine Erklärung von uns hätte ein Arbeitsblatt in Mathe nicht lösen können - er hat die Aufgaben nicht verstanden. Aber einsegen ging es nicht nur meinem Kind so und ich weiß, daß andere Mütter da wohl auch etwas zu geschrieben haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hausaufgaben sind doch nicht zum Aufgeben aufgegeben!

Antwort von Franz Josef Neffe am 26.01.2010, 21:28 Uhr

Hausaufgabenzeit in der Grundschule ist normal höchstens eine Stunde, in der 1.Klasse weniger. Hausaufgaben sind kein Frondienst, für den die ganze Familie zu schauften hat, weil sie sonst in den Schuldturm geworfen würde. Es geht im Grunde darum, wie ich es vor 30 Jahren einmal in einem IKS-Aufsatz beschrieben habe Hausaufgaben zu ERFOLGSAUFGABEN zu machen. Sie sollen die LUST AUF LERNEN erhöhen und nicht killen.
Als Ich-kann-Schule-Lehrer war ich den Eltern stets dankbar, wenn sie mir Rückmeldung gaben, wo ich was dazulernen kann. Das ist im Übrigen auch Dienstpflicht des Lehrers. Also nur munter: Schreib der Kollegin einen achtungsvollen Brief, teile ihr mit, was Dein Kind für sie geleistet hat und unterstelle ihr, dass sie das professionell würdigen und das Kind damit für weiteres Lernen neu motivieren wird. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Wieviele Hausaufgaben?

Hallo, mein Sohn ist in der Ersten Klasse. Er hat jeden Tag im Zahlenbuch und/oder im Niko Schreibheft jeweils eine Heftseite auf. Dann muss er täglich lesen und Blitzrechnen. Er braucht für die Schreibaufgaben wenn er nicht herumtrödelh höchstens 15-20 Minuten und dann ...

von Drachenmama 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

An die Lehrerinnen unter Euch: Hilfe bei den Hausaufgaben - ja oder nein!

Hallo, ich bin Journalistin und arbeite an einem Artikel rund ums Thema Hausaufgaben und Üben. Eine der Kernfragen dabei ist, ob Eltern den Kindern bei den Hausaufgaben helfen sollten, und wenn ja, in welchem Ausmaß und auf welche Art. Es ...

von Bela66 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Kind krank, wie kommt ihr an die Hausaufgaben und den Schulstoff

Hallo, mein Sohn ist krank und kann morgen nicht in die Schule gehen. Wie macht ihr das mit den Hausis und dem Schulstoff? Holt ihr das in der Schule persönlich beim Lehrer ab oder bringen es andere Kinder aus der Klasse vorbei oder holt ihr die Sachen erst nach, wenn euer ...

von Larissa02 15.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgabenheft und die Probleme

Jana hat ein Hausaufgabenheft, wo sie immer rein schreiben was sie auf haben. Jeden Tag kommt sie nach Hause und weiß nicht mehr was sie aufhaben sie schreibt es einfach nicht auf und JEDEN Tag müßen wir entweder die Lehrerin anrufen oder ein Elternteil um die Ha zu ...

von melli19 29.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

menge der hausaufgaben

also heute hatten sie bei uns echt viel auf, sie hatten auf: eine seite lesen, aber mindestens 4 mal sollten sie die lesen dann sollten sie 3 Reihen die Zahl 6 schreiben, sie sollten dann in 10 verschiedenen kästchen immer die zahl 6 darstellen, mal eine pflaume und 5 ...

von mammi2002 28.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Frage - Hausaufgaben wie ???

Hallo, ich hab eine Frage an Euch ! Wie macht Ihr das mit den Hausaufgaben ? Machen sie Eure Kids ganz ganz ganz allein ? Hintergrund - ich war bei der Lehrerin heut morgen. Sie sagte, dass sie will, dass die Kinder heimkommen, der Mama erklären was sie auf haben und ...

von HeikeB1969 28.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Nochmal zum Thema: Mütter machen Hausaufgaben

Hallo, wie ich unten schon geschrieben habe, bin ich zwar nicht die Mama, die Hausaufgaben für ihre Kinder erledigt, aber wenns irgendwann zu viele wird und nimmer geht, helf ich auch mal (in Ausnahmen) Diese Ausnahme hatte wir ja da, weil der soviele 100er Kästchen und ...

von dhana 22.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Mütter machen die Hausaufgaben......

Habe mich heute vor der Schule mit ein paar Müttern ausgetauscht. Seit Mitte September sind unsere Kinder nun in der 1. Klasse. Die eine sagte dann, es würden zuviel und zu schwere Hausis aufgegeben werden. Und dann noch fürs Wochenende, unmöglich. Naja. Ich finde das ...

von Vesna 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben in den Ferien?

Hey meine Tochter hat Hausaufgaben auf, finde das nicht schlimm, im gegenteil, es ist nicht viel, jeden tag ein kleines bisschen (täglich 4 Wörter schreiben und 4 Rechenaufgaben lösen, sowie im Zifferntrainer nochmal die Ziffern richtig vertiefen, da viele Kids noch ...

von Keksraupe 14.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Werden bei euch die Hausaufgaben angesehen?

Hallo, Frage steht ja schon oben ;-) wie läuft das bei euch denn ab? Bei uns wird keine Hausi angesehen, nicht korrigiert - geschweige denn ein Stempel, ihr Zeichen oder mal ein mündliches Lob, nix. Sie geht durch aber bleibt bei keinem stehen. Jeden Tag motiviere ich ...

von jumanu 05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.