1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von le1973 am 16.02.2015, 14:16 Uhr

Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Hallo,

unsere Tochter ist seit Sommer in der 1. Klasse.
Generell fiel und fällt ihr das Lernen recht leicht. Nun merkt sie aber, dass Mathe nicht so ihr Steckenpferd ist und sie tut sich etwas schwer.

Was mir auffällt ist, dass über die Ferien immer Pflichtaufgaben mit nach Hause gegeben werden, die erarbeitet werden müssen.
Derzeit sind hier 2 Wochen Ferien und die Kinder haben viele Aufgaben auf - mehrere Arbeitsblätter in Mathe sowie im Mathebuch und Mathearbeitsheft, dazu einiges in Deutsch und Lesen bereits ganze Geschichten über 2 Seiten mit Buchstaben, die sie noch nicht mal behandelt haben.
Deutsch fällt meiner Tochter zu - damit hat sie keinerlei Schwierigkeiten; in Mathe sieht das anders aus.
Jedes Üben ist eine Tortur. Jetzt sagt sie natürlich "lass mich mit Mathe in Ruhe, ich hab Ferien", aber alle "Lückenaufgaben" müssen lt. Lehrerin bis zum Schulbeginn wieder aufgearbeitet sein.

Haben Eure Kinder auch so viele Aufgaben in den Ferien auf?

Generell habe ich das Gefühl, dass von den Kindern doch schon ein ganz schönes Pensum abverlangt wird. Es wird zügig gearbeitet (was so in einer Woche alles dazu kommt...), es werden täglich HA abverlangt von einem Tag auf den anderen und auch von Freitag auf Montag.

Ich habe das Gefühl, das Thema Lernen tangiert derzeit unser gesamtes Leben und lässt kaum Platz für Freizeitaktiviäten/Sport/Freunde treffen/Kraft tanken usw.

Wie ist das bei Euch?

 
13 Antworten:

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von mama von joshua am tab am 16.02.2015, 15:00 Uhr

In RLP sind Aufgaben waehrend der Ferien per Schulgesetz verboten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von IngeA am 16.02.2015, 16:37 Uhr

In Bayern auch.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von Irina81 am 16.02.2015, 18:41 Uhr

Wir haben gerade Faschingsferien in Bayern und mein Kind (1.Klasse) hat keine Hausaufgaben auf. Sie dürfensollten jeden Tag 5 Minuten lesen.

Ansonsten sind sie meiner Meinung nach schon gut weit im Stoff, rechnen + und - bis 20, lesen flüssig.... Trotzdem sitzt er nicht länger als 20 - 45 Min. täglich an den Hausaufgaben. Kann mich zum Glück bis jetzt nicht beschweren, wir sind sehr zufrieden wie es läuft. Würde ich allerdings merken, er käme irgendwo nicht mit, würde ich das mit ihm üben.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von kati1976 am 16.02.2015, 20:02 Uhr

Wir haben 2 Wochen Ferien hinter uns und hier haben nur die kinder aufgaben mitbekommen die Probleme haben.

Aber alle sollten täglich lesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von Emmi67 am 16.02.2015, 21:11 Uhr

Ist bei uns nicht so, wobei ich es ganz schön fände, wenn sie etwas mehr machen würden, denn meine Tochter macht sehr gerne Dinge für die Schule. Hier sieht es so aus: In den Ferien- nix. Am Freitagnachmittag keine Hausaufgaben, tägliche Hausaufgaben wenig (max. 1/2 Stunde). Freizeit gibt es massig. Um halb 2 hole ich meine Tochter aus der Betreuung, um 2 ist sie mit den Hausaufgaben fertig. Manchmal macht sie die HA auch abends. Auf jeden Fall hat sie immer den ganzen Nachmittag frei, also mindestens 5 Stunden und vorher in der Betreuung wurde ja auch schon gespielt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von Laube72 am 16.02.2015, 21:55 Uhr

Hier gibt es Nur Montag bis Donnerstag Hausaufgaben, übers Wochenende nicht, Ferien auch nicht. Er muss auch nichts regelmäßig lesen. Hausaufgaben werden in der Betreuung eine halbe Stunde gemacht, mehr sollen sie nicht. Zuhause sind Lernen und Hausaufgaben so gut wie kein Thema. Alllerdings ist mein Sohn auch eher weit und fit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von le1973 am 17.02.2015, 12:05 Uhr

Danke für Eure Rückmeldungen.

Wie unterschiedlich das doch überall ist.
Bei uns werden täglich HA aufgegeben. Unsere Tochter geht bis ca. 16:30 Uhr in die Hortbetreuung - bis wir daheim sind, ist es leider meist fast 17:30 Uhr (Schule fängt 7:30 Uhr an und Aufstehzeit ist 6 Uhr). Der Tag ist also schon lang und muss durchgeplant werden.

Von 13 bis 14 Uhr ist bei uns HA-Zeit. Gelesen wird generell zu Hause. Freitags werden im Hort keine HA erledigt.
Anschließend können freie Angebote, wie Theatergruppe, Tanzen usw. genutzt werden.

Deutsch müssen wir nie nacharbeiten, weil es ihr eben liegt. Matheaufgaben werden eigenständig im Hort erledigt und von den Betreuern angeschaut, aber nicht verbessert. Wir als Eltern sollen schon schauen, was die Kinder machen und ggf. korrigieren, damit sie´s lernen, was ich verstehe. Wenn ich da abends damit komme, hat sie keine richtige Lust mehr und nörgelt.
Geübt wird am WE mit verschiedenen Aufgaben. Im Alltag versuchen wir das Rechnen mit ihr in normalen Abläufen zu integrieren, was gut gelingt.

Die Ferienaufgaben haben bei uns übrigens alle Schüler aufbekommen - egal ob sie Nachhole-/Übungsbedarf haben oder nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von Turbinchen21 am 17.02.2015, 12:18 Uhr

Hallo also bei uns (Berlin) heißt es max. 30 min Hausaufgaben in der ersten Klasse. Meiner macht sie meist im Hort und Zuhause schaue ich sie mir an. Sollte er mal was nicht im Hort schaffen machen wir es noch Zuhause. Über die Ferien bekommen sie nichts auf außer lesen. Ich habe aber ein paar Sachen die er in den Ferien ab und an machen soll einfach um es zu vertiefen. Aber das ist max. 45 min. Haben auch viele Spiele die mit Lesen und Rechnen zu tun haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von Tweety2014 am 17.02.2015, 12:23 Uhr

Hier gibt es nichts auf.
Man übt von selber wenn man mag

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von Emmi67 am 17.02.2015, 17:26 Uhr

Dann ist deine Tochter ja praktisch 10 Stunden außer Haus. Das finde ich für eine Erstklässlerin extrem viel. Kein Wunder, dass du das Gefühl hast, es sei zu wenig Sport und Freizeit. Aber das liegt doch weniger an der Schule, sondern an der Betreuungssituation und evtl. auch an einem langen Schulweg (wieso seid ihr erst eine Stunde später zu Hause?). Vielleicht wäre es doch möglich, zumindest für die ersten Schuljahre deine Arbeitszeit zu reduzieren?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von aeule am 17.02.2015, 20:30 Uhr

Eigentlich haben meine selten Freienaufgaben auf!
Wollte eigentlich mit der kleinen auch etwas üben, aber ich lass es!
Ein paar Tage erholung waren jetzt einfach fällig, das hat man einfach gemerkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von Pia-Lotta am 20.02.2015, 8:23 Uhr

Auf diese Art und Weise nimmt man ja den Kindern sämtlichen Spaß am Lernen! In den Ferien und auch über die Wochenenden gibt es hier in der 1. und 2. Klasse keine Aufgaben. Freie Zeit sollte zum Krafttanken genutzt werden und zum Erholen, nicht zum Arbeiten. Später, wenn die Kinder vielleicht auf dem Gymnasium sind und G8 durchlaufen müssen, ist das vielleicht etwas anderes, aber in einer 1. Klasse völlig überzogen. Ich würde mit der Lehrerin sprechen bzw. mit dem Elternbeirat. Vielleicht sehen das andere Eltern ähnlich wie du? Ich würde mir nicht schon in den ersten Schuljahren von der Schule diktieren lassen, wie ich meine Ferien/Freizeit verbringe...
PS: Bin selbst Lehrerin (für die Sekundarstufe)...
LG, Pia-Lotta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben/Pflichtübungen in den Ferien

Antwort von le1973 am 23.02.2015, 12:00 Uhr

Auch Euch danke ich für Eure Meinungen, Ratschläge und Feedbacks.

Wir werden das Gespräch mit der Lehrerin suchen. Ich habe eine E-Mail an die Eltern geschickt, wie mein Mann und ich darüber denken und dass wir gern auch eine Meinung von den Eltern der anderen Erstklässler hätten.

Wie gesagt, wir haben gar kein Problem damit, dass HA aufgegeben werden, dass in den Ferien auch geübt wird oder Fleißaufgaben zur Debatte stehen, aber Pflichtpensum find ich schon verwunderlich.

Leider können wir an den Betreuungszeiten für unsere Tochter nichts regeln. Wir haben hier keine Großeltern oder andere Verwandte und ich arbeite von 7 bis 16 Uhr und habe jeweils ca. 45 min. Fahrtweg. Mein Mann arbeitet 32 Std./Woche und hat einen Fahrtweg von knapp 1 Std.

Wir wohnen in einer Großstadt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Hausaufgaben in den Ferien !!!

Hallo, ich möchte gerne mal eure Meinung hören. Unser Sohn (die ganze Klasse) hat in den Ferien einige "Hausaufgaben" bekommen bzw. er sollte einiges fertig stellen. Es waren in drei Heften bestimmt fast 4 Seiten zu machen und extra Blätter. Wir hatten leider nicht alles ...

von Jess01 15.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben Ferien

Wie seht Ihr das- "freiwillige" Hausaufgaben in den Ferien

Hallo ! Mein 2. Kind ist jetzt eingeschult worden. Nach den Erfahrungen die ich mit meinem Sohn machen durfte und darf, der in einer Förderschule im 5. Jahr in einer Kleinklasse von einer wunderbar einfühlsamen Lehrerin unterrichtet wird, bin ich ein wenig ernüchtert was ...

von Pebbie 18.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben Ferien

Hausaufgaben in den Ferien....

Hallo, ich bin begeistert! An unserer Schule haben alle Erstklässler zwei dicke Hefte gekriegt als Hausaufgaben für die Ferien. Eins mit Schwungübungen und das andere mit allen Zahlen/Buchstaben die sie noch nicht durchgenommen haben. Das sind soviele Blätter das die Kinder ...

von Zwergenmama 08.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben Ferien

Hausaufgaben in den Ferien?

Hey meine Tochter hat Hausaufgaben auf, finde das nicht schlimm, im gegenteil, es ist nicht viel, jeden tag ein kleines bisschen (täglich 4 Wörter schreiben und 4 Rechenaufgaben lösen, sowie im Zifferntrainer nochmal die Ziffern richtig vertiefen, da viele Kids noch ...

von Keksraupe 14.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben Ferien

Hausaufgaben waehrend der Ferien

wie ist es bei Euch`Paul kam am Freitag nach Hause und sagte mir, er habe HA... ich schaute und tatsächlich, er bekam eine Mappe mit einen Erklärungsbrief und Hausaufgaben für die ganzen Ferien in Deutsch, Mathe und HSK. die Kinder sollen ca 40Mn am TAg damit verbringen. ...

von paul+rike 11.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben Ferien

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.