*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Sylvia1 am 19.04.2006, 0:36 Uhr

hat jemand Tips fürs Fahrrad fahren lernen?

Hallo,

grundsätzlich ist es gut, wenn Kinder "erst" mit 6 Jahren Fahrrad fahren lernen und nicht schon früher. Als eigentständige Verkehrsteilnehmer am Straßenverkehr teilnehmen dürfen sie eh erst ab 10 Jahren bzw. dem 4 Schuljahr - nach bestandener Fahrradfahrprüfung der Straßenverkehrswacht! Leider ist es heute immer mehr in Mode, teilweise auch schon Zweijährige auf Fahrräder zu setzen (womöglich noch mit Stützrädern!), so dass man schon teilweise komisch angeguckt wird, wenn ein Kind mit 5 oder 6 noch nicht Fahrradfahren kann. Aber man sollte sich dadurch nicht unter Druck sezten lassen (wenn alle anderen aus dem Fenster springen, springe ich auch nicht, wenn ich nicht davon überzeugt bin, dass es wirklich das Richtige in dem Moment ist).

Meine Tochter hat mit ca. 4,5 Jahren einen gebrauchten luftbereiften Roller mit 2 Rädern (Puky) bekommen, für den sie schon einige Zeit brauchte, um ihn sicher zu beherrschen. Mit knapp 6 Jahren (vorher hätte ich es nicht zugelassen) bekam sie dann von Verwandten ein gebrauchtes 20-Zoll-Fahrrad und durch das Üben mit dem 2rädrigen Roller klappte das Fahradfahren dann relativ schnell. Ein paar ausgedehnte Spaziergänge in Gegenden mit wenig Verkehr, ein paar Wutanfälle ihrerseits, weil es doch nicht ganz auf Anhieb klappte - et voilá - sie konnte es! Und dann gleich ausdauernd, als die den "Dreh" einmal begriffen hatte.

Ich würde als Übungsmittel für 6jährige (wenn das Laufrad schon zu klein ist) einen zweirädrigen luftbereiften Roller empfehlen. Vielleicht kannst du den auch gebraucht irgendwo kaufen.

Und nie vergessen: Es besser, wenn Kinder erst mit 6 Jahren Fahrrad fahren lernen. Alles andere ist zu früh und überhaupt nicht altersgerecht. Selbst wenn ein Kind zufällig schon recht früh in der Lage ist, das Gleichgewicht in den meisten Situationen zu halten, kann es in einzelnen Situationen immer noch sehr schwer stürzen, weil es einfach vom Alter her damit überfordert ist. Und den Verkehr und das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer einschätzen kann es erst recht nicht in dem Alter. Darüber hinaus werden Kinder aufgrund ihrer geringen Körpergröße auch schnell von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen (abgesehen davon, dass sie auch oft für andere Verkehrsteilnehmer total unvorhersehbar und irrational reagieren, oder träumen, spielen usw.). Das, was ich anfangs über das Alter der Verkehrsteilnehmer schrieb (mind. 10 Jahre + Radfahrprüfung, die normalerweise in der 4. Klasse abgelegt wird) ist übrigens keine Empfehlung von mir, sondern von der Straßenverkehrswacht.

Viele Grüße
Sylvia

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.