*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von nils am 24.10.2018, 8:24 Uhr

Gerade eingeschult und möchte nicht mehr in die Schule gehen

Ich würde sie auch einfach mal in der 2. Klasse schnuppern lassen. Dann seht ihr ob ihr das nicht doch noch zu viel ist.

Mein Sohn konnte ebenfalls vor Schuleintritt lesen und schreiben. Ihm war in der 1. Klasse so langweilig, dass er ebenfalls nur den Unterricht gestört hat und ich sogar von der Klassenlehrerin und der Direktorin gesagt bekam, dass es besser wäre ihn zurückzustellen und ihn erst im nächsten Jahr einzuschulen.
Ich wehrte mich allerdings dagegen, da ich dachte da würde er ja noch ein Jahr mehr stören.
Die 1. Klasse war eine Katastrophe (da spielte er nur den Klassenclown), wobei er sehr gerne in die Schule ging und viele Freunde in der Klasse hatte (obwohl es auch Sanktionen seitens der Lehrerin gab und sie ihm immer wieder zu verstehen gab, dass sie ihn eigentlich nicht in der Klasse haben möchte).
Aber im 2. Semester wurde es besser und von Klasse zu Klasse ebenfalls.

Mein Sohn konnte ebenfalls sehr viel und war den anderen voraus, ABER er wäre mit einem Wechsel in die 2. Klasse überfordert gewesen. Da rechnen sie im Zahlenraum 100, bekommen bereits benotete Ansagen, Schreibschrift und Malrechnungen kommen hinzu,...

Jetzt im Gym hat er einen Klassenkameraden, der spielt auch immer den Wichtigen, der alles besser weiß und sich älter und gescheiter vorkommt als die restliche Klasse. Er hat in der Klasse kaum Freunde und wird sogar gemobbt und fühlt sich absolut nicht wohl.

Ich denke deine Tochter muss auch lernen sich in der Klasse einzufinden und an ihrem sozialen Fähigkeiten arbeiten. Ich weiß, das ist nicht einfach (kenne ich ja von meinem Sohn, der jetzt im Gym ebenfalls noch der Klassenclown ist, weil er einfach kein ruhiges Wesen ist).
Und viele Eltern wollen es auch nicht erkennen, dass ihr so gescheites und wissbegieriges Kind dann auf einmal in der Schule nicht ankommt und ein kleiner Sausewind ist, der stört und mit der Lehrerin nicht zurecht kommt.
Schule ist eben etwas anderes als Kindergarten. Da gibt es mehr Regeln, an die man sich zu halten hat.

Und zu den Sanktionen: Das kenne ich von meiner Tochter. Die störte zwar nie den Unterricht, war aber so langsam, dass sie nie mit den Aufgaben fertig wurde. Als Strafe musste sie in den Pausen fertig schreiben, während die anderen auf dem Pausenhof tobten (und das kam sehr oft vor). Ich sehe diese Maßnahme als nicht zielführend und bei meiner Tochter hat es absolut nichts geholfen. Aber es gibt eben Regeln, an die man sich zu halten hat und bei Nichteinhaltung muss es Konsequenzen geben, sonst würden die 18 Kinder in der Klasse wohl tun und lassen was sie wollen.

Aber wie gesagt: Ich würde es probieren sie einfach mal probehalber in der 2. Klasse schnuppern zu lassen. Ev. erkennt sie dann selbst, dass sie in der 1. Klasse einfach noch besser aufgehoben ist. Alles Gute euch!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.