*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von SusanneIbb am 18.06.2004, 16:37 Uhr

Ganztagsbetreuung - was für Angebote wünschen sich Eltern

Hallo!

Wenn alles gut geht, kann ich ab September Kinder im Rahmen der offenen Ganztagsschule betreuen. D.h. ab 11:30 Uhr werden die Kinder in der Schule spielen, bei den Hausaufgaben betreut, essen dort und es soll verschiedene Angebote geben. Diese gilt es noch auszuarbeiten! Angedacht ist z.B. ein Theaterstück, Kooperation mit dem Sportverein, Ausflüge usw.

Was würde euch als Schulkind-Eltern gefallen?

Über jegliche Anregungen bin ich froh :)

Viele Grüße,
Susanne

P.S: Ich bin Diplom Sozialpädagogin und Mutter eines 2-Jährigen!

 
6 Antworten:

Re: Ganztagsbetreuung - was für Angebote wünschen sich Eltern

Antwort von Drillingsmama am 18.06.2004, 20:57 Uhr

Hallo
Bin selber auf eine Ganztagsschule allerdings erst nach der 4ten klasse.
Es gab dort zb. Förderunterricht , oder für Kinder sie sich in einem FAch gerne Vertiefen wollten, Theater, tonen, tanzen, versch. Sportarten, Sprache,....
LG Drillingsmama

Re: Ganztagsbetreuung - was für Angebote wünschen sich Eltern

Antwort von max am 19.06.2004, 22:09 Uhr

mir wäre am wichtisten, dass die Kinder bei den Aufgaben gut betreut werden, sodass ich abends mich nicht mehr darum kümmern muss (außer man sehen, was sie gerade lernen). Ich will mich aber nicht um 17.00 mit Aufgabe machen herumärgern müssen.

lg max

Re: Ganztagsbetreuung - was für Angebote wünschen sich Eltern

Antwort von Ebi-Mama am 21.06.2004, 10:23 Uhr

Bei uns ist der offene Ganztagsbetrieb weit verbreitet. Es werden dort viele Ausflüge und besondere Unternehmungen gemacht. Aber auf Dauer ist es wichtig, dies nicht ausufern zu lassen. Die Kinder (besonders die Erstklässler) sind mit dem tollen Freizeitangebot schnell überfordert. Jeden Tag ein spezielles Programm bis 16 Uhr ist zu viel. Mein Sohn mag z.B. besonders den "Lust- und Launetag" oder den Spielzeugtag, wo die Kinder sich selbst beschäftigen, bei letzterem mit mitgebrachtem Spielzeug.

Re: Ganztagsbetreuung - was für Angebote wünschen sich Eltern

Antwort von marit am 22.06.2004, 14:37 Uhr

Hallo, Louise ist derzeit im Hort nach der Schule, und ich hab bei dieser Ganztagsschuldebatte schon die Befürchtung, daß das gute Betreuungsniveau dort in der Schule nicht mehr gewährleistet werden kann. Wir würden uns auf jeden Fall eine ordentliche Hausaufgabenbetreuung wünschen und daneben ein nicht allzu festgeschriebenes Freizeitangebot. Vielleicht einmal bis zweimal die Woche einen festen Kurs, wo man Theaterspielen oder ein Instrument lernen kann oder eine Sportart und an sonsten freie Spielzeit, bei gutem Wetter draußen.

Re: Ganztagsbetreuung - was für Angebote wünschen sich Eltern

Antwort von marit am 22.06.2004, 14:45 Uhr

Hm, also wenn es jetzt um vorschläge für AGs geht:

-Theaterspielen oder selbst ein Hörspiel produzieren (geht mit ganz geringem technischen Aufwand)

-eine Schreibwerkstatt, wo man Phantasiegeschichten der Kinder ggbf zu bestimmten Themen zu kleinen Büchern zusammenfaßt und wo die Elteren Kinder z.b. den jüngeren beim Korrigieren helfen können. Wer noch nicht so gut schreiben kann, kann z.B. auch ein Bild für den Umschlag malen.

-erste-Hilfe-Kurse, Mut-Training und Kampfsportgruppen begleitend Anti-Aggressions-Training für dahingehend gefährdete Kinder

-toll währe auch ein Angebot ähnlich der Kindernottelefone, nur eben als Raum. Ein kleiner Raum, wo die Kinder mit der Garantie, daß nichts weitererzählt und nicht ohne das Wissen der Kinder irgendetwas gemacht wird, über ihre Probleme sprechen können.

Wichtig wäre vielleicht auch ein Ruheraum, in dem gar nicht gesprochen werden darf, wohin man sich zum Lesen oder ausruhen etc. zurückziehen kann.

Re: Ganztagsbetreuung - was für Angebote wünschen sich Eltern

Antwort von RenateK am 23.06.2004, 13:07 Uhr

Hallo,
also wir haben, wenn Urs im September in die Schule kommt, glücklicherweise auch einen Hortplatz, d.h. Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, AGs etc. bis 16.30 und (war für uns besonders wichtig ist) in den Schulferien ab 8 Uhr morgens. Auf 20 Kinder kommen 2 ausgebildete Erzieherinnen. Ich fürchte auch, dass diese Verhältnisse (ausgebildete Kräfte, guter Personalschlüssel) bei den offenen Ganztagsschulen nicht gewährleistet sind, so ist es jedenfalls hier bei uns sicher der Fall.
Zur Ergänzung: Als AG würde ich mir noch eine Garten- oder Wald-AG wünschen, wo wo es um Pflanzen, Anbau etc. geht.
Gruß, Renate

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.