kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
von dhana am 15.03.2012, 19:58 Uhr zurück

Re: Frust bei den Hausaufgaben

Hallo,

vergleich es nicht mit dem größeren Kind - Kinder sind da sehr unterschiedlich.

Wie ist das denn - stört es deine Tochter, wenn sie die Hausaufgaben so verträumt?
Ich hab hier einen 4. Klässler, der das immer noch macht - aber manchmal hab ich den Eindruck, der braucht diese Zeit für sich.
Wenn gar nix mehr geht, brech ich auch mal ab und schick ihn raus zum spielen - dann geht der Rest abends nach dem Abendessen meist doch ganz flott.

Ich bin da von meinem Großen (7. Klasse) - und auch jetzt vom Jüngsten (1. Klasse) sehr verwöhnt - beide machen die Hausaufgaben sehr selbständig und zügig.

Aber mein Mittlerer ist da einfach anders. Er braucht immer noch Hilfe, oft versteht er einfach nicht wie die Aufgabe gemeint ist - wenn das mal klar ist, kann er sich zügig machen.
Und an manchen Tagen geht einfach gar nix, da träumt er nur vor sich hin und braucht viel Zeit für sich. Wobei ich da inzwischen auch so frei bin und ihm einen Teil der Aufgaben (z. B. Mathe) einfach diktier, auch der große Bruder rechnet die gern mal aus...
Manchmal bräuchte er aus Hausaufgabe einfach auf Bäume klettern, Fahrradfahren,.. einfach Zeit zum Träumen. Ist dann halt mein Job als Mama dafür zu Sorgen, das er das auch bekommt und nachdem die Lehrerin die Hausaufgaben trotzdem möchte, macht die nicht immer mein Sohn. Besser als Frust bei den Hausaufgaben - das er dabei wirklich was lernt bezweifle ich sowieso... nicht wenn er träumen davor sitzt und mit den Gedanken weit weg ist.

Lg Dhana

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht